USB Tester

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 27 5 2024  18:10:02      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten


Autor
USB Tester

    







BID = 1090702

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9119
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Gibt es einen Tester um USB-C Ports am Laptop zu testen?

Hintergrund:
Ich habe an Laptops immer wieder USB-C Stecker zu ersetzen. Wenn diese in THT Technik oder Hybrid Technik sind, stellt das kein Problem dar. Da nehme ich den Durchgangsprüfer (Komponententester am Oszi).
Wenn alle Kontakte in SMD Technik ausgeführt sind, gibt's das Problem, dass ich an der inneren Reihe nicht mehr rankomme.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1090708

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1931
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

 

  

USB-Tree-View zeigt Dir die Struktur Deiner USB-Anschlüsse und Geräte an. Hilft Dir das eventuell weiter?

EDIT: Tippfehler

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Goetz am 30 Nov 2021 11:40 ]

BID = 1090728

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5236


Zitat : nabruxas hat am 30 Nov 2021 09:36 geschrieben :
Gibt es einen Tester um USB-C Ports am Laptop zu testen?
Da über den USB-C-Stecker heutzutage zig Protokolle laufen können würde ich die Frage nach einem Tester eher mit nein beantworten.

Worauf liegt denn der Fokus?
• USB 2.0
• USB 3.x
• DisplayPort
• MHL
• HDMI,
• Audio
• Thunderbolt
• USB-PD (Power Delivery)
• ...

BID = 1090736

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7090

Na ja, der USB Bus ist ja ein differenzieller Bus, wie z.B. RS485. Liegt auf einer Ader High-Pegel an, so liegt auf der anderen Low-Pegel und umgekehrt. Da ist im ersten Moment das Protokoll egal.
Könnte das was sein:
https://docs.microsoft.com/en-us/wi.....nex-c

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1090742

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

BID = 1090747

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36060
Wohnort: Recklinghausen

Ich denke mal eher sowas, oder? https://www.passmark.com/products/usb3loopback/index.php
Dazu gibt es dann passende Kabel auf USB-C

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1090849

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9119
Wohnort: Alpenrepublik

@Perl: So etwas habe ich in verschiedenen Ausführungen hier. Aber da werden nicht alle 22 Pins geprüft. Das wäre das was ich suche.

@Mr.Ed: Danke! So etwas in der Art kommt gut hin. Schaut aber auf den ersten Blick nach besserer Bastelware aus. Mal sehen ob das was taugt.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am  2 Dez 2021 11:40 ]

BID = 1090945

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5236


Zitat : Mr.Ed hat am  1 Dez 2021 08:37 geschrieben :
Ich denke mal eher sowas, oder?
...passmark...
Danke für den Link. Ist sogar bezahlbar.
Hätte bei USB 3.0 mehr erwartet.


Offtopic :

Zitat : Jornbyte hat am 30 Nov 2021 21:33 geschrieben :
Na ja, der USB Bus ist ja ein differenzieller Bus, wie z.B. RS485. [...] Da ist im ersten Moment das Protokoll egal.
Hätte ja eher die Video-Datenpärchen von LVDS/HDMI/... herangezogen, RS485 ist mir mit seinen bis zu 10 MHz eher wie DC.

Ich nutze den USB-C-Verbinder nur für USB 2.0, müsste mir aber auch mal einen Testadapter für VBUS (A4, A9, B4 & B9) und GND (A1, A12, B4 & B9) basteln. Mit einer LED und ADC-Leitung als Verbraucher muss ich mir da über Übergangswiderstände aber auch keine Gedanken machen.

Ansonsten hatte ich alles gesagt was ich sagen wollte. Mit Leitungstheorie kenne ich mich (noch) nicht aus.
Weiß auch nicht ob z.B. bei HDMI-über-USB-C das in USB-C-Pakete verpackt wird oder der Pixeltakt - wie bei HDMI/LVDS - variabel ist, noch weniger ob das nach der Leitungstheorie relevant ist.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181362830   Heute : 3695    Gestern : 5828    Online : 389        27.5.2024    18:10
10 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0227870941162