Stahl reinigen

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )      

Autor
Stahl reinigen

    










BID = 1041225

68Andy

Stammposter



Beiträge: 278
Wohnort: 72764 Reutlingen
 

  


Wir hatten die

https://www.helcotec.com/produkte/k.....00-a/

Was bei diesem Zeugs wichtig ist, ist das regelmäßige Wechseln, bzw. die Kontrolle auf den Zustand, Ph Wert, etc.
Wenn die Emulsion sauer wird und man sie nicht wechselt, kann es
eine Sauerei geben in Form von Bakterienkulturen.

Willst Du viel zerspannen, bzw. haben die Maschinchen einen Tank für
das Kühlschmiermittel?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: 68Andy am 25 Jul 2018  8:34 ]

BID = 1041233

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11574
Wohnort: Cottbus

 

  


Offtopic :
Auf großen Werkzeugmaschinen in der Produktion ist KSM angebracht.
So eine Maschine wird nabruxas aber wohl kaum mal eben zerlegen

Daher vermute ich, dass es sich um wesentlich kleinere Maschinen handelt. Deren Zerspanungsleistung ist ja nicht so groß, dass man die Maschine unbedingt mit KSM einsauen muss.

Meine Fräse (1,7t ) bekommt, wenn überhaupt, auch nur Öl (Stahl)/WD40 (Aluminium) bei der Zerspanung zu Gesicht. Fräser mit Wendeschneidplatten kommen auch trocken prima zurecht, wenn man es mit der Schnittgeschwindigkeit nicht übertreibt.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 25 Jul 2018 14:51 ]








BID = 1041234

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7999
Wohnort: Alpenrepublik

Es sind "handliche" Schulungsmaschinen mit einem Gewicht von ca. 150kg.

Ich habe da folgende Videos gefunden:
PC Mill 50PC Turn 50

Die Blechteile sind jetzt beim Entlacken und werden nächste Woche neu pulverbeschichtet.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1041265

68Andy

Stammposter



Beiträge: 278
Wohnort: 72764 Reutlingen

Die sind ja goldig .

KSM kann man auch von Hand mit ner Spritzflasche aufbringen.

Öl bei Stahl und WD40 bei Alu- da kann ich nur den Kopf schütteln.

Und bevor mir Dummheit unterstellt wird- ich bin Werkzeugmacher.

BID = 1041270

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11574
Wohnort: Cottbus


Offtopic :

Zitat :
Öl bei Stahl und WD40 bei Alu- da kann ich nur den Kopf schütteln.
Sehr gerne, und stattdessen was empfehlen?
Von KSM aus der Sprühflasche bzw. aus einer Minimalmengensprühanlage abgesehen?

BID = 1041274

68Andy

Stammposter



Beiträge: 278
Wohnort: 72764 Reutlingen

Wenn eine Abneigung, warum auch immer, gegen KSM besteht, dann trocken
mit HM Werkzeugen.

Die KSM werden doch nicht ohne Grund entwickelt und verwendet.

Irgendein Öl oder WD40 zu nehmen versaut die Maschine ja noch mehr,
von der kühlenden Wirkung ganz abgesehen.

Es gibt ja auch Leute, die behaupten steif und fest, bei der Alubearbeitung sei Spiritus zur Kühlung geeignet, dieser Schwachsinn hält sich hartnäckig.

BID = 1042791

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 7999
Wohnort: Alpenrepublik

So! Es hat ein bisschen gedauert, doch habe ich inzwischen die Gehäuseteile vom Pulverbeschichter bekommen. Der erste Eindruck macht richtig Laune!

Die blanken Metallteile wie zB. Kreuztisch sind, leider nicht perfekt, aber doch sehr sauber geworden.
Ich werde mit den netten Babys kein Metall sondern nur Kunststoff (vor allem PEEK) bearbeiten. Eine aktive Kühlung möchte ich wegen des Drecks vermeiden.
Ich will aber die blanken Metallteile vor Rosten schützen.
WD40 scheint mit ungeeignet zu sein.

Mir wurde ein Waffenöl empfohlen, doch meldet sich die Firma auf meine Anfragen einfach nicht. Ruft man bei dem Verein an, wird wieder auf den E-Mail Kontakt verwiesen. Die wollen nicht, auch gut.
Was hält Ihr von Waffenöl als Rostschutz, ganz allgemein?
Oder wäre gar ein Kettenöl, wie bei Motorrädern eingesetzt, eine gute Wahl?
Es sind nach dem Zusammenbau einige Teile nicht ohneweiteres zugänglich. Daher wäre ein Korrosionsschutz mit Versiegelung meine Idee dazu.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1042808

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8734
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Oh, wenn wir schon bei Waffenöl sind, wie wäre es denn mit DEM deutschen Universalöl überhaupt: Ballistol ?

Da kann auch ich nur Bestes von berichten...!

Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 1043140

Ltof

Inventar



Beiträge: 8247
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
68Andy hat am 26 Jul 2018 17:36 geschrieben :

... bei der Alubearbeitung sei Spiritus zur Kühlung geeignet, dieser Schwachsinn hält sich hartnäckig. ...

Was genau soll daran Schwachsinn sein? Begründung? Quellen?

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1043148

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Oder wäre gar ein Kettenöl, wie bei Motorrädern eingesetzt, eine gute Wahl?
Es sind nach dem Zusammenbau einige Teile nicht ohneweiteres zugänglich.
Wenn das Zeug biologisch abbaubar ist, könnten sich Kleinlebewesen einfinden, die das auch tun.
Ein unbekannter Schmierstoff könnte auch zum Verharzen neigen.

Die gängigen Mineralölhersteller wie Shell, Esso, Fuchs,... haben aber auch Korrosionschutzmittel im Angebot.
Vor langer Zeit habe ich mal bei einem Werkzeugmaschinenhändler gejobt, und dort haben wir die blanken Teile fleissig mit einem Korrosionschutzfett bepinselt, das zur besseren Streichbarkeit mit Petroleum verdünnt wurde.
Das Zeug sah aus wie Erdbeermarmelade und stammte iirc von Shell.


Vorherige Seite      
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151650149   Heute : 4611    Gestern : 16345    Online : 367        4.4.2020    11:23
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.132524967194