R7S-Sockel schneiden

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  10:36:30      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten


Autor
R7S-Sockel schneiden

    







BID = 1019317

Mcvideo

Neu hier



Beiträge: 24
 

  


Ich wollte in eine Esstischleuchte anstatt des Halogenstabs eine Retro LED einsetzen. Länge stimmt überein aber die Sockel der Esstischleuchte sind an den Enden zu schmal bzw die LED ist auf den letzten 0,25cm zu dick.

Würde ich die beiden Sockel um diese Länge einkürzen würde die LED passen... nötig ist die vorhandene Sockellänge nicht.

Der Sockel ist (die Leuchte ist für bis zu 300 Watt zugelassen) aus hitzefestem Material, und greift sich wie Keramik an.

Hat jemand hier Erfahrung womit man sowas am besten bearbeitet (Mit Dremel schleifen oder schneiden?)

ohne dass der Sockel splittert?

Danke!

mfG Mcvideo




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mcvideo am  8 Mai 2017  0:17 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mcvideo am  8 Mai 2017  0:18 ]

BID = 1019321

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

 

  

Das ist Keramik und ob du das mit dem Dremel schneiden kannst entzieht sich meiner Kenntnis. Möglich ist es aber mit der richtigen Trennscheibe!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1019423

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Kannst du nicht kurze Metallbolzen *) in die Fassung einsetzen, damit die LED Kontakt bekommt?
Oder ein anderes Material als die Keramik verwenden, denn die LED wird ja bei weitem nicht so heiß.

*)P.S.: Ein Kügelchen aus Alufolie vielleicht?


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  9 Mai 2017  1:11 ]

BID = 1019718

Mcvideo

Neu hier



Beiträge: 24

Danke!!!! Kurzarmiger!

also es geht mit dem Dremel allerdings ist die Zubehörbeschreibung von Dremel derart gestaltet dass man nicht die nötigen Infos kriegt wofür das Teil sich eigentlich eignet.

Es geht aber mühsam 2/3 hab ich schon und einen Schleifkörper auf 0 abgenützt.

@perl Das mt den Bolzrn , Kügelchen bringt nix weil das Gehäuse der R7S LED an der Keramik anstößt sodass das Ding nicht zwischen die beiden Sockel passt. Die LED ist zu dick, die Halogen ist schlank.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mcvideo am 12 Mai 2017 18:15 ]

BID = 1019720

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Es geht aber mühsam 2/3 hab ich schon und einen Schleifkörper auf 0 abgenützt.
Ich würde dafür eine Diamantscheibe nehmen.
Da sollte man aber langsam arbeiten mit reichlich Wasserkühlung, sonst verbrennen die Klunkern.
Dann aber gehen Diamanttrennscheiben durch Keramik und selbst durch Schleifsteine aus Korund wie das sprichwörtliche warme Messer durch Butter.

BID = 1019841

Mcvideo

Neu hier



Beiträge: 24

Danke!: Die Diamantscheibe für den Dremel war mit über 3cm zu groß für den kleine Sockel;

Eine ca 2cm Diamanttrennscheibe habe ich nur auf Amazon gesehen und nicht im hiesigen Werkzeughandel:

Ich hatte so eine graue sehr grobkörnigen Schleifsteinscheibe mit der ging relativ was weiter (das war ein altes Originalzubehör . da stand aber keine Nummer und keine Bezeichnung drauf und die gabs aktuell im Laden nicht.

Dieses Schleifding habe ich bis zum bitteren Ende benutzt. Hätte noch 1- 2 solche gebraucht.

Mit dem Zubehör 8215 ging es viel langsamer, aber das nutzte sich auch kaum ab. .. aber elends langsam; poliert eher.....>>> glänzt auch jetzt...

Die heavy duty 420 sind zu vergessen .. die nützen sich eher langsam ab.. aber schneiden tun sie auch nicht .. die sind zu wenig rau.
Schließlich hab Ichs geschafft aber .. für die paar mm unbezahlbar...
Zum Ende mußte ich noch mit ein paar Beilagscheiben den Abstand zwischen den Sockeln vergrößern weil die LED um ca 2mm länger als das Original war und die LED viel zu streng rein ging.

Wahrscheinlich wäre ein neuer Sockel einfacher gewesen.. aber da müsste man die genauen Dimensionen der Sockel kennen (nicht nur den Abstand zwischen den Kontakten).

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mcvideo am 14 Mai 2017 18:24 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mcvideo am 14 Mai 2017 18:26 ]

BID = 1034106

Mcvideo

Neu hier



Beiträge: 24

Ich habe nun doch Diamanttrenn Scheiben mi ca 20mm Durchmesser und weniger gefunden beim Conrad.

Damit ging es viel leichter wie Perl und "der mit den kurzem Armen" gesagt haben!

Danke!!!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181477409   Heute : 1725    Gestern : 7051    Online : 456        16.6.2024    10:36
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0397469997406