Eure Erfahrungen/Empfehlungen zu einem guten 16:9 Fernseher...

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 6 2024  03:57:55      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten


Autor
Eure Erfahrungen/Empfehlungen zu einem guten 16:9 Fernseher...
Suche nach: fernseher (10704)

    







BID = 75426

Skorpion75

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Hi,

wollte mir einen 16:9 Fernseher kaufen, doch irgendwie konnte mich noch keiner so recht für das viele Geld überzeugen. Habe mir die 2 Modelle von Philips genauer ins Auge gefasst und angeschaut:
-> 32-8728 (gabs im Angebot für 888,-Euro, jetzt leider wieder 999,-Euro bei RedZac in meinem Ort)
-> 32-8609 (gabs im Angebot für 699,-Euro beim Media Markt in meinem Ort)

Ich fand dass beide Probleme mit der Schärfe hatten, das Bild sah teilweise sehr unreal aus. (Fand aber den Panasonic TX 32 E 40 D noch schlimmer.)

Es sollte einer mit 82 cm Bildschirmdiagonale sein, weil ich die kleineren zu klein finde.

Oder ratet ihr eher von den Fernsehern in diesem Format ab?

Ein Fußballspiel sieht auf so einem Fernseher auch nicht gerade toll aus, da fand ich die 4:3 Fernseher besser.

BID = 75827

joa1962

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Ratingen

 

  

hallo,
versuch es mal mit sony, habe die tv´s damal verglichen und festgestellt, das eigentlich nur noch wenige firmen gibt die vernünftige tv´s herstellen. meines erachtens sind das nur noch sony, philips, panasonik. hände weg von schneider wenn es die noch gibt löwe grundig und sharp. am besten siehst du die genaugigkeit der einstellung eines tv´s wenn du die farbe wegdrehst. laufen dann farben an den konturen nebenher stimmt die konvergenz nicht und das haben schon viele neue geräte. sony hat sehr gute schwarzfelder. das heißt das was schwarz sein soll ist auch schwarz und nicht grau oder gar braun wie bei anderen geräten.
sony ist zwar etwas teurer hat aber defenetiv das beste bild. und was dazu kommt ist, das du das bild wenn du es auf zoom stellt rauf und runter schieben kannst. so hast du auf voller breite immer noch das wichtigste im bild ausser natürlich schrifteinblendungen unten.
das können die meisten tv nicht.
erfahrungsgemäß halten die tv auch sehr lange ohne reparatur, aber wenn mal was dran ist, wird es auch sehr teuer. bei einem 82´er hast du im 4:3 format nur noch eine diagonale von 63 cm.
ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
gruß jochen

BID = 75847

Skorpion75

Gerade angekommen


Beiträge: 6


Danke für Deine Antwort und den Tipp mit dem wegdrehen der Farben. Ich fand den direkten Vergleich von 2 oder mehreren Fernsehern teilweise recht schwer (vor allem wenn die beiden Modelle nicht direkt nebeneinander stehen oder sogar in verschiedenen Geschäften).
Bei den aktuellen Philips-Modellen kann man mittlerweile auch das Bild verschieben.
Werd mir auf jeden Fall mal die Sony-Modelle genauer ansehen, Danke.
Ach ja, hatte einmal nen Schneider, hielt genau 2Jahre und ein paar Monate -> dann ging die Bildröhre flöten
Einmal und nie wieder

Kennt jemand von euch vielleicht nen Link zu einer Seite mit Testergebnissen von aktuellen Fernsehern??

BID = 75858

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36077
Wohnort: Recklinghausen

Jeder hat mal gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und so fällt dann auch das Urteil aus. Ich persönlich sage z.B. nicht mehr "Sony" sondern "so nie". Sony Produkte kommen mir nicht ins Haus. Sony Fernseher haben ein gutes Bild wenn sie neu sind, ältere Geräte haben oft Konvergenzpobleme und die Ersatzteilpreise von Sony sind teilweise unverschämt. Ich hatte öfter schon Probleme dem Kunden diese Preise zu erklären.
Fernseher würde ich persönlich nur von Loewe, Panasonic oder Philips kaufen. Mein Loewe läuft (klopffesteaufholz) seit 15 Jahren.
Allerdings kann man von alten Geräten nicht auf aktuelle Produkte schließen, zumal einige gute Namen mittlerweile aufgekauft wurden.
Von Schneider, Orion usw. kann ich auch nur abraten. Wenn schon billig dann eher LG oder Beko.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 76001

joa1962

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Ratingen

wie ich auch schon erwähnte, ist sony superunverschämt in den ersatzteilen, aber ein gerät das nicht kaputt geht, ist folgedessen nicht teuer in den ersatzteilen :-))
mein erster sony hielt 9 jahre bis die röhre in den ecken unsauber wurde. das gerät lief von morgens 8 bis nachts um 1.
mein jetztiger ist 4 jahre alt, ein 16:9 läuft einwandfrei,
der sony meiner mutter hatte nach 9 jahren die erste reparatur, der tv einer freundin ist 11 jahre alt und konnte ihn dank dieses forums reparieren. der sony eines freundes 8 jahre bis jetzt ohne reparatur usw.
sicherlich gibt es auch da montagsgeräte aber in meinem umfeld hat es noch keine probleme gegeben.
mein erster war im übrigen ein philips der 15 jahre mit drei kleineren reparaturen hielt.
sony empfehle ich auch nur als gute alternative weil das bild des philips ja wohl nicht richtig gefiel.
gruß jochen

BID = 76028

Ein Rudel Gurken

Monitorspezialist



Beiträge: 1010

Fakt ist : Du wirst von 100 Leuten 100 unteschiedliche Meinungen hören.

Ich z.b. würde mir nie Philips VHS , TV oder DVD kaufen.
Ich bin ein Freund von Loewe , Metz und teilweise Panasonic.

Als VHS und DVD Player Panasonic.
Als TV würde ich wohl Metz nehmen wenn bezahlbar, sonst nen Loewe. Schneider und Grundig ist Pleite.

Hinter Thomsen ( Saba , Nordmende , Telefunken ) steckt mittlerweile Deawoo. Beko hat ich mal auf einer IFA gesehen. Nicht mein Fall. Der Rest hängt viel vom Bildquali selbst ab.

UND "SO NIE" Ist das letzte was bezahlbar und qualitativ gut ist. Die haben Preise wie im Freudenhaus.

_________________
Achtung:

Alle meine Tips sind nicht rechtsverbindlich und für Schäden und Folgeschäden übernehme ich keinerlei Haftung.
Ausführung immer auf eigene Gefahr !!!!
Immer die Sicherheitsvorschriften VDE beachten.


Abkürzungen unten rechts --->>>

BID = 76097

joa1962

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Ratingen

muß doch noch mal antworten, für einen aufsatz würde rudel jetzt eine sechs bekommen. :-))
die nachfrage war nach tv geräten und nicht nach dvd oder vhs. aber werde auch dazu mein statement abgeben.
und es geht hier nicht um meinungen, sondern auch um jahrelange reparaturen und einblicke in das innenleben eines tv´s.
wenn ich z. b. einen sharp nehme, bei dem die platine so unter druck eingebaut wird, dass sie sich biegt, was meinst du was passiert wenn da ein keramischer widerstand heiß wird ???
aber davon abgesehen, dvd player nur 0 8 15 geräte kaufen für 40 euro oder so. die lesen alles und selbst wenn ich mir alle 2 jahre einen dvd kaufe ist das preis leistung verhältnis vollkommen ok. da brauch ich kein panasonik oder sonst ein markengerät.
beim vhs stimme ich voll zu, panasonik macht da wohl die besten geräte.
und noch eines muß ich bestätigen ... metz, die ja wohl lange zeit in der unterwelt waren - oder habe ich da was nicht mitbekommen - haben sich erholt, oder sind aufgekauft worden oder sonst irgendetwas, und sollen jetzt nach hören sagen sehr gute geräte bauen.... ob die besser sind als sony sei dahingestellt...metz dürfte sogar noch um einiges teurer sein als sony, vermute ich jetzt einfach mal...
da es nur vier bildröhrenhersteller gibt, würde mich mal interessieren welche bildröhre ein metzgerät hat,
eine von philips, eine von sony , ich glaube valvo macht noch röhren und der vierte ist mir nicht bekannt. metz baut mit sicherheit keine eigenen.
schade greatz gibt es wohl nicht mehr...aber mich interessiert auch nicht wer wen aufgekauft hat. erst heute habe ich einen tv von dual gesehen.. hatten die nicht mal plattenspieler hergestellt und das umschwenken auf cd player verpennt?? egal, wie rudel gurken schon sagte,
sicherlich viele meinungen, viele antworten.

und jetzt ? reden wir über politik oder über die kirche???


BID = 76110

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36077
Wohnort: Recklinghausen

Der Name Dual gehört Karstadt. Die dürfen unter dem NBamen alles vertreiben, sofern es kein Plattenspieler ist oder einen beinhaltet.
Die Plattenspielersparte von Dual gehörte, soweit ich weiß, Schneider. Die waren aber zum Glück wohl so eigenständig das sie nicht die qualität von Schneider angenommen haben.
Mittlerweile gibt es aber wohl auch schon billige Plastikplattenspieler mit Dual Aufkleber.

Zu den Bildröhren: Valvo gibt es schon lange nicht mehr, war aber schon immer eine Philips-Tochter.
Loewe, Metz und einige andere bauen Philips Bildröhren ein. Das waren meiner Meinung nach immer die besten Röhren.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 76321

joa1962

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Ratingen

gute info´s hat mr. ed.
aber ich glaube wir sind sehr stark vom thema abgeschweift.
da war doch mal ne frage ganz am anfang nach einem 16 : 9 TV....
gruß jochen

BID = 76506

Skorpion75

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Also ich finde diese Hintergrundinformationen sehr interessant.

Die Metz-Fernseher haben wirklich ein gutes Bild, aber sind mir definitiv zu teuer (außer es gäbe sie mit 10 Jahren Garantie )

Ein Verkäufer meinte nur zu mir, daß in 2-3 Jahren "nur" noch 16:9 Fernseher auf dem Markt wären bzw.nur noch hergestellt werden.
Aber mir schienen die 4:3 100 Hz Fernseher ein besseres Bild zu haben als die 16:9 100 Hz Fernseher.

Kann das sein oder ist es mehr Einbildung?

BID = 76557

joa1962

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Ratingen

tja, schlechteres bild würde ich nicht sagen...mmh... mann sollte immer bedenken, dass je größer die röhre wird, wird bei gleichem abstand das bild auch immer schlechter. weil es werden nicht mehr zeilen wiedergegeben, sondern nur auseinander gezogen.
ist wohl immer eine frage des abstandes vom betrachter zum tv. nehme ich einen 37 cm tv und sitzte einen meter davon entfernt ist das bild klasse. sitzte ich 5 meter entfernt frage ich mich wo war nochmal der tv???? nehmen ich einen mit 114 cm diagonale und sitze 3 meter entfernt ist das bild ok. setzte ich mich nahe an einem 114 cm tv sehe ich jede einzelne zeile. also wieder sch...
letzendlich ist es eine frage, was mach im mit dem tv ??
wenn ich viel dvd schaue oder tierfilmdokumentationen ist ein 16:9 echt klasse wegen dem panoramablick.
schaue ich mehr sport oder allgemeines fernsehen ist doch wohl ein 4:3 besser.
und zum thema umschwenken auf 16:9 von wegen werde es bald nur noch geben muß ich mal eines sagen.
bei manchen sendern frage ich mich immer noch, warum hat herr pal sich so ins zeug gelegt ????
und wie viele 16:9 sendungen gibt es denn.... 5 oder 10 % der gesamtabstrahlzeit der sender?
gruß
jochen

BID = 76575

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

NB: Der Herr "PAL" hieß Walter Bruch (Telefunken).

Und es gab damals durchaus den Vorschlag, das neue System zu seinen Ehren nach ihm selbst zu benennen!

Allerdings verzichtete man dann doch darauf.
Denn nicht nur im deutschen Sprachraum hätte die Gefhr bestanden, daß ein "Bruch-System" nicht so der Renner wird...



_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 76826

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36077
Wohnort: Recklinghausen

So passten dann doch wenigstens die Falschinterpretationen für die Farbsysteme besser :-)

NTSC: Never the same color
SECAM: sans experience contre les americains
PAL: Perfect at last

16:9 oder 4:3 ist so eine Sache.
In Deutschland wird relativ wenig in 16:9 gesendet. Sehr viele Filme werden in 4:3 oder im Letterbox Verfahren (4:3, schwarze Balken oben und unten) gesendet.
Nur das Zwangs Pay-TV (ARD/ZDF) sendet digital 16:9 wirklich als 16:9.

Das große Problem bei 16:9 ist das anschauen von 4:3 Sendungen.
Man hat die Wahl zwischen schwarzen balken links und rechts, einem gezoomten Bild bei dem dann oebn und unten Bildinhalt fehlt oder einem gestrecktem Bild bei dem die Leute dann Querschädel haben.
Alle drei Varianten sind irgendwie nicht zufriedenstellend.

16:9 scheint trotzdem das Format der Zukunft zu sein. Allerdings wohl nicht weil die Kunden es möchten sondern weil die Rundfunkanstalten und die Gerätehersteller es so wollen. Die meisten Plasma und LCD-TV's sind 16:9 Geräte

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 79747

joa1962

Gelegenheitsposter



Beiträge: 50
Wohnort: Ratingen

danke sam2 für die belehrung...das ist ehrlich gemeint. dachte immer der heißt pal. und, mr. ed hat das sehr gut auf den punkt gebracht, hat aber einen punkt nicht berücksichtigt. ich schaue zum beispiel so gut wie überhaupt kein tv, und wenn ich mal was schaue ist es eine dvd. und die sind fast immer, zumindest neuere filme,im 16:9 format. dann macht dvd schauen auf einem 16:9 viel mehr spass.
und wie ich schon sagte, tierfilme und landschaftsaufnamen machen ebenfalls viel mehr her, eben einen schönen panoramablick.
das liegt eventuell auch daran, das dass menschliche auge nach den seiten recht und links besser ausgelegt ist, als nach oben und unten.

jochen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181461692   Heute : 403    Gestern : 4332    Online : 61        14.6.2024    3:57
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0908150672913