Energiesparlampen die schnell starten/hell sind?

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 17 4 2024  21:07:46      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten


Autor
Energiesparlampen die schnell starten/hell sind?

    







BID = 733452

iiced

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Hallo,
ich möchte einen 15qm großen Raum sparsam/umweltfreundlich beleuchten -LEDs fallen weg, Es sind 6 Löcher gefräst, unmitelbar über der Rigipsdecke befindet sich Holz. Der Raum ist hell gestrichen.
Jede der 6 Lampen soll mit 230 gespeist werden (GU10 Sockel), also Energiesparlampen kommen eigentlich nur in Frage.
Gibt es Sparlampen, die schnell -also wirklich schnell hell sind? Welche (preiswerten) könnt ihr empfehlen?
tnk

BID = 733459

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

 

  

GU10 ESL sind optisch ausgesprochen häßlich, i.d.r. relativ große klobige Klötze. Bei Deckenspots hast du dann 6 Knubbel aus der Decke gucken.
Günstig und schnell schließt sich im Normalall aus, da solltest du schon Markenlampen nehmen. Ich persönlich habe mit den Lampen von Megaman und Phlips gute Erfahrung gemacht, auch bei Kaltstarts. Die waren allerdings nicht in GU10 Bauform. Eine gewisse Startzeit brauchen aber auch die. Wenn du schnelles oder gutes Licht brauchst, nimm Glühlampen. Mit GU10 ESL habe ich keine Erfahrung, die wären dann bei mir im Wohnbereich, da will ich sowas ungemütliches nicht haben.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 733486

iiced

Gerade angekommen


Beiträge: 6

GU10 sind doch ganz normale Spots mit Streuglasscheibe? ...der Raum ist auch kein Wohnraum in dem Sinne, eher ein ungenutztes Zimmer. Deckeneinbauspots sind doch diskret und unauffällig und gerade bei niedriger Deckenhöhe optimal als Hauptlicht. Fürs Nebenlicht kommen dann sowieso eher Standleuchten in Frage.

BID = 733505

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas


Zitat :
iiced hat am 12 Dez 2010 21:54 geschrieben :

...der Raum ist auch kein Wohnraum in dem Sinne, eher ein ungenutztes Zimmer...


Gerade da würde ich die herkömmliche Glühlampe nehmen!

Eine Glühlampe kostet fast nichts in der Anschaffung. Fassungen gibt es recht günstig. Eine Glühlampe hält normalerweise 1000 Stunden, eher länger. Eine einzige Glühlampe 100 Watt dürfte für ein eher selten genutztes Zimmer 15 m² schon recht hell sein, wie z.B. Garage, Keller oder Abstellraum.

Kleine Rechnung:
Die Lampe leuchtet 30 Minuten pro Tag, vermutlich eher deutlich weniger.
Bei 1000 Betriebsstunden hält sie fast 6 Jahre.
In der Zeit zieht sie 100 kWh, 20 Euro bei einem Anschaffungspreis 1 Euro.
Sie bringt immer sofort helles angenehmes Licht und ist kein Sondermüll.
Energiesparlampen funzeln anfangs, teuer, Sondermüll, Quecksilber und Elektronik.
Gerade billige Energiesparlampen halten nicht länger als herkömmliche Glühlampen...

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 733507

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

Wieso fallen LED weg?
Es gibt mittlerweile LEDn, die aus elektrischen 20W so viel Licht machen, wie eine Glühlampe mit mehr als 100W.
Für Wohnräume gibts sowas sogar in sehrwarmweiß...

_________________

BID = 733510

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Dabei sind sie deutlich teurer als Glühlampen, halten nur auf dem Papier länger und erzeugen ein absolut ekeliges Licht.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 733514

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das Grundproblem ist die Ursprungsplanung (soweit man es überhaupt Planung nennen mag)!

Lösung:
Die 6 Unfug-Löcher verschließen und stattdessen eine Aufbauleuchte verwenden.
Z.B. eine Leuchtstofflampenleuchte (für stabförmige Lampe).
Die ist billig, sparsam, langlebig und gut.

@ Nicki
Die LED-Idee hatte der Fragesteller anfangs selbst. Warum er sie (zurecht) verworfen hat, findest Du im vorigen Fred.

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 733520

dl2jas

Inventar



Beiträge: 9914
Wohnort: Kreis Siegburg
Zur Homepage von dl2jas

Noch was für "Energiesparer".

Etwa 95 % der Leistung einer Glühlampe ist Wärme.
Diese geht nicht verloren, sie heizt das Zimmer. Bis auf einige Wochen, Hochsommer, ist dieser Effekt durchaus angenehm.
Zum Heizen nimmt man meist Fernwärme, Gas oder Öl. Damit ist Heizwärme günstiger.
Wer elektrisch heizt, jedoch gleichzeitig Energiesparlampen verwendet, ist eine Umweltsau!

DL2JAS

_________________
mir haben lehrer den unterschied zwischen groß und kleinschreibung und die bedeutung der interpunktion zb punkt und komma beigebracht die das lesen eines textes gerade wenn er komplizierter ist und mehrere verschachtelungen enthält wesentlich erleichtert

BID = 733527

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen


Zitat :
Mr.Ed hat am 12 Dez 2010 22:55 geschrieben :

Dabei sind sie deutlich teurer als Glühlampen, halten nur auf dem Papier länger und erzeugen ein absolut ekeliges Licht.

Klar, wenn man den fertigen 5mm-Chinamüll einbaut
Schau dir mal die Bilder unter http://www.ledstyles.de/ftopic14410-2.html an
DAS sind richtige LEDn!
Eine lange Lebensdauer erhält man i.d.R., wenn man ein gutes Kühlkonzept hat, und bereit ist, _etwas_ mehr Aufwand beim Drumherum für hohe Schaltfestigkeit in Kauf zu nehmen...

_________________

BID = 733537

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Für wenig genutzte Räume würde ich auch die Leuchtstofflampenleuchten (fälschlicherweise Röhren genannt) empfehlen. Alternativ für kleine Abstellkammern auch Schiffsarmaturen o.ä. mit 60W-100W AGL.
Wenn es schön aussehen soll und die 6 Löcher benutzt werden "müssen", dann vorzugsweise mit Niedervolt-Halogenspots. Die GU10-Hochvoltteile mag ich nicht.

LEDs gibt es zwar auch schon ganz ordentliche, preislich kommen diese aber gewöhnlich nicht in Betracht.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 733602

Beckenrandschwimmer

Schreibmaschine



Beiträge: 1915
Wohnort: Altrip

Für Keller/ Garage/ Hobbyraum habe ich aus dem Baumarkt für 3,79€/St. diese 36W Leuchtstofflampen geholt. Sofort hell, 8 St. bisher verbaut, keine bisher defekt gewesen.
Im Wohnzimmer habe ich für die indirekte Beleuchtung 15x 11W GU10 verbaut (von Megaman). Haben allerdings auch nur 16Lumen/Watt. Für helles Licht habe ich 9x9W Energiesparlampen in der zentralen Lampe und 5x7W in der Lampe über dem Essbereich - diese haben durchweg 50Lumen/Watt.

BID = 733605

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :

Schau dir mal die Bilder unter http://www.ledstyles.de/ftopic14410-2.html an
DAS sind richtige LEDn!


Und auch die haben bauartbedingt keine vernünftige Farbdarstellung.
Mir kommen weder LED noch Energiesparlampen in den Wohnbereich, und wenn ich meine Glühlampen irgendwann schmuggeln muß.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 733793

Beckenrandschwimmer

Schreibmaschine



Beiträge: 1915
Wohnort: Altrip

Wenn man glühlampengleiche Farbwiedergabe haben will, kommt man um Glühlampen nicht drum rum.
Allerdings: Wenn man RGB-LED's verwendet, kann man die Lichtfarbe nahezu glühlampengleich justieren. Eine Streuscheibe davor und man sieht auch nicht mehr die einzelnen Farben im Leuchtmittel.
Mein Bruder hat einen 5m langen RGB LED-Stripe. Damit kann man den Glühlampen-Lichtschlauch so genau nachbilden, dass man keinen Übergang wahrnimmt. Das hat mich doch schon sehr beeindruckt.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180914088   Heute : 8217    Gestern : 10707    Online : 542        17.4.2024    21:07
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0306489467621