Der Ausschlachtthread

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      

Autor
Der Ausschlachtthread

    










BID = 443974

Mista X

Schreibmaschine



Beiträge: 1064
Wohnort: Bergisch Gladbach
ICQ Status  

Nachdem mich der Kameraakku im Stich ließ ...

Lasereinheit:

Bild eingefügt

Chip auf der Rotationsspiegelplatine ist ein TA7259P
Auf der Platine der Laserdiode befinden sich nur 4 Widerstände und ein Poti.

Steuerplatine:

Bild eingefügt

Beschreibung:
von links nach rechts und von oben nach unten:
Stecker vom Netzteil
Taster stehend
Verschiedene Buchsen
IC 74LS07
Sicherheitsschalter
Empfänger von dem LWL Kabel
... Kleinkram
IC RH4-0063 D7811H
Quarz 100MHz
Anschluss Rotationsspiegel
IC BA10393
Anschluss zu einer externen Platine wo mal 2 Zugmagnete und Lichtschranken drauf waren
IC TC9142P Toshiba
Quarz 11,541MHz
SMD IC TC21SC030AF
IC 7404
IC 7405
IC 7407
IC 7405
Anschluss Lasereinheit
IC C358C
Kleinkram
IC SN75451BP
IC 7404
IC 7407
IC RH4-0063 D7811H
Quarz 26MHz
3 Taster stehend untereinander
Kleinkram
IC HA17324
IC 7404
Widerstandsnetzwerke
IC 7404
IC 7407
IC 7407
Buchse

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mista X am 18 Jul 2007 18:33 ]

BID = 444009

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

 

  

Gibt es da noch eine Platine im Drucker ?
Normalerweise sind immer >0,5MByte DRAM in Laserdruckern verbaut. Hier sehe ich rein garnichts in der Art.








BID = 444010

Morgoth

Schreibmaschine



Beiträge: 2930
Wohnort: Rockenhausen (Pfalz)

Die werden ähnlich wie bei der 4er-Serie in einem separaten Abteil sitzen

_________________
Es irrt der Mensch solang er strebt

BID = 444017

Mista X

Schreibmaschine



Beiträge: 1064
Wohnort: Bergisch Gladbach
ICQ Status  

Naja, das eigentliche Prozessorboard hab ich nicht mehr. Hatte etwa die Maße 40 x 30 cm und war rappelvoll mit ICs. Der Speicher wurde in der Tat extern eingeschoben und war 10 x 15 cm groß, mit etwa 25 Chips drauf.

BID = 445742

Racingsascha

Schreibmaschine



Beiträge: 2247
Wohnort: Gundelsheim
ICQ Status  

Hab hier was kleineres:

TCM 238558 Universalfernbedienung
Meine Mutter fragte mich ob ich im Internet eine Bedienungsanleitung dafür finden würde, denn es war keine dabei (aber original gekauft ). Ich fand keine also ausgeschlachtet. Inhalt:

1x Elko 10V 100uF
1x Elko 25V 10uF
3x SMD Keramikkondensatoren (vermutlich 1x1nF und 2x xxxpF)
15x SMD-Widerstände diverse Werte, eine SMD-Brücke
1x Keramikschwinger unbekannter Frequenz

7x SMD Transistoren
2x 3mm IR-LED , eine davon mit etwas längeren Beinen
8x SMD Led grün
1x SMD EM78P1536NJ (vermutlich Schieberegister)
1x SMD ATMEl-EEPROM 24C16AN unbekannter Speichergröße (man kann erahnen, das man die betreffende Ziffernkombination unlesbar gemacht wurde)

Rest:
2x CR2032 Knopfzellen 3V
3x Gummitastatur mit gut fühlbaren Druckpunkt
2x kleine Schrauben

sowie Plastikgehäuse, eher schlecht dazu geeignet neues einzubauen.




_________________
Fnord ist die Quelle aller Nullbits in deinem Computer.
Fnord ist die Angst, die Erleichterung, und ist die Angst.
Fnord schläft nie.

BID = 446089

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

Hier etwas schönes, vor allem für die vdr Fraktion:
Joytech 5,6" TFT Monitor für PS2 (günstig in der Bucht zu bekommen):

Darin verbaut ist ein LQ056A3AG01 TFT Modul, zu dem man zumindest ein Japanisches Datenblatt findet.
Das Modul kann direkt an analogen RGB + Composite Sync (PAL oder NTSC) betrieben werden. Es stehen 2 Eingänge zur Verfügung, zwischen denen man umschalen kann.
Das Panel hat mit Gehäuse 14x10,3cm. Man kann es also wunderbar in 3 5 1/4" Laufwerkseinschübe einbauen.
Auf der Anschlussplatine sind 3 Chinch Buchsen für Video + Audio vorhanden. Das Videosignal durchläuft einen LM1881 Sync Separator und einen M52045FP Composite -> RGB Dekoder. Von dieser Platine geht das Videosignal dann als RGB + Composite Sync zur TFT Platine, die hauptsächlich als Adapter dient. Hier sind aber auch noch 2 Schiebepotis für Helligkeit und Lautstärke verbaut. Außerdem noch ein SRS IC und 386 Audio Verstärker.



BID = 447206

ElektroNicki

Inventar



Beiträge: 6429
Wohnort: Ugobangowangohousen

@mista x:
hey, so eins hatte ich auch mal, da war ich etwa 13
den hybridbaustein kannste auslöten, die platine is fast unverwüstlich und funzt auch so. nur die spannung is net so berauschend, aber für simple elektrostatikversuche wie zb n pendel reichts. hoffe das hilft

_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: ElektroNicki am  1 Aug 2007 12:22 ]

BID = 455078

yehti

Schriftsteller



Beiträge: 723
Wohnort: Plattstedt

Moin!
Wenn jemand noch einen alten Grundig-Fernseher der letzten Supermodulbaureihe oder mit dem GSC-Blechdosenchassis findet:
Aus dem Netztrafo dieser Geräte läßt sich ein schöner Trenntrafo bauen.
Ist zwar schade um so ein Gerät, aber wenn man auf dem Sperrmüll oder beim Recycling die Reste davon findet...
Ein paar davon könnte ich vielleicht noch besorgen.
Gruß Gerrit

BID = 455089

faustian.spirit

Schreibmaschine



Beiträge: 1388
Wohnort: Dortmund

Meinst Du mit Blechdosenchassis diese Dinger aus verplombten Modulen?

Die würde ich mir aus anderen Gründen ausschlachten - die ganzen Schirmgehäuse!

Ansonsten frage ich mich ja ob es irgendwo ein Gesetz gibt dass es Hersteller von bestimmten Sorten Computerteilen vorschreibt irgendwo mindestens einen LM358 einzusetzen?

BID = 455111

yehti

Schriftsteller



Beiträge: 723
Wohnort: Plattstedt

Das GSC700 ist hier bei den Chassisbildern bei.
Noch ein Tip:
Beim Philips K9 ist ein schöner Widerstand verbaut.
16 Ohm, 30 Watt.
2 oder 4 davon parallel sind ideal zum Verstärker testen.
Gruß Gerrit

BID = 462682

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

Habe hier eine Soundstream DA2 zum ausschlachten (Hifi Endstufe)

Habe die defekt bei Ebay gekauft. Wollte sie als erstes reparieren, aber habe das Teil ausgeschlachetet und ins Wunderschöne Gehäuse ne Eigenbau Class D Endstufe eingebaut.

Zu finden sind da

16 STK Toshiba 2SA1302 Transen
4 STK C32986
4 STK TIP42C
einige 10 Watt Hochlast Widerstände (niederohmig)

Diverse Chinbuchsen (Rhodiniert)
XLR Buchsen
Schalter
Reinsilber Chinch und Stromkabel

Hochwertige ELKOS fürn Audio Bereich Kanalweise Selektiert

Auf der SMPS befinden sich noch

Brückengleichrichter
Drosseln
2 Dicke Übertrager
Bufferelkos 1200uF 180V
Mehrere kleinere Elkos
und 1 Relais 230V 10 A
Dioden FEN30GP
Dann noch Diverse Steckverbindungen Schrauben und Sicherungshalter
Und die Abgebrannten Toshiba K789 Transen

Leider kann ich mit den meisten Bauteilen nix anfangen da meine Elektronikkenntnisse beschränkt sind

mfg francy

BID = 502836

Racingsascha

Schreibmaschine



Beiträge: 2247
Wohnort: Gundelsheim
ICQ Status  

Damit hier auch mal wieder was passiert:

Verifone Tranz330

Keine Ahnung was das für ein Gerät ist, es könnte aber ein Geld/Telefonkartenlesegerät oder ne Zugangskontrolle sein, da entsprechender Schlitz + Tastatur vorhanden.

Halbleiter:
Zilog Z84C4006 DIP (Prozessor)
Zilog Z84C0006 DIP (ser.IO)
Zilog Z84C2006 DIP (par.IO)
ST Z84C30AB6 DIP (Timer)
73K322L DIP (Modem)
NM27C256 DIP (EEPROM)
Micrel 10937P-40 DIP (VFD-Kontroller)
ST L387A TO220 (LD-5V Regler)
Sowie:
3 Optokoppler
ein paar (Z-)Dioden
ein paar Transistoren (darunter ein TO92 mit kleiner Kühlfahne)
ein paar SMD-Logikbausteine
3 SMD-Opamps
2 Brückengleichrichter

Passive Bauteile:
Diverse Kondensatoren (auch SMD)
Diverse Widerstände (hauptsächlich SMD)
4 R-Netzwerke 8x100k
1 R-Netzwerk 4x10k
1 Relais 5V, 2xUm
1 Relais im Metallgehäuse
1 Übertrager
1 3V Lithiumbatterie
1 VFD mit 16 Digits mit je 14 Segmenten + Punkt und Komma
1 "Kartenlesekopf", verstellbar von 1./2. auf 2./3. Spur, allerdings ist die Auswerteschaltung auf der Platine, also eher schwer zu benutzen.

Mechanik:
1 4polige Westernbuchse
2 6polige DIN-Buchsen
1 Niederspannungsbuchse (Hohlstecker)
1 20polige Buchsenleiste (für die viereckigen vergoldeten Pinleisten)
1 20polige Pinleiste (passend für die Buchsenleiste)

_________________
Fnord ist die Quelle aller Nullbits in deinem Computer.
Fnord ist die Angst, die Erleichterung, und ist die Angst.
Fnord schläft nie.

BID = 508362

bastler16

Schreibmaschine

Beiträge: 2140
Wohnort: Frankreich


Zitat :

es könnte aber ein Geld/Telefonkartenlesegerät [...] sein

Google sagt dazu "credit card terminal". Ist recht teuer das Ding, wo hast du das her?
http://www.ecommerce-packages.net/verifone-tranz330.html

BID = 508673

Racingsascha

Schreibmaschine



Beiträge: 2247
Wohnort: Gundelsheim
ICQ Status  

Hat mein Vater aus dem Elektroschrottcontainer gerettet, macht er öfters mal. Trotz doppelseitiger Platine auf der Anzeigeplatine (die darunterliegende Steuerplatine mit den Z84-Teilen ist sogar Multilayer) habe ich den VFD-Controller auslöten können und sogar ein Datenblatt gefunden. Die Pinbelegung des VFD habe ich durch Reverse-engineering auch rausbekommen. Leider scheiterte bisher ein aus den beiden Komponenten gebautes Display an der merwürdigen Spannungsversorgung des Controllers und dem trotz sortierter I/O-Pins am Controller verworrenen Layouts.

_________________
Fnord ist die Quelle aller Nullbits in deinem Computer.
Fnord ist die Angst, die Erleichterung, und ist die Angst.
Fnord schläft nie.

BID = 741359

Newbie

Stammposter



Beiträge: 393


Zitat :
faustian.spirit hat am  2 Jul 2007 02:55 geschrieben :

Und der nächste wäre ein Umax Astra 1200s den ich aber vorerst heile lassen werde - ist nämlich einiges besser von den technischen Daten her und auch kompakter.


Offtopic :

*gg* so einen habe ich auch.

Aber bei mir ist der noch in Betrieb.
Seit einem Firmwareupgrade läuft er bei mir unter Linux und als SCSI Controller habe ich mir einen Adaptec SCSI Controller für den PCI Slot auf ebay gekauft, womit ich den Scanner auch noch an einem halbwegs modernen Computer benutzen kann.
Der bei dem Scanner mitgelieferte ISA Controller kann man nämlich leider schon seit Jahren nicht mehr mangels ISA Slots an neuen Mainboards betreiben.

Den Scanner werde ich also wohl erst auswechseln, wenn ich nur noch Mainboards mit PCI Express Slot bekomme oder der Scanner kaputt geht.

Zum Einscannen von Dokumenten und gedruckten Bildern reicht der nämlich locker. Für Fotos habe ich einen Negativscanner.



Zum Ausschlachten allgemein wollte ich sagen, daß man eigentlich zu faßt jedem Gerät noch irgendetwas finden kann, das man ausschlachten kann, wenn es sich nicht gerade um so ein neues hochintegriertes Gerät mit SMD Bauteilen handelt.

In einer Energiesparlampen wird man z.B. beim elektrischen Vorschaltgerät fündig. Da gibt's jede Menge brauchbarer Bauteile wie z.B. die Kondensatoren.
Aber Vorsicht, man sollte möglichst nicht den Glaskolben beschädigen.





Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151650430   Heute : 4894    Gestern : 16345    Online : 297        4.4.2020    11:40
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.226030111313