alten Heissgerätestecker instandsetzen

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Autor
alten Heissgerätestecker instandsetzen

    










BID = 1027519

Raoul

Neu hier



Beiträge: 23
 

  


Hi,

hatte hier einen ausgeleierten Stecker mit Kontaktproblemen und beim Instandsetzen einen Trick gefunden + vllt. hilfts wem in ähnlicher Lage.

Meine schmale Telefonzange war außer Reichweite und der Ersatz dafür die Vierkantfeile, um den Schleifpapierstreifen schräg darauf aufzuwickeln - der spannte sich automatisch und das polieren war fix erledigt, die Innenseiten der Messingkontakte glänzen wieder goldig.

Die Stahlfedern hab ich mit einer Zange wieder in Form gebracht, dazu nur wegen der Optik eine neue Schraube.

Probe: sitzt fest, Knistert nicht.



BID = 1028639

prinz.

Moderator

Beiträge: 7898
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

 

  

Sowas gibt es auch noch neu zu kaufen

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken








BID = 1028654

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Sowas gibt es auch noch neu zu kaufen
Aber nicht mit verzinnten Litzenenden.

@Raoul:
Das Verzinnen von verschraubten Litzen ist aus gutem Grund seit langem verboten.
Da gehören Aderendhülsen drauf!

Also bitte gemäß den gültigen Spielregeln korrigieren.

BID = 1028933

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8734
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Schöne alte Ware!


Zitat : perl hat am 26 Okt 2017 21:42 geschrieben :
Also bitte gemäß den gültigen Spielregeln korrigieren.


Und dabei nicht vergessen, daß der PE etwas länger (2-3 cm) sein sollte als L und N!


Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 1028949

schattenlieger

Schriftsteller



Beiträge: 969
Wohnort: Nordkreis Celle

Der längere PE ist doch technisch bereits vorgegeben. Zwar nicht ganz so ausgeprägt wie bei den heutigen Steckern oder gar CEE-Steckern, aber selbst bei gleicher Länge dürfte der PE als letztes seinen Halt verlieren und abreissen.

Wobei natürlich ein wenig länger zweifelsohne nicht schadet. Die Aderendhülsen müssen aber definitiv rauf, gerade, wenn das Gerät, das dranhängt, noch benutzt wird.



_________________
Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft zur Rettung von dem Genitiv"
Silbentrennung ist toll, auch wenn das Auge was anderes draus macht:
Messer-
gebnisse und Erbin-
formationen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151649699   Heute : 4160    Gestern : 16345    Online : 387        4.4.2020    10:56
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.152722835541