Verbindliche Aussage Aderfarben Drehstrom

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Verbindliche Aussage Aderfarben Drehstrom
Suche nach: drehstrom (2525)

Problem gelöst    










BID = 86450

blademaker

Schriftsteller


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 587
Wohnort: Schwalmstadt
Zur Homepage von blademaker
 

  


Hallo,
bin neu hier. Ich bin Student und habe vor dem Studium eine Ausbildung zum Energieelektroniker Betriebstechnik absolviert und kurze Zeit auch als solcher gearbeitet.

Seit meiner Ausbildung hat sich ja schon wieder einiges getan.
Seit ca. einem Jahr gibt es ja im 5 Adrigen Kabel neue Farben. Früher war es schwarz/braun/schwarz/blau/grün-gelb
mit der Verwendung L1/L2/L3/N/PE
bis jetzt konnte mir aber noch keiner die neuen Farben erklären, sprich habe zwei Meister gefragt und nur Achselzucken als Antwort bekommen.

Ich habe das hier so im Forum gelesen und würde es gern bestätigt bekommen, sprich hier die neuen Farben:
braun=L1, schwarz=L2, grau=L3, blau=N, grün/gelb=PE

stimmt das so? Welche VDE ist das denn? Ist das jetzt EU weit harmonisiert?

Rein theoretisch ist es ja egal welche Farbe auf welche Phase kommt (natürlich außer bl/gr-ge nicht), solange ein Drehstromanschluss rechts dreht. Bei einem Herd der nur die 400V benötigt ist es ja noch uninteressanter. Ist aber natürlich schon schön eine einheitliche Linie zu haben und nicht immer raten zu müssen

BID = 86454

RolSim

Schriftsteller



Beiträge: 599
Wohnort: Aschaffenburg
Zur Homepage von RolSim

 

  

Die Adern von mehradrigen Kabeln und Leitungen müssen durch Farben nach gekennzeichnet sein. Die Tabellen nach VDE 0293 enthalten sowohl die Farben der Adern entsprechend der Anzahl der Adern als auch im Fall von Kabeln/Leitungen mit vier oder fünf Adern die Reihenfolge der Farben im Verseilverband.
Bei 5 x ist angegeben: Schutzleiter: Grün/gelb; aktive Leiter: Blau, Braun, Schwarz, Grau

Demnach ist der 1. aktive Leiter, also Braun, der L1 etc.



_________________
Meine Meinung muss nicht immer den Vorschriften entsprechen.
Ein Rechtsanspruch ist daraus nicht abzuleiten.

Clever einkaufen
http://www.RSH-Elektrohandel.de








BID = 86464

Teletrabi

Schreibmaschine



Beiträge: 2317
Wohnort: Auf Anfrage...

aber die Angabe bezieht sich doch nur auf's Verseilen der Leiter, nich unbedingt auf deren elektrische Funktion.

Letztlich dürfte es auch mit den neuen Farben keine _verbindliche_ Zuordnung geben. - Gab es vorher aber auch nicht, nur war's halt allgemein üblich, dort den Schwarzen zwischen gn/ge und bl als L1 zu verwenden.
Ähnlich üblich aber eben nicht zwingend dürfte es mit den neuen Farben und der Zuordnung L1 = br aussehen.

Achja, verbindliche Aussage schreibst du in der Überschrift - so'n Inet-Forum dürte wohl kaum reichen, sich darauf zu berufen, wenn es zu Problemen mit der Zuordnung kommt und ein Kunde mit dem Richter droht...

BID = 86465

RolSim

Schriftsteller



Beiträge: 599
Wohnort: Aschaffenburg
Zur Homepage von RolSim

Ne, wie Teletrabi schon schreibt

Verbindliche Zuordnung gibts dafür nicht


_________________
Meine Meinung muss nicht immer den Vorschriften entsprechen.
Ein Rechtsanspruch ist daraus nicht abzuleiten.

Clever einkaufen
http://www.RSH-Elektrohandel.de

BID = 86469

joe

Schreibmaschine



Beiträge: 1739
Wohnort: Ba-Wü

Eine verbindliche Aussage über die zuordnung über die 3 Aussenleiter zu den 3 Farben ist in den VDE nicht festgelegt.
Es ist nur festgelegt das Blau der Neutrallleiter sein muss, sofern einer vorhanden, und Grün/Gelb für den PE oder PEN zu verwenden ist.

***Off-Topic***
Allerdings verstehe ich die Diskussion um dieses Thema auch nicht, es ist doch im grunde egal welche der 3 Farben welchem Aussenleiter zugeordnet wird, denn es wird immer genug Installateure geben die nicht fähig sind eine Drehstromsteckdose richtig anzuschliessen. Gerade deshalb wird sich die Fa. Mennekes auch in zukunft an ihren "CEE-Phasenwendern" dumm und dämlich verdienen.
***Off-Topic-Ende***

mfg Joe

_________________

BID = 86492

blademaker

Schriftsteller


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 587
Wohnort: Schwalmstadt
Zur Homepage von blademaker

Och ich finde eine VDE-Vorschrift, wie die von RolSim genannte VDE 0293 schon recht verbindlich, wenn sie denn stimmt, will ja deshalb kein Rechtsstreit entfachen, mit verbindlich meinte ich halt die VDE und wollte halt nicht ne "übern Daumen-Regel, so müßte es halt sein"

Wenn bei nem 5-Adrigen so gezählt wird:
Zitat von RolSim:
"Bei 5 x ist angegeben: Schutzleiter: Grün/gelb; aktive Leiter: Blau, Braun, Schwarz, Grau

Demnach ist der 1. aktive Leiter, also Braun, der L1 etc."
Zitatende

Wie ist es dann beim 4-Adrigen, bei dem halt der graue wegfällt und der blaue als Phase genommen wird, z.B. bei nem Motor der kein N benötigt.
Ist die Zählweise da genauso? Also wäre dann Blau=L1, Braun=L2, Schwarz=L3 ?
Oder gibt es da auch neue Kabel für? Weil hab ich noch nicht gesehen, das gn-ge/bl/br/sw ist ja recht häufig als flexibles an Maschinen dran, welche keinen N benötigen.

Sprich muss ich mir keine festen Farben zuordnen, sondern nur die Reihenfolge bl-br-sw-gr merken und dann auszählen?



BID = 86497

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das 4-Adrige mit Schutzleiter ist am stärksten von der Änderung betroffen, hier fällt nämlich die blaue Ader weg, eine graue kommt hinzu!

Die Farbfolge ist dann: gn/ge - br - sw - gr

Somit kann damit dann auch ein z.B. Drehstrommotor (ohne N) sauber angeschlossen werden oder eine Hauptleitung mit PEN ohne Irritationen durch eine blaue Ader benutzt werden.


Übrigens:
Nach wie vor gilt in D, daß blau auch Außenleiter sein darf, wenn kein N benötigt wird und keine Verwechslungsgefahr besteht (was immer das auch heißen mag...).
ABER in A ist das nicht zulässig, da darf blau nur N sein!



_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 86548

blademaker

Schriftsteller


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 587
Wohnort: Schwalmstadt
Zur Homepage von blademaker

Schönen Dank für die Auskunft.

Zum Off-Topic von Joe
***Off-Topic***
Allerdings verstehe ich die Diskussion um dieses Thema auch nicht, es ist doch im grunde egal welche der 3 Farben welchem Aussenleiter zugeordnet wird, denn es wird immer genug Installateure geben die nicht fähig sind eine Drehstromsteckdose richtig anzuschliessen. Gerade deshalb wird sich die Fa. Mennekes auch in zukunft an ihren "CEE-Phasenwendern" dumm und dämlich verdienen.
***Off-Topic-Ende***

Das stimmt wohl, habe ich auch schon oft in Betrieben erlebt, dort sind dann von zwanzig CEE-Anschlüssen 5 "links" drehende gewesen. Das blöde, wenn man dann die Dose richtig herum drehend angeschlossen hat, mußte man erstmal nachsehen welche Maschinen daran gewöhnlich verwendet wurden, und meistens das Anschlusskabel auch wieder ändern, hat ja leider nicht jeder ein Phasenwenderstecker
Dabei ist es mit z.B. einem Duspol S (Benning) doch ziemlich einfach die Sache richtig zu machen. So einen verwende ich zumindest noch, obwohl ich jetzt im neuen Benning Katalog gesehen habe das die neue VDE jetzt auch LED-Duspol zulässt, naja aber so lange mein gutes Tauchspulmesswerk nach funzt wird es nicht getauscht.

BID = 86572

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7462
Wohnort: Wien


Zitat :
Somit kann damit dann auch ein z.B. Drehstrommotor (ohne N) sauber angeschlossen werden oder eine Hauptleitung mit PEN ohne Irritationen durch eine blaue Ader benutzt werden.


Und wenn ich mit NYM-J 4x1,5 eine Steckdose+Ausschaltung stricke habe ich wieder einen grauen N wie in der guten alten Zeit, oder wie sehe ich das? Oder ist 4x 1,5 für diesen Zweck jetzt gar verboten???

Naja, für mich sowieso rein akademisch, 4x ist hier höchstens beim Elektriker zu bekommen, also verwende ich meistens sowieso FX-Schlauch.

BTW, kennt jemand die Kombination L1 rot, N weiß und PE ge/gn? Gesehen bei einer Spät-70er-Installation bei meiner Oma.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 86579

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Zitat :

Und wenn ich mit NYM-J 4x1,5 eine Steckdose+Ausschaltung stricke habe ich wieder einen grauen N wie in der guten alten Zeit, oder wie sehe ich das? Oder ist 4x 1,5 für diesen Zweck jetzt gar verboten???

In Österreich definitiv verboten (da der N blau sein MUSS), in Deutschland erlaubt, sofern keine Verwechslungsgefahr besteht. Ich würde hier zumindest nicht den grauen als N nehmen, sondern L braun, N schwarz und den grauen als Lampendraht. Aber nur, wenn es sich gar nicht vermeiden läßt. 5-adrige NYM-J ist doch eh billiger als 4-adrige...


Zitat :
BTW, kennt jemand die Kombination L1 rot, N weiß und PE ge/gn? Gesehen bei einer Spät-70er-Installation bei meiner Oma.

Diese Kombination kenne ich, aber bisher nur aus Amiland und Teilen des vereinigten Königreichs!
Wo wohnt denn bitte Deine Omma???
Oder ist das nur die dunkle Seite der Verrohrungsmanie? Kommt rein, was an Adern eben grad so zur Hand ist...



[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 28 Jul 2004 12:15 ]

BID = 86586

chris66

Schreibmaschine



Beiträge: 1039
Wohnort: Purkersdorf/Österreich

@sam


Zitat :
Übrigens:
Nach wie vor gilt in D, daß blau auch Außenleiter sein darf, wenn kein N benötigt wird und keine Verwechslungsgefahr besteht (was immer das auch heißen mag...).
ABER in A ist das nicht zulässig, da darf blau nur N sein!

Dafür dürf' ma', wenn's halt nur einen blauen gibt, dessen Ende an der Klemmstelle mit Schrumpfschlauch (und nur damit, nicht mit Isolierband) andersfärbig versehen. Es gibt also immer ein Hintertürl!

ciao
chris

BID = 86703

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7462
Wohnort: Wien

Die Engländer hatten bis heurigen Februar schwarze N (inzwischen sind sie auch bei sw-bl-ge/gn gelandet), bei den Amis ist der PE nur grün, ohne gelb.
Und meine Oma wohnt mitten in Wien. Ein Studienkollege von mir hat gemeint diese gemeingefährliche Farbkombination sei um diese Zeit kurz üblich gewesen.
Damals wurde eine Elektrofirma beauftragt, den Steckdosenteil einer Installation von 18wasweißichwas zu erneuern. Ein Teil der Installation ist schwarz-grau-rot (muß aber nicht aus dem selben Guß stammen) der Rest wie beschrieben. Die Beleuchtung ist heute noch Textil Teer und Gummi und macht regelmäßig Ärger.
Allmählich plädiere ich sowieso dafür, alle Adern schwarz zu machen, was es wirklich ist findet man sowieso nur durch Messen raus, wozu also Farben?


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166329600   Heute : 1154    Gestern : 20685    Online : 342        17.5.2022    3:05
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0574021339417