Überlastschutz Klimagerät

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  02:22:48      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Überlastschutz Klimagerät

    







BID = 844007

Elektronikbastler1990

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Hallo Liebe Forengemeinde!

Ich habe ein zu den sommerlichen Temperaturen passendes Problem, es geht um mein Klimagerät im Dachzimmer.
Kurze Vorgeschichte: Aufgrund der hohen Temperaturen im Raum (27 Grad und mehr) die das Schlafen unmöglich machen, habe ich mir ein mobiles Klimagerät besorgt. Ich wohne noch zuhause und mein Vater schaltet mir das Gerät regelmäßig aus mit der Begründung, die Leitung würde diese Dauerbelastung am Tag nicht standhalten (Leistungsaufnahme laut Typenschild 780W).

Da ich nun seit einem halben Jahr ausgelernter Mechatroniker bin und mir der Strom insofern nicht fremd ist, habe ich ihn schon mehrmals versucht zu überzeugen, dass die NYM-J 3x1,5 Leitung diese Belastung ohne Probleme standhält und das Kabel am Gerät selbst noch nicht einmal warm wird...jedoch ohne Erfolg!

Nun zu meiner eigentlichen Frage, gibt es einen Überlastschutz den man zwischen Gerät und Schukodose stecken kann?
Oder habt ihr eine andere Idee wie ich das Problem lösen könnte?

Vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge!

BID = 844008

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3416
Wohnort: Mainfranken

 

  

Ihn sagen das bei einer Überlastung der LSS ansprecht und mit Leistungsstarken Geräten demonstrieren !

_________________

BID = 844009

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12676
Wohnort: Cottbus

Die 780W sind für eine 3x1,5 NYM Leitung eine Fingerübung (wenn sie nicht gerade 500m oder so lang ist )

Von dieser Seite also kein Problem.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 844011

Elektronikbastler1990

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Natürlich ist das ein Witz! Gerade mal 3,4A....

BID = 844012

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Als Elektrofachkraft solltest du den Strom bei 780 Watt ausrechnen können und eine kleinere Sicherung vorschalten. Deinen alten Herr5n kannst du ja mal fragen wofür die Sicherung da ist ?

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 844014

Elektronikbastler1990

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Die Idee, die Steckdose vom mit einem kleineren Automaten oder einer Feinsicherung zusätzlich abzusichern kam mir auch schon.

Ich habe jetzt mal eine Aufstellung erstellt, in der ich die Stromaufnahme berechnet, zusätzlich die zulässige Belastung der Leitung sowie den passenden Formeln und Vorschriften aufgelistet habe und werde ihm das mal vorlegen.
Zusätzlich bekommt er eine Nachhilfestunde in Sachen Funktion eines LSS

BID = 844015

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Da reicht das Tabellenbuch!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 844016

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Offtopic :
Hilft aber alles nix, wenn der olle Herr nicht WILL - vielleicht ist er geizig und gönnt Dir den Stromverbrauch nicht - oder schlimmer: er ist NEIDISCH, weil Du es kühler haben könntest als er, und er gönnt Dir die Erfrischung nicht, weil er sie nicht haben kann...
Da helfen weder Fakten noch Tabellenbücher...

"solange du deine Füße unter meinen Tisch stellst, bestimme ich, welche Stromverbraucher du in meinem Haus benutzen darfst, und welche nicht!"


Vielleicht lädst Du ihn einfach mal auf ein (oder mehrere) Bierchen in der gekühlten Butze ein, auf einen netten Plausch unter Männern!
Sowas könnte bei Neidhammeln Wunder wirken - falls es nicht stört, wenn der Alte bei der nächsten Hitzewelle wieder angekrochen kommt...

Friede unter den Generationen!
fordert
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

BID = 844019

Elektronikbastler1990

Gerade angekommen


Beiträge: 4


Zitat :
Tom-Driver hat am 20 Aug 2012 19:55 geschrieben :


Offtopic :
Hilft aber alles nix, wenn der olle Herr nicht WILL - vielleicht ist er geizig und gönnt Dir den Stromverbrauch nicht - oder schlimmer: er ist NEIDISCH, weil Du es kühler haben könntest als er, und er gönnt Dir die Erfrischung nicht, weil er sie nicht haben kann...
Da helfen weder Fakten noch Tabellenbücher...

"solange du deine Füße unter meinen Tisch stellst, bestimme ich, welche Stromverbraucher du in meinem Haus benutzen darfst, und welche nicht!"


Vielleicht lädst Du ihn einfach mal auf ein (oder mehrere) Bierchen in der gekühlten Butze ein, auf einen netten Plausch unter Männern!
Sowas könnte bei Neidhammeln Wunder wirken - falls es nicht stört, wenn der Alte bei der nächsten Hitzewelle wieder angekrochen kommt...

Friede unter den Generationen!
fordert
TOM.



Naja ich musste mir in den letzten Tagen anhören wie er bei angenehmen 22 Grad im Büro saß, während ich in der Halle bei tropischen Temperaturen Maschinen verkabelt hab also sei mir das gekühlte Nachtlager gegönnt
Zum Thema Stromverbrauch, ich Zahl jeden Monat einen kleinen Beitrag für meinen Strom sowie Essenssverbrauch

BID = 844023

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Der grund ist doch wohl eindeutig, das dein alter Herr zu karrig ist dir den Strom mitzufinanzieren.


Mein Vorschlag: Besorg die doch ein Energiekostenmessgerät(Stromzähler) zum zwischenstecken, und zahl die paar Kröten extra.

BID = 844025

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

0,780kW*24h*31 Tage*0,25 € =145 €
Rechne 1/3 davon da bist du bei rund 50 €

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181476020   Heute : 334    Gestern : 7051    Online : 92        16.6.2024    2:22
0 Besucher in den letzten 60 Sekunden         ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0578429698944