Thermostat FBH

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  01:13:10      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Thermostat FBH
Suche nach: thermostat (4431)

    







BID = 772508

kerbstar

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Altenburg
 

  


Hallo Zusammen,

ich habe in jedem Raum ein Thermostat für die Fußbodenheizung.

Es handelt sich immer um das Thermostat 1097 von Busch Jäger.

Nun ist es so, dass ich gern ein wenig mehr Komfort im Wohnzimmer haben möchte und spiele mit dem Gedanken folgendes Thermostat mit Toch Display zu verbauen:

http://www.infrarotheizung-versand.de/anleitungen/IR-V100TS.pdf

Nun ist die Frage, kann ich solch ein Thermostat nutzen?

Anschlüsse bisheriges Thermostat (1097):

N --> blau (Nullleiter)
2 --> grau stromführend (mittel Spannungsprüfer getestet)
L --> braun (Phase)
1 --> schwarz stromführend, wenn Solltemperatur unterschritten, sprich wenn es zu kalt ist)

Bei dem gewünschten Thermostat verstehe ich die pdf so:

L --> braun (Phase)
N --> blau (Nullleiter)
ist klar...aber was mache ich mit
L1 --> ???
N1 --> ???

Kann mir bitte jem. auf die Sprünge helfen oder den unterschied beider Thermostate erklären?

Ich würde gern bevor ich etwas kaufe diese Dinge abklären.

Vielen Dank.

BID = 772641

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Hallo kerbstar,

es gilt, zwei Hauptfragen zu klären:

1) ob dieser Thermostat überhaupt geeignet ist für die vorhandene Schaltung
2) ob er - wenn geeignet - sinnvoll ist für die Betriebsweise einer FBH

Zu 1) mußt Du feststellen, welche Art von Aktoren bei Deiner FBH verbaut ist: die gibt es nämlich in "stromlos offen" und in "stromlos zu"!

Zu 2) fragt sich, was Du überhaupt erreichen möchtest. Im Gegensatz zu einer Strahlungsheizung (für die jener Komfort-Thermostat gedacht ist), besitzt eine FBH eine sehr erhebliche Trägheit, dafür eine vergleichsweise niedrige Heizleistung.

Wie alt ist das Gebäude? Über welchen Dämmstandard verfügt es?

Dann sehen wir weiter.


Hinweis:
Einen Nulleiter (= PEN) darf es in solchen Endstromkreisen seit Jahrzehnten nicht mehr geben. Und wenn, dürfte er nicht blau sein.
Was Du meinst, ist der Neutralleiter (= N) - und damit etwas anderes!

Mit einem Lügenstift ("Spannungsprüfer") kann man auch nicht feststellen, ob einer Ader Strom führt. Sondern höchstens, ob sie Spannung gegen Erde führt (und auch das nur in begrenztem Rahmen und mit hoher Fehlerquote)!


Gruß,
sam2

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 772662

technikopa

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Wien

Der jetzt montierte Thermostat ist ein Raumthermostat und wird von der Lufttemperatur gesteuert, der im Link angegebene ist ein Thermostat für eine elektrische Infrarot-Fussbodenheizung und reguliert über einen externen Fühler (im Fussboden) die Fussbodentemperatur. Geht also nicht!

BID = 772664

technikopa

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Wien

Anschlussplan für bestehenden Thermostat: hier

Das bestehende Heizventil müsste somit ein stromlos geschlossenes sein.

BID = 772671

kerbstar

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Altenburg

Hallo,

vielen Dank für die Antworten...

@Sam2

zu 1:also die Steuerung ist eine Cosmo Roll 24V...leider hab ich dazu keine Bedienungsanleitung. Und auf den Stellmotoren steht nicht mal der Hersteller drauf...

zu 2: Naja wenn dieses Teil (oder ein ähnliches) funktionieren würde wär das schon toll...(im Sinne von nachts ausschalten zum Beispiel und die "Spielerei" eben )

Das Gebäude ist ziemlich alt, jedoch wurde die vergangenes Jahr komplett saniert. (Wärmedämmung, Elektrik, Sanitär, Fußböden...einfach alles)
Daher hast du selbstverständlich mit deinen Hinweisen Recht...

@technikopa
diese Thermostate gibt es auch ohne diesen externen Fühler...also bei den Anbietern steht es zumindest auch da, dass diese für eine FBH (Wasser) gehen sollten... ich hatte diesen Ext. SFühler eher als Option gesehen...Du hast recht, bei diesem Modell muss er angeschlossen werden.

Aber:
angenommen ich habe einen Thermostat, wo der Fühler nicht angeschlossen werden muss (also das Teil über Raumluft regelt), würde es dann funktionieren?

Gruß und Danke
kerbstar

ps. Habe noch eine Frage:

Bei meinem jetzigen Thermostat: da steht in der Anleitung, es sei ein Wechselkontakt, sprich 1 zum Heizen und 2 zum Kühlen...wie ist das zu verstehen?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: kerbstar am 27 Jun 2011  0:43 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: kerbstar am 27 Jun 2011  0:44 ]

BID = 772776

technikopa

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Wien

Ah, wenn Klemmen 1 und 2 beide angeschlossen sind, dann müsste die Regelung über ein Mischventil passieren, nicht über ein Ventil, das nur auf- und zumacht. Der bestehende Thermostat hat ganz einfach einen Wechselkontakt. Wenn die Raumtemperatur zu niedrig ist, wird die Phase auf Klemme 1 durchgeschaltet. Wenn die Raumtemperatur zu hoch ist, wird die Phase auf Klemme 2 durchgeschaltet. Das heisst, die beiden Drähte von Klemme 1 und 2 steuern dem Mischermotor.

Bezüglich Klimagerät: Von der Klemme 2 könnte ein Klimagerät gesteuert werden, aber nur, wenn dieses mit 230 V angesteuert werden kann. Manche haben Ansteuerungen mit Kleinspannung, dann nur mit Relais und gewusstwie oder Finger weg.

Ersatzbedingung für diesen Thermostat: Wechselkontakt von der Phase oder ein potentialfreier Wechselkontakt bei einem batteriegespeisten.

BID = 772805

kerbstar

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Altenburg

Hi,

also die Stellantriebe sind von Cosmotherm (24V), leider finde ich keine derartigen im Netz, also auch keine pdf (Anleitung)

Ich gehe aber davon aus, dass Sie stromlos geschlossen sind, anders lässt es sich mir zumindest nicht erklären mit den Klemmen 1 und 2. (So wie es auch Technikopa geschrieben hat)

@Technikopa
Wie kommst du darauf, dass es sich um Mischventile handelt?
Kann es nicht genau so gut ein ein ganz "normales Ventil" auf zu sein? Ich verstehe das so:
Raumtemperatur über Sollwert: Wechsler ist offen, dh. über Klemme 2 kommt keine Strom an den Stellantrieb und da dieser Stellantrieb stromlos geschlossen ist, wird nicht geheizt.
Und dann das ganze andersrum: Wechsler ist geschlossen, d.h. über Klemme 2 kommt Strom an den Stellantrieb, der nun öffnet.

Das war jetzt mein Verständnis (hoffe das stimmt so). Nur wie kann ich das nun bei dem neuen Thermostat anwenden. Oder anders: macht L1 und N1 das gleiche wie Klemme 1 und 2?

Gruß
kerbstar



BID = 772885

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Zitat :
technikopa hat am 26 Jun 2011 23:41 geschrieben :

Anschlussplan für bestehenden Thermostat:
...
Das bestehende Heizventil müsste somit ein stromlos geschlossenes sein.

Falsch!
Der BJE 1097 hat einen Wechslerkontakt. Gemäß Angabe des Fragestelles sind beide Anschlüsse verdrahtet.
Daraus kann also NICHT geschlossen werden, ob stromlos offene oder stromlos geschlossene Aktoren vorhanden sind.

BID = 772886

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Zitat :
kerbstar hat am 27 Jun 2011 20:57 geschrieben :


Oder anders: macht L1 und N1 das gleiche wie Klemme 1 und 2?

Eben NICHT!
Das eine ist ein einpoliger Wechsler und das andere ein zweipoliger Ausschalter.


Zum Grundsätzlichen:
wenn das Gebäude - wie Du schreibst - auf modernem Stand ist, ist eine Nachtabsendung irgendwas zwischen sinnlos und unmöglich.

Daher: Laß es sein!
Du kannst mit dem Spielzeug den "Komfort" nur verschlechtern.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 27 Jun 2011 23:55 ]

BID = 772895

kerbstar

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Altenburg

Hallo,

danke für deine Ausführungen. Morgen kommt der Elektriker, der soll sich das mal anschauen. (Sicher ist sicher).

Aber in dem Zusammenhang habe ich mal ne Frage: Welchen Sinn machen denn stromlos offene Stellantriebe? Ich gehe davon aus, dass der Normalverbraucher keine 6 Monate im Jahr seine Heizung an hat...Dann wäre ja der Stromverbrauch bei den stromlos offenen höher...Oder?

Und es geht mir nicht ausschließlich um eine Nachtabsenkung...unter Komfort verstehe ich auch ein "nettes" Display beispielsweise. Ich bin mit den jetzigen Thermostat zufrieden, aber viell. kennst du das, wenn man gern was haben möchte, was letzendlich nur ne Spielerei ist.

Gruß
kerbstar

BID = 772907

technikopa

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Wien

Stimmt, sam2, ohne zu schauen, wohin diese beiden Anschlüsse von Klemmen 1 und 2 gehen, ist meine Schlussfolgerung voreilig. Wie auch immer, jeder Thermostat mit wechselweise Phase auf 2 Kontakten bzw. potentialfreiem Wechsler bei Batteriebetrieb ist als Ersatz für die selbe Funktion möglich.

Abgesehen davon ist Einzelraumregelung bei Fussbodenheizung keine einfache Sache wie bei Heizkörpern. Wegen der Trägheit von Niedertemperaturheizungen müssen Aussentemperatur und Wärmedämmung mit in die Regelung einbezogen sein.

BID = 772908

technikopa

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Wien

...Trägheit...
Bei einem Thermostat mit Nachtabsenkung würde das bedeuten, dass die Nachtabsenkung so 1 bis 2 Stunden zeitverzögert passiert. Das wären dann Erfahrungswerte, die erst ermittelt werden müssten.

BID = 772927

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Vor allem würde es bedeuten, daß eine Aufheizung sehr viele Stunden (oft unpraktikabel viele für einen täglichen Zyklus) dauern würde.
Oder - noch schlimmer - die Wiederaufheizung mehr Energie kosten würde, als durch die Abnsenkung gespart wurde (dies tritt insbesondere bei WP auf, dia deren Arbeitszahl stark von der nötigen Vorlauftemperatur abhängt).

Also bleibt es dabei:
Suche Dir ein anders Spielzeug!
Wenn Du Wert auf Daten legst, kauf Dir ne schöne Wetterstation (aber gleich mit Außenfühler und vor allem Feuchtigkeitsanzeige für innen und außen).


Zitat :
Welchen Sinn machen denn stromlos offene Stellantriebe?

Gar keinen! Denn Sinn kann man im Deutschen nicht "machen" (er ist stattdessen etwas Immanentes)...

Sie haben aber sehr wohl einen Sinn:
Sie sind deutlich billiger herstellbar (thermischer Antrieb, z.B. durch Erwärmung einer Wachspatrone). Daher werden sie oft verwendet.

Und richtig: Der Stromverbrauch einer solchen Anlage ist merklich höher - vor allem, wenn verabsäumt wird, die ERR außerhalb der Heizperiode gänzlich abzuschalten (was gerne vorkommt)!

BID = 773096

kerbstar

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Altenburg

@Sam2

Du wirst lachen, aber die Idee mit der Wetterstation hatte ich auch schon...aber diese sollte dann schon mit Windgeschwindigkeit und Niederschlagmenge sein...und genau hier liegt das Problem. Ich hab einfach kein Platz dafür, denn auch hier gibt es "Normen" wie und wo man so eine Station bzw. die einzelnen "Gerätschaften" aufbaut.

zum Thema Sinn "machen"...ist vielleicht nicht die feine englische (deutsche) art...aber dennoch gebräuchlich.
Ich geb zu ...so richtig tiefgründig habe ich mir da auch noch keine Gedanken gemacht, da gibt es meiner Meinung nach auch wichtigeres...und was ich meinte, hast du ja auch sehr gut verstanden

http://www.duden.de/rechtschreibung/Sinn#block_9


Gruß
kerbstar


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181475865   Heute : 178    Gestern : 7051    Online : 458        16.6.2024    1:13
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0654230117798