Standklimagerät LG P08AH

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  01:58:46      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Standklimagerät LG P08AH

    







BID = 823793

hfw

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: ka
 

  


Hallo,

Ich möchte das Standklimagerät P08AH von der Firma LG verbauen.
Bei der Kabeldimensionierung kam ein Leitungsquerschnitt von 5 x 16mm² heraus.
So das ist schon recht heftig und dabei stellt sich die Frage ob an dem Außengerät solch eine Leitung überhaupt angeschlossen werden kann.
Könnte natürlich auch ein Rechenfehler sein was aber eher unwahrscheinlich ist.

Zu Ermittlung der Querschnittes folgende Angaben:

Angaben des Herstellers:

Wirkleistung ca. 9KW
Spannung: 400/ 3 (Außengerät)
Stromaufnahme max. : 15,2A
Vorsicherung nach LG Träge 30 A ‚(Neozed 35A)

Installationsort:

Leitungslänge: 45 m
Verlegeart: E mit Berührung
Umgebungstemperatur max. 50 Grad
Häufung: 9
belastete Adern: 3

Sollten weiter Angaben erforderlich werden diese nachgetragen



BID = 823813

elo22

Schreibmaschine

Beiträge: 1403
Wohnort: Euskirchen
Zur Homepage von elo22

 

  


Zitat :
hfw hat am  4 Apr 2012 13:27 geschrieben :

Ich möchte das Standklimagerät P08AH von der Firma LG verbauen.
Bei der Kabeldimensionierung kam ein Leitungsquerschnitt von 5 x 16mm² heraus. So das ist schon recht heftig und dabei stellt sich die Frage ob an dem Außengerät solch eine Leitung überhaupt angeschlossen werden kann.
Könnte natürlich auch ein Rechenfehler sein was aber eher unwahrscheinlich ist.


Denke ich nicht, es könnte schon hinkommen.


Zitat :

Stromaufnahme max. : 15,2A
Vorsicherung nach LG Träge 30 A ‚(Neozed 35A)


Wie kommt man bei 15,2 A auf eine Vorsicherung von 35 A?

Lutz

BID = 823814

Dark Dragon

Schreibmaschine



Beiträge: 1363
Wohnort: Solingen


Zitat :
...ob an dem Außengerät solch eine Leitung überhaupt angeschlossen werden kann.


Falls es hier Probleme gibt, kann man nahe bei dem Gerät eine geeignete Abzweigdose / Anschlussdose installieren und von dort aus eine Leitung mit geringerem Querschnitt verwenden.
Wenn das Klimagerät schwingungsgedämpft installiert wird, muss die Anschlußleitung sowieso flexibel sein.

BID = 823821

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Irgendwas kann bei deiner Rechnung nicht stimmen. Hast du mit dem Wert der Sicherung oder dem Nennstrom gerechnet?

Ich hab mal einen cos Phi von 0,85 angenommen und 2%Spannungsfall eingesetzt und komme auf 6mm² bei 35A.

In Wirklichkeit kann man natürlich auch noch knappsen, und auf 4mm² gehen, da festangeschlossen kann man den Nennstrom für den Überlastschutz heranziehen(theoretschich währen dann auch 2,5mm² drin, ein bisschen was für den Kurzschlussschutz muss an Querschnitt aber noch bleiben).

Mein Fazit: 4mm².

BID = 823866

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Fragt sich halt, ob der Kompressor dann noch zuverlässig anläuft.
Das hängt auch von der vorgelagerten Netzimpedanz ab.

Wo ist es denn derart heiß?
Und wie sieht dort das Versorgungsnetz aus...?

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 823899

hfw

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: ka

So laut dem Datenblatt hat das Gerät einen Anlaufstrom von bis zu 70 A. Grundlage ist natürlich daher die 35A der vorgeschalteten ÜSE. Zusammen mit den Reduktionsfaktoren komme ich auf einen Ir von etwas über 60 A und somit nach VDE 0298-4 Tabelle 4 auf einen Querschnitt von 16 mm² bei Ir Tabelle 80A.

Das Versorgungsnetz ist recht unstabil. Somit wird die die Klima einmal über einen Generator gespeist und bei Netz wiederkehr über den Örtlichen Anbieter. Die Anlage befindet sich in einem recht warmen Gebiet außerhalb Deutschlands.

Nun ist die Frage ob das Model es hergibt solch einen Querschnitt anzuschließen oder nicht.

BID = 823901

Oertgen

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1111
Wohnort: Duisburg
Zur Homepage von Oertgen

Du schreibst, die Ausseneinheit hätte einen Betriebsstrom von 15,2 A pro Phase und einen Anlaufstrom von max. 70A pro Phase. Daher ist mir unverständlich, wieso LG dann eine Absicherung von 30A vorgibt. Ich würde es stattdessen mit einem 3-phasigen C16A-Automaten probieren (die lassen den 5...10-fachen Nennstrom kurzzeitig als Anlaufstrom zu)und als Zuleitung dann 5*4mm² Silikonleitung (Saunaleitung) verwenden, die bis etwa 200°C zugelassen ist. So hätte man noch menschliche, verleg- und anschliessbare Querschnitte. Auch wenn Silikonleitung recht teuer ist, so ist sie imer noch preiswerter als die Overkill-5*16mm²-Kupferleitung in PE oder PVC.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Oertgen am  5 Apr 2012 10:09 ]

BID = 823916

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

Mit den 16qmm liegst Du schon richtig, wenn die Klimakiste im Betrieb häufig taktet und der Kompressor gegen den Gegendruck anläuft werden die 70 Ampere sicherlich erreicht.

An das klemmbrett von der Spielzeuklima bekammst Du das 16qmm sicherlich nicht vernünftig angeschlossen, also würde ich noch einen Wartungsschalter vorsehen ( ist evtl. sowieso vorgeschrieben ), diesen am Außengerät oder in dessen Nähe installieren.
Vom Wartungsschalter dann mit flexiblen 6qmm zum Außengerät.

Gruß,
Elmar

BID = 823932

hfw

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: ka

Also läuft es mal wieder wie immer im Leben eines Elektrikers. Es muss ein Kompromiss zwischen Störungsfreien Betrieb der Anlage und Einhaltung der VDE Vorschriften gewählt werden.

Die ÜSE wird auf 25 A demissioniert (wie in den alten Datenblättern vorgeschrieben) somit kommen wir mit den gegebenen Faktoren auf einen Wert von 5 x 10 mm². Reduzierung der Leitung ohne Vorsicherung ist nicht erlaubt und die Montage eines Reparaturschalters hier meines Wissens nach nicht notwendig.

So dieser Querschnitt sollte mit ordentlicher Wucht unterklemmbar sein. Somit werden die VDE Vorschriften und der einwandfreie Betrieb gewährleistet. Habe ich eventuell etwas übersehen??

BID = 823937

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg


Zitat :
hfw hat am  5 Apr 2012 14:46 geschrieben :

Reduzierung der Leitung ohne Vorsicherung ist nicht erlaubt


Wie kommst Du darauf, dass Du noch eine weitere Sicherung brauchst..?
Wenn der Verteilerabgang mit 25A gesichert ist, kannst Du jederzeit auf einen für 25A geeigneten Querschnitt reduzieren.

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 823958

hfw

Gerade angekommen


Beiträge: 4
Wohnort: ka

Ich berechne die Leitung mit den acht Schritten Methode. Beim Schritt 3 (Strombelastbarkeit) kommt nach den Reduktionsfaktoren ein Ir von 48,2 A heraus. Wenn man nun in der Tabelle 4 nachliest ergeben sich zwei Möglichkeiten.

1: Spalte 5 =E 43 A Zeile 4 = 6 mm²
2: Spalte 5 =E 60 A Zeile 4 = 10 mm²

So das bedeutet für mich sobald ich eine 25 A ÜSE verwende kann über die Leitung ein Strom von 48,2 A fließen. Das wären dann 5,2 A mehr als unter diesen Umständen über eine 6 mm² fließen könnte. „Brandgefahr“

Demnach muss die 10 mm² Leitung verwendet werden. Nun könnte man Argumentieren dass der eigentliche Betriebsstrom kleiner 25 A ist und kommt dann auf einen Querschnitt von 4 mm². Hiermit würden aber die Vorgaben des Herstellers missachtet werden der einen max. Anlaufstrom von 70 A vorgibt.

Eine Gefährdung des Kunden oder des Betriebes durch falsche Leitungsdemissionierung gehe ich nicht ein.

Sollte etwas falsch sein bin ich für Korrekturen immer dankbar


BID = 823960

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

Schon mal bei LG nachgefragt was man maximal klemmen kann ?
Oder beim KAB der die Kiste wohl liefert ?
Wenn ich deine Leitung rechne komme ich auf die Schnelle bei 35 Ampere Vorsicherung, 50m Länge, Betriebsstrom 16 Ampere, Verlegeart-E, Reduktionsfaktor 0,3 auf max. 10qmm.

Ich habe noch nie eine größere Klimaanlage ( Leistung > 10kW ) OHNE Reparaturschalter am Außengerät bzw. bei ganz großen Anlagen am Kondensatorlüfter gesehen.

Wenn der Hersteller im aktuellen Datenblatt 30 Ampere vorgibt wird das wohl einen Grund haben.

Die 70A Anlaufstrom gibt es auch nur für einen Sekundenbruchteil, klappert der Kompressor dann nicht los wird der eingebaute Motorschutzschalter auslösen.

Gruß,
Elmar



BID = 823961

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Fast jeder Verbraucher besitzt einen Anlauf/Einschaltstrom der wesentlich höher als der Nennstrom ist. Das ist für die Leitung kein Problem, sie wird mit dem Betriebstrom gerechnet.

Probleme wirst du bekommen, deinen Knüppel am sehr wohl benötigten Reparaturschalter anzuschliessen.

BID = 823963

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

@ego,

wenn Du einen Schalter für 63A nimmst passen da 16qmm rein, bei 32A normalerweise max. 10qmm

Gruß,
Elmar


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181475982   Heute : 295    Gestern : 7051    Online : 114        16.6.2024    1:58
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0555911064148