Splitterkabel statt Hintereinanderschaltung von Steckdosenleisten?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 2 2024  12:06:12      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Splitterkabel statt Hintereinanderschaltung von Steckdosenleisten?

    










BID = 1112479

MlCHA

Gerade angekommen


Beiträge: 15
 

  


Hallo zusammen.

Wohl wissend dass sich hier die waschechten Elektriker vielleicht gleich die Haare raufen werden ...

Ein Freund von mir lebt seit bald 20 Jahren problemlos mit der Option 1 (Schaubild oben). Jetzt habe ich ihm die Tage empfohlen, da das Hintereinanderschalten von Steckdosenleisten ja verpönt ist, doch wenigstens eine zweite Steckdose zu setzen.

Nach Gespräch mit einem Elektriker hat er festgestellt dass er dafür eine komplette Schrankwand abbauen müsste, und will jetzt umrüsten auf Option 2 (Schaubild unten), denn so sein Argument: Wenn der Elektriker das Stromkabel von der Einzelsteckdose auf eine Doppelsteckdose verlängert, wäre das ja auch nichts anderes als dieser Splitter in Option 2.

Hat er damit recht?
Wäre Option 2 die (auch wenn beide Varianten nicht perfekt sind) immer noch bessere Verteilung?

Viele Grüße und besten Dank fürs Brainstorming



BID = 1112487

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1927
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

 

  

Ich persönlich hätte mit der aktuellen Version keine Probleme.
Die Leistungsaufnahme der angeschlossenen Geräte ist ja nicht so hoch.
Das Hintereinanderschalten führt ja eher bei hohen Leistungen zu Problemen.

BID = 1112488

MlCHA

Gerade angekommen


Beiträge: 15

Vielen Dank schon mal, Goetz.
Läuft ja auch schon lange ohne Probleme.
Wäre aber auch interessant zu wissen ob die 2te Option noch einen Ticken sicherer wäre, und sein Gedankengang (Steckdose in der Wand verdoppeln = das gleiche wie Splitter) richtig ist.

Viele Grüße

BID = 1112489

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5195

Ich sehe das ähnlich wie Goetz. Wenn das ein Laserdrucker ist wäre das die einzige „größere“ Last.

Ich gebe mal eine ketzerische Antwort:
Option 1 mit massiven Markenkram ist mir lieber als Option 2. Oder kann mir jemand so einen Y-Adapter z.B. von Brennenstuhl verlinken?

Unf sag deinem Kollegen das ich das anders sehe. Eine fest angeschlossene Steckdose hat I.A. einen kleineren Übergangswiderstand als eine gesteckte Lösung. Für mich schauten beide Optionen also auch praktisch gleich aus - bzw. Option 2 ist eigentlich schlechter da dort mind. zwei Steckkontakte zwischen Wand und Gerät liegen. Da hätte ich größere Bauchschmerzen mal kurz einen Staubsauger oder Wasserkocher einzustecken.
(Kein eingetragener Elektriker.)

BID = 1112490

Ltof

Inventar



Beiträge: 9237
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Goetz hat am 15 Mai 2023 14:26 geschrieben :

Die Leistungsaufnahme der angeschlossenen Geräte ist ja nicht so hoch.

Im Prinzip richtig, aaaaber: Es geht nicht nur um die Summe der Nennlasten, sondern auch um den Schutzleiter- und Schleifenwiderstand. Der wird ggf. so hoch, dass ein satter Kurzschluss in einem der Betriebsmittel nicht reicht, die Sicherung auszulösen. So entstehen Feuer. Wenn da z.B. C16 im Sicherungskasten steckt, sollte der durch B10 ersetzt werden und zur Sicherheit an der letzten Steckdose in der Kette vom Elektriker nachgemessen werden. Nur hochwertige Steckdosenleisten mit vernünftigen Schaltern verwenden! Wenn die Schalter beim Schalten knistern, die Leisten wegschmeißen oder die Schalter ersetzen (lassen).

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1112494

MlCHA

Gerade angekommen


Beiträge: 15


Danke euch allen

BID = 1112497

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7330

Option 2 ist wohl eine Verschlímmbesserung

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180291176   Heute : 5036    Gestern : 15342    Online : 464        29.2.2024    12:06
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0298340320587