Sicherungsautomaten Selber Wechseln!!

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Sicherungsautomaten Selber Wechseln!!

    










BID = 826967

s-maisch

Gesprächig



Beiträge: 163
Wohnort: Haan
ICQ Status  
 

  


Hallo,

ich habe folgendes problem,

hin und wieder wenn ich meinen Plasma Fernseher oder bügeleisen oder auch die waschmaschine einschalte haut es mir die sicherung raus, ich habe mal zum Testen eine Kabel Trommel vom Nachbarn gezogen, und bei ihm flog die Sicherung nicht raus, daraus entschliesst es sich. Das mit hoher Wahrscheinlichkeit die Sicherungsautomaten verschlissen sind alter ca 30Jahre.

Es sind folgende Automaten verbaut!! 3x32A für einen Druchlauferhitzer, 3x16A für den Herd, sowie 4 Weitere sicherungen für Beleuchtung Steckdosen etc.

Im Keller sind oberhalb vom Zähler 3 Neozet sicherungen mit 35 Ampere, damit könnte ich die UV vom Netz trennen.

darf ich dort selber Hand anlegen, und muss ich es im nach hinein den Kasten vom Meister abnehmen lassen.

und was für Material soll ich dann verwenden.

Würde auch gerne einen FI-Schalter nachrüsten wenn es technisch geht.

BID = 826977

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 542
Wohnort: Köln

 

  

Hallo,

wenn die Wohnung gemietet ist darfst Du nichts an der Vetreilung ändern, da sie Eigentum vom Vermieter ist.
In diesem Fall den vermieter auf den fehler hinweisen, Vermieter muß dann einen Elektriker bestellen.

Wenn die Wohnung Eigentum ist mach mal ein Foto vom geöffneten Verteiler.
Wenn Du noch nie an Elektroanlagen gearbeitet hast, laß den Verteiler zu und bestell einen Elektriker.

Gruß,
Elmar








BID = 826986

Surfer

Inventar



Beiträge: 3083

Grundsätlich darfst du keine Hand anlegen,egal ob gemietet oder Eigen. E-Technik zählt als Vollhandwerk und bedarf des Meistertitels und eine Konzession des EVU's.Alles andere wäre in der Theorie Schwarzarbeit.

Gruß Surf

P.S. Die LS prüfen und ggf.tauschen und RCD Nachrüstung können nicht die Welt kosten,sofern die vorhandene Tatsachen dies zulassen.Lass direkt jemanden kommen der sich des mit Fachwissen anschaut.

BID = 826987

clembra

Inventar



Beiträge: 5404
Wohnort: Weeze / Niederrhein
ICQ Status  

Ist es immer die gleiche Sicherung, die raus fliegt? Was hängt noch alles auf der jeweils auslösenden Sicherung?

Welche Charakteristik hat die Sicherung - das ist der Buchstabe vor der 16.
Kannst du uns ein Foto von der Verteilung hochladen? Wenn du nicht 300%ig sicher bist was zu tun ist genügt auch geschlossen (also dass man die Sicherungen sieht, nicht nur den Kasten )

Grundsätzlich lautet die Antwort für jemanden, der hier fragt: Nein, man darf nicht selber Hand anlegen. Im Fall einer Mietwohnung ist das auch nicht notwendig weil sich der Vermieter um eine einwandfreie Anlage kümmern muss. Eine anschließende Prüfung durch einen Elektrofachmann ist in jedem Fall erforderlich.

Was das Material angeht werden die meisten Elektriker wohl darauf bestehen eigenes zu verbauen. Oder wenn Kundenmaterial verbaut wird, dann nur entsprechende Markenware, die anderswo auch nicht günstiger zu beschaffen ist als vom Eli selbst. Schließlich muss dieser auch die Gewährleistung für eine sichere Anlage übernehmen.

Gruß clembra

PS @Surfer: Mag sein dass es bei euch anders ist, aber hier braucht man die EVU-Konzession nur für Arbeiten im Vorzählerbereich, um Zähleranträge einzureichen etc. Ein Meister ist natürlich immer erforderlich.

_________________
Reboot oder be root, das ist hier die Frage.

BID = 827010

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln


Zitat :
Mag sein dass es bei euch anders ist, aber hier braucht man die EVU-Konzession nur für Arbeiten im Vorzählerbereich, um Zähleranträge einzureichen etc.


Das glaube ich nicht.

BID = 827033

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7462
Wohnort: Wien


Zitat :
E-Technik zählt als Vollhandwerk und bedarf des Meistertitels und eine Konzession des EVU's.Alles andere wäre in der Theorie Schwarzarbeit.

SCHWARZarbeit wohl kaum, das ist soweit ich weiß eine reine finanztechnische Sache. Unzulässig aber trotzdem.

@clembra: im Prinzip lautet die Formulierung IMO "Arbeiten an spannungsführenden Teilen dürfen nur von in das Installateursverzeichnis des jeweiligen VNB eingetragenen Installateuren ausgeführt werden."

Nach gängiger Meinung impliziert das, dass damit nicht nur Arbeiten unter Spannung gemeint sind, sondern alle Arbeiten an Teilen, die betriebsmäßig Spannung führen. Jeder, der nicht in besagtes Verzeichnis eingetragen ist, darf also in eigener Verantwortung gerade einmal Lampen wechseln und Geräte ein- und ausstecken (in einem gewissen Rahmen, größere CEE gelten auch schon nicht mehr als laienbedienbar). Außerdem erstreckt sich die Genehmigung auch auf alle im Betrieb des eingetragenen Installateurs arbeitenden Monteure, die Verantwortung trägt letztlich dann trotzdem der Eingetragene.

Dass in der Praxis der VNB die Eintragung nicht kontrolliert, solange er nicht vom Ausführenden auf den Plan gerufen wird (Fertigstellungsmeldung, Zählerantrag, etc.) ist klar, aber die Vorschriftenlage ist relativ eindeutig.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 827042

Surfer

Inventar



Beiträge: 3083


Offtopic :

@Trumbaschl-Auch die Ausübung eines Vollhandwerks ohne Befähigungsnachweis zählt als Schwarzarbeit. Goggle mal nach "Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung".

Gruß Surf

BID = 827046

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704


Offtopic :
Ach bei Euch in Deutschland.

Bei uns ist die Schwarzarbeit (oder das berühmte Pfuschen) rein eine finanztechnische Angelegenheit:

Obwohl es aber auch genug eingetragene Handwerker gibt, die trotzdem ordentlichen Pfusch hinlegen.

Und Pfuschen ist nicht schwarz arbeiten, sondern nur ÜBEN


[ Diese Nachricht wurde geändert von: fuchsi am 26 Apr 2012  7:15 ]

BID = 827245

s-maisch

Gesprächig



Beiträge: 163
Wohnort: Haan
ICQ Status  

Huhu,

Danke für die zahlreichen Antworten, habe erst mit dem Vermieter gesprochen, er übernimmt die kosten der Arbeiten.

Also bin ich zu meinen Ausbildungsbetrieb gefahren, wo ich meine Ausbildung gemacht habe, und mich dort erkundigt zwecks Umbau, da ich gelernter Elektriker bin, darf ich selber die UV umbauen, aber nicht in Betrieb nehmen, aus Versicherungs Technischen Gründen muss sie von einen Meister abgenommen werden, und er klebt sein typisches siegel drauf. Also habe ich direkt mit dem Meister gesprochen alles erklärt und auch die Kompnenten mit genommen das sind, 3x25Ampere für DLH , 3x16A fürn herd, einen einphasen FI 40A für die steckdosen im Bad und Küche, und 6 Sicherungs automaten 16A. Dazu passende Brückungsschiene und Brückungsdrähte, und habe diese auch eingebaut. Und der Meister war auch schon hier sonst könnte ich nicht Schreiben, und was soll ich sagen. Ich klann den Fernseher einschalten ohne das irgendwas fliegt! und es ist alles VDE Normgerecht verbaut.

DANKE !!!

BID = 827247

Surfer

Inventar



Beiträge: 3083

Bilder wären schön

Gruß Surf

BID = 827279

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7462
Wohnort: Wien

Und warum um alles in der Welt keinen 4-poligen FI für die restlichen Stromkreise? Kein Platz? Klassisch genullte Altkreise?

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 827288

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

In Deutschland gibts ja mittlerweile auch FI Pflicht für alle Stromkreise bis zu einer bestimmten Stromstärke oder?


Ich habe in meinen Elektrikerkariere die mittlerweile auch schon 11 Jahre andauert noch nie einen 2pol RCD verbaut bzw gesehen. Bei uns geht alles über FI.

Wenn man die Verteilung bei uns in AT ändert muss man alles auf den neuesten Stand bringen. Nachzählersicherung, Überspannungsableiter, und 30mA FI. Das sind dann in der Regel 2 Schutzschalter für Tagstromtarif bei einen Haus.





Das Haus meiner Eltern ist 28 Jahre alt und da wurden schon alle Stromkreise über einen 100mA RCD gelegt. 2003 habe ich den gegen einen 30mA getauscht.
mfg francy


BID = 827310

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7462
Wohnort: Wien


Zitat :
Ich habe in meinen Elektrikerkariere die mittlerweile auch schon 11 Jahre andauert noch nie einen 2pol RCD verbaut bzw gesehen. Bei uns geht alles über FI.

Du hast offensichtlich noch nie Altbauwohnungen in größeren Städten gesehen. In Wien gibts 2-polige FIs wie Sand am Meer, weil die meisten alten Wohnungen (zum Teil bis in die 70er) nur Wechselstromzähler haben.

Was bei der Verteilererneuerung gefordert wird ist auch VNB-abhängig - die Wienstrom fordert bis heute keinen Überspannungsschutz, und die NZS entfallen durch die kundenbedienbaren Vorzählersicherungen (Neozed). Von mindestens einem 30mA-FI für alle Stromkreise mit Steckdosen kann man aber auf alle Fälle ausgehen.

Wie kommst du übrigens auf 2 FIs? TT-Netz mit S und G bzw. AC? Im TN reicht im Prinzip einer, auch wenn es natürlich nicht die feine Englische ist wenn gleich die ganze Hütte finster ist. Ich persönlich installier aber durchaus ohne Skrupel (wenn es nicht grad eine Luxusinstallation werden soll) einen FI pro Stockwerk/Wohnung und eventuell einen zusätzlichen für Außenbereiche. Wie oft fetzt es schon im Kabelnetz und einer ordentlichen Installation einen FI? Im Freileitungsnetz sollten G-Typen auch helfen.

Fakt ist: außer klassisch genullten Stromkreisen gibt es für mich KEINEN Grund, auf einen oder mehrere FI für alle Stromkreise zu verzichten. Punkt, aus, Ende.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 827390

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

Da hast du recht. Kenne nur Altbau und Neubau bei uns im Innviertel. Da ist alles Drehstrom.

Seit einiger Zeit bauen wir jeden Zählerverteiler wo die ganzen Endstromkreise auf 2 Schutzschalter verteilt werden. Du hast schon recht, bei einer neuen E-Installation die auch richtig ausgeführt ist fliegt der RCD fast nie. Aber was ist wenn ein Gerät nen Schaden hat. Bei 2 RCDs ist zumindest nicht alles dunkel. Und die FIs kosten auch wirklich kein Geld mehr.

Bei uns ist die Zuleitung des Netzbetreibers (meist Energie AG und Energie Ried) meistens in TN-C ausgeführt.

Ü-Ableiter ist bei uns pflicht vom NB aus. Vorzählersicherung ist bei uns entweder bei Freileitung ein Hausanschlusskasten im Dachboden, der plobiert ist, oder bei Erdkabel ein NH Trenner im Verteiler selbst, der auch plombiert ist. bei der NZHS kommt bei uns ein Tytan Schaltblock mit 25/35A rein. Ich beziehe mich hier auf einen Privathaushalt.

mfg francy

BID = 838270

s-maisch

Gesprächig



Beiträge: 163
Wohnort: Haan
ICQ Status  

Hallo,

bilder stelle ich gerne gleich mal rein,

wir haben doch einen 3 Phasen FI verbaut, dieser hängt an allen Verbrauchern ausser am Licht für die Diele und Abstellraum, wo der sicherungskasten hängt.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 26 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166427190   Heute : 12738    Gestern : 16882    Online : 488        22.5.2022    18:12
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0478799343109