Rollläden elektrisch betreiben

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Rollläden elektrisch betreiben

    










BID = 819384

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken
 

  


Hallo,
mein Schwiegervater möchte seine Rollläden gegen elektrische tauschen.
Das ganze wurde beim Hausbau vor 10 Jahren bereits berücksichtigt. Es ist neben jedem Rollokasten eine Unterputzdose und in Schalterhöhe ist ebenfalls pro Wand eine Unterputzdose für Schalter.
Im Flur sollen die ganzen Leitungen zusammenlaufen, da dort die Zentrallsteuerung vorgesehen war. Die ganze Kabelführung wurde damals auf Busch&Jäger System aufgebaut. Ich hab mich noch nicht daran gemacht mal nachzuschaun was dort überall als Kabel verbaut wurde. Es sollen Steuerleitungen und Stromversorgung überall vorhanden sein. Was wird alles benötigt? Es soll eine Zeitsteuerung bzw. Dämmerungsschaltung berücksichtigt werden. Dämmerungsschalter ist noch nicht vorhanden. Welche Schalter bzw. Taster werden üblich montiert? Muß der Taster gehalten werden bis die Rollos geschlossen sind, oder schließen die slbstständig nach Tastimpuls? Macht es Sinn das ganze über die Kabellösung zu machen, oder steigt man auf die Funklösung um? Wie ist das mit mehreren Motoren die von einem Schlter aus gleichzeitig betätigt werden sollen? Ihr seht schon, sehr viele Fragen.
Was ist einfacher zu montieren, was geht schneller, was ist günstiger?
ma

BID = 819396

GeorgS

Inventar



Beiträge: 6450

 

  

Na du hast Nerven!
Es ist nicht klar wieviele Leitungen wo liegen und
wieviele Rolladenantriebe angeschafft werden sollen.
Und jemand hier soll ausrechnen was günstiger kommt?
Vielleicht gehst du mal zu einem Rolladenverkäufer
und läßt dir Vergleichsangebot machen mit diesen Angaben?
Georg

_________________
Dimmen ist für die Dummen








BID = 819406

admin

Administrator



Beiträge: 4969
Wohnort: Heilbronn
Zur Homepage von admin

Man könnte das ganze per Funk realisieren und über eine zentralen PC steuern.
Ich habe das bei mir so realisiert.
Die Softwarfe lässt sich sehr einfach in PHP programmieren. Es können Aktuatoren und Sensoren von verschiedenen Herstellern verwendet werden.

B

BID = 819430

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8512
Wohnort: Alpenrepublik

http://www.somfy.de/

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 819605

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ich würde hier die leitungsgebundene Lösung vorziehen.
Denn eine Verdrahtung dort ist sowieso nötig (Speisung).

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 819646

Surfer

Inventar



Beiträge: 3082

Wenns auf B&J projektiert war dürfte es sich um die Comfort Steuerung handeln. Dabei wurden von einer Zentralen Stelle 2 Adern für den Auf und Ab Befehl zu jedem Controller gelegt ( sogenannte Nebenstellen Eingänge ).

Das System ist jedoch recht unflexibel. Informier dich beim Fachhandel über Somfy oder besser noch bei Rademacher ( deren Produkte verbaue ich bei meinen Kunden ). Alles über Funk verschaltbar.

Gruß Surf

BID = 819654

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Was ist "B&J"...?

BID = 819658

hajos118

Schreibmaschine



Beiträge: 2453
Wohnort: Untermaiselstein

Busch&Jäger

_________________
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrags sind frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!

BID = 819721

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ein Hersteller dieses Namens ist mir nicht bekannt.

Meinst Du vielleicht die Fa. Busch-Jaeger (Elektro GmbH) aus Lüdenscheid?
Diese ist umlautfrei sowie "und-frei", ihr Kürzel lautet BJE.

Mit Umlaut und "und-Zeichen" gibts hingegen die Fa. JÄGER-direkt (Fischer GmbH&Co. KG) in Reichelsheim.

Beide vertreiben unter anderem Schaltermaterial, wobei BJE auch welches herstellt.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am  9 Mär 2012 20:57 ]

BID = 819780

Surfer

Inventar



Beiträge: 3082


Offtopic :
Mea culpa Sam

BID = 819872

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken

Hallo,
GeorgS, du hast natürlich Recht, ohne weitere Info kann man nicht viel dazu sagen.

admin, nach möglichkeit soll die Kabellösung herhalten, ein PC steht nicht zur verfügung und soll auch nicht angeschafft werden, (Renter eben)

sam2, als Franke und alten Hasen, weißt du sicher was mit B&J gemeint ist, da bin ich mir sicher.
hier mal eine kleine Zeichnung zur Darstellung

Das gelbe Rechteck ist der Zentral Schaltpunkt. Dort sind 2 Leitungen 4x0,4mm Die eine Leitung geht zur UV, die andere ist Beschriftet mit Ringleitung.
Ich habe nur die Fenster Beschriftet die in Gruppen zusammengefaßt werden sollen.
Fenster 1 und 2 sollen gemeinsamm über einen Schalter Betrieben werden. Fenster 3 soll einen eigenen Schalter erhalten, da es die Balkontüre ist.
Fenster 4, 5 und 6 sollen gemeinsamm über einen Schalter funktionieren.
Die restlichen Schalter sind alle über einen eigenen Schalter zu versorgen.
Von den Schalterdosen aus geht eine Leitung 5x1,5mm zu den Jeweiligen Rollos. In den Schalterdosen wurde auch die Ringleitung durchgeschleift mit 4x0,4mm. Es liegt auch jeweils in der untersten Schalterdose die Netz Zuleitung mit 3x1,5.
Mein Schwiegervater möchte gerne daß die Fenster an der Ostseite Früh bei Sonnenaufgang beschattet werden und wenn keine direkte Sonneneinstrahlung mehr vorhanden ist, sich die Rollos wieder öffnen. Ab der Mittagszeit sollen sich die Südseite Rollos schließen und soweiter. Wie das ganze am besten zu Lösen ist? Dämmerungsschalter oder einfach über Zeitschaltuhr? Vom Zentralschalter sollen alle Rollos angesprochen werde. Wie wird das mit dem schließen bzw. öffnen gemacht? Wahrscheinlich werden Taster verbaut, oder? Muß der Taster dann gehalten werden bis der Rollo geschlossen ist, oder wird nur getastet und der Rollo schließt selbständig bis zur Endstellung? Wie funktioniert es mit einer teilöffnung oder schließung der Rollos?

ma



BID = 819964

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17196

Für Dein Vorhaben kommt nur eine EIB(KNX) Anlage in Frage. Was mich stört sind Netzspannung und Kleinspannungsleitungen in einer Dose!!!
Lokal liese sich das einfach mit Jalousietastern lösen unter Verzicht auf jeden Luxus. Da du aber Gruppensteuerung und Konfortschaltungen willst muss eben der Sensor und Aktor in Die Dose und nur die Komfortschaltung in die zentrale Dose. Was der Elektriker sich da gedacht hat 4*0,4mm Steuerleitung zu ziehen entzieht sich meiner Kenntnis. Eine 7*1,5 mm² wäre sinnvoller gewesen!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 820065

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Wenn es leitungsgebunden sein soll (was an sich sinnvoll ist), kommt aufgrund der Vorrüstung tatsächlich nur EIB/KNX in Betracht.

Der Schwiegervater möge dafür einige t€ bereithalten.
Dann sind aber auch nahezu jegliche Funktionswünsche erfüllbar.


Was das unsägliche falsche Kürzel angeht:
Ja, ich kann vermuten, daß mit "B&J" meist BJE gemeint ist.
Aber warum muß man den schönen Namen der Firmengründer ständig derart verhunzen??? Das würdest Du mit Deinem Nachnamen sicher auch nicht wollen.
Oder hätte ich stattdessen schlicht schreiben sollen:
"Es gibt kein "Busch&Jäger System"! Was also meinst Du?"
Den Zusammenhang mit fränkischen Hasen kann ich hingegen nicht erkennen.

BID = 820470

frosch006

Stammposter



Beiträge: 314
Wohnort: Oberfranken

Hallo,
ich hab mal mit meinem Schwiegervater gesprochen mehrere t€ möchte er natürlich dafür nicht ausgeben.
Was wäre mit dieser Leitungsstrucktur möglich? Er wäre schon mit einer Zeitschaltuhr zufrieden, aber auf den blöden Zentralschalter will er nicht verzichten.
Welche möglichkeiten bestehen mit der Funklösung?

ma

BID = 820479

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17196

Wenn du auf die 4*0,4 mm² verzichtest geht es auch per Funklösung mit Kompott. Zum Bleistift von Gira


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 6 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161602455   Heute : 5372    Gestern : 16985    Online : 857        17.10.2021    11:47
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0696439743042