Kann mann einenen 230V 16A AC für einen Verbraucher mit 12V 50A DC verweden

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Kann mann einenen 230V 16A AC für einen Verbraucher mit 12V 50A DC verweden

Problem gelöst    










BID = 1006379

new18

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Hallo erstmal und danke schon einmal für eventuelle Antworten auf meine Frage

Ich stehe vor folgenden Problem:

Ich brauche für einen Verbraucher (Motor mit 600 W) einen wasserdichte Steckdose + Stecker. Also muss der Stecker mindestens mit 50A Strom klar kommen. Da die gängigen Modelle jedoch nur bis 12V 16 A ausgelegt sind stehe ich vor folgender Frage. Kann ich eventuell einen 230V 16A Stecker nehmen oder denke ich hierbei in die komplett falsche Richtung, da meine Überlegung war, dass diese mit P=U*I um die 300 Ampere aushalten müsste.

Falls meine Frage völlig _isch ist, entschuldige ich mich bereits jetzt dafür, hoffe jedoch trotzdem auf eine sachliche Aufklärung

danke im voraus

BID = 1006381

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35279
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Das klappt nicht, der Stecker brennt dir ab. Außerdem besteht dabei Verwechslungsgefahr, daher unzulässig.

Die Leistung wird ja im Motor umgesetzt, nicht am Stecker. Der muß für den entsprechenden Strom ausgelegt sein, und daher entsprechend massiv.
Solche Stecker gibt es aber durchaus, sogar für deutlich höhere Ströme, und sie sind auch gängig.
Wasserdicht müßtest du dann nur genauer definieren. Zwischen "muß mal etwas nass werden dürfen" und "liegt 30 Jahre in der Nordsee" ist ein kleiner Unterschied.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1006383

new18

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Ab IP65 wäre gut.

Ja aber wenn der Motor maximal 50 A Strom aufnehmen kann und auch damit abgesichert werden kann, benötige ich also einen Stecker der mindestens 12V 50A aushält, oder?

Stecker habe ich bereits gefunden die dieser Stromstärke standhalten, jedoch keine Steckdose mit dazu passenden Stecker. Die Dose oder der Steckeranschluss soll auf einer Platte befestigt werden. der Stecker wird am Kabel des Motors angemacht werden.

BID = 1006385

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12177
Wohnort: Cottbus


Bei Harting bekommst du Stecker mit entsprechender Stromtragfähigkeit:
https://b2b.harting.com/ebusiness/d.....ERT_A (Mist, Parametersuche wird nicht im Link gespeichert ).
Ob sie auch Gehäuse in der Schutzart haben, habe ich noch nicht nachgesehen.

Ansonsten wäre eventuell soetwas interessant für dich: http://elektron-berlin.de/produkte/......html

Wie lang soll denn das Kabel zum Motor werden? Dir ist schon klar, dass bei 50A sehr schnell einiges an Spannungsabfall zusammenkommt.
Bei einem fünfpoligen Stecker kannst du ja je zwei Kontakte parallel schalten (mit entsprechendem vierpoligen Kabel), das wirkt sich vorteilhaft (also verringernd) auf den Spannungsabfall aus.


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 24 Nov 2016 17:26 ]

BID = 1006386

new18

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Dann ginge ebenfalls ein Nato Stecker, oder?

Nur zum Verständnis habe ich noch eine Frage: Ist es also egal ob für 12V 24 V 230V oder 400V. Wichtig sind also nur die Ampere

BID = 1006387

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12177
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Dann ginge ebenfalls ein Nato Stecker
Ja.


Zitat :
Wichtig sind also nur die Ampere
Die Stromtragfähigkeit, ja. Eine geringere Spannung stört den Stecker nicht.

Wie sieht es denn nun mit der Länge aus?



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1006388

new18

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Maximal 2m

BID = 1006392

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12177
Wohnort: Cottbus

Ok, das hält sich ja in Grenzen.
Mit H07RN-F 2x10 bist du bspw. gut beraten.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 24 Nov 2016 18:35 ]

BID = 1006397

new18

Gerade angekommen


Beiträge: 5

ok danke, bin schon um ein gutes stück schlauer geworden


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168011356   Heute : 3774    Gestern : 16365    Online : 489        14.8.2022    10:39
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0683372020721