Herdabsicherung entsprechend der Verlegeart so ok?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Herdabsicherung entsprechend der Verlegeart so ok?

    










BID = 382761

chip

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen

 

  


Hallo,
bei uns hat der Elektriker einen Herd an Wechselstrom mittels 25A Leitungsschutzschalter angeschlossen.

Als Info…

Es handelt sich dabei um drei feindrähtige Aderleitungen mit je 6mm². Die Verlegeart vollstreckt sich wie folgt über zwei Abschnitte:

Abschnitt 1:

Aderleitungen im Wellrohr in wärmegedämmter Wand (Verlegeart A1) mit teilweiser Häufung (gebündelt).

Abschnitt 2:

Aderleitungen im Wellrohr, Aufputz an einer Ziegelwand.

Geht man von der schlechteren Verlegeart (wärmegedämmte Wand) aus, so ergibt sich eine mögliche Absicherung der Leitungen (bei zwei belasteten Adern) von 34A. Wird die Häufung einberechnet, so ergibt sich ein „Verschlechterungsfaktor“ von 0,80.

Somit ergäbe sich eine zulässige Absicherung dieser Herdzuleitung von max. 27,2A.

Stimmt meine Rechnung und sind die 25A als Absicherung hier zulässig?

Vielen Dank und Grüße

chip

BID = 382764

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

 

  

Ja, deine Rechnung stimmt!

Hoffe es handelt sich um H07V-K?








BID = 382766

chip

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Hi ego und danke für deine Antwort!

Ja, es handelt sich um 3x H07V-K mit je 6mm².

Somit ist also auch der Leitungsschutzschalter mit 25A nicht übertrieben, sondern angebracht - oder?

chip

BID = 382769

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Wenn du deinen Herd an Wechselspannung vernünftig betreiben willst ist dies die einzig vernünftige Lösung!

BID = 382770

chip

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Oki, dann habe ich hier wohl einen Glücksgriff mit dem Elektriker gemacht...

Danke nochmals!

chip

BID = 382973

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Vorsicht:
Viele Wellrohrtypen dürfen - wenn nur Aderleitung drin ist - nicht "nackt" aufputz verlegt werden! Bitte prüfen.

BID = 383042

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Stimmt, hab ich ganz überlesen!
Man sollte schon FFKUS dazu verwenden!
Obwohl, wenn ich ehrlich bin ist mir diese Konstellation (aP in Wellrohr Aderleitung) noch nie untergekommen!

BID = 383141

chip

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Hallo,
bezüglich des Wellrohrs:

Ist hier Vorsicht geboten bezüglich der Stabilität des Wellrohrs, wenn es „nur“ Aufputz verlegt ist?

Also habe nachgesehen, auf der Rechnung ist nichts vermerkt – nicht mal als Kostenpunkt. Es ist aber ganz sicher kein FFKUS sondern eher eines aus dem Baumarkt!

Es handelt sich auch nur um etwa 1,5m, die Aufputz in einem Trempel an der Wand verlegt sind. Der Rest des Wellrohrs ist in der Hohlwand!

Kann das nun dennoch so bleiben?

Danke für die Denkanstöße…

chip

BID = 383148

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Muß ggf. geändert werden.
Denn es mangelt dann an der Schutzisolierung.

Welche Farbe hat denn das Rohr?

BID = 383149

chip

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Hallo sam2,
es ist ein graues Rohr.


Zitat :
Denn es mangelt dann an der Schutzisolierung.


Was könnte da passieren - denn es kommt ja so keiner hin, da es in einer Niesche unterm Dach ist.

chip

[ Diese Nachricht wurde geändert von: chip am  4 Nov 2006  9:51 ]

BID = 383156

schweizer

Stammposter



Beiträge: 356
Wohnort: Schweiz

[/quote]

Was könnte da passieren - denn es kommt ja so keiner hin, da es in einer Niesche unterm Dach ist.


[/quote]

Das möchte ich aber jetzt auch wissen! Wenn es ja an der Decke ist kommt ja keiner so leicht hin. (mechanische Beschädigung und so)

_________________
Nie unter Spannung arbeiten.

Herr über 6x CAT 3516B HD
1x Sulzer BAF 22

BID = 383167

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH

Also in meiner Tabelle (ÖVE) steht, dass man in Höhlwänden Wellenrohr (2221 / leicht) nur mit Mantelleitngen verlegen
darf. Aber ohne Schutz kann man schon drin verlegen.
Das ist ja unlogisch, weiß jemand warum das in AT so ist?

Ich verwende immer in Hohlwand FXP (3341) aus PVC und Elektroinatsllationsrohr (glatt), wenn es offen verlegt ist.

Shark1

_________________
Meine Meinung muss nicht einschlägigen Normen (ÖVE, VDE, CENELEC,... ) entsprechen!! Ich schließe jede Haftung für Schäden aller Art aus!!

P.S.: @schweizer, das erste [quote*][/quote*] hat keinen Slach davor!

(* entfenen!)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: shark1 am  4 Nov 2006 11:21 ]

BID = 383174

Oertgen

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1110
Wohnort: Duisburg
Zur Homepage von Oertgen

Also ich seh bezüglich der Isolation kein Problem. Man muss sich nur mal sog.Zwillingsleitung anschauen, deren Isolation ist auch nicht dicker als die von Aderleitung, und die darf frei rumliegen, und direkt angefasst werden.

BID = 383181

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH

Durfte Freigangfasst werden! Seit 2004 ist H03VH-H (Zwillingssleitung) kein Normtyp mehr!

Shark1

_________________
Meine Meinung muss nicht einschlägigen Normen (ÖVE, VDE, CENELEC,... ) entsprechen!! Ich schließe jede Haftung für Schäden aller Art aus!!

BID = 383184

schweizer

Stammposter



Beiträge: 356
Wohnort: Schweiz

Zwillingsleitung ist bei uns in der Schweiz schon länger verboten. Wegen der nur einfachen Isolation.

_________________
Nie unter Spannung arbeiten.

Herr über 6x CAT 3516B HD
1x Sulzer BAF 22


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168019366   Heute : 11791    Gestern : 16365    Online : 409        14.8.2022    17:15
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0448160171509