Frage zu Überspannungssicherung ausserhalb der EU

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Frage zu Überspannungssicherung ausserhalb der EU

    










BID = 952325

hbhde

Gerade angekommen


Beiträge: 7
 

  


Hab das Problem, dass ich eine Überspannungssicherung setzen muss.

Nun gibt es in dem Land 3 verschiedene Netze,
- TT-Netz
- TNS-Netz und
- IT-Netz

Leider weiss der Energieunternehmer selber nicht, wie ihre Elektriker vor Ort ihren Trafo/Generator, der für die Hauseinspeisung verantwortlich ist, verschalten,
sodass ich entweder TT oder TNS-Netz vermute.

Auch ein Blick zum Trafo/Generator, ob nun das Nulleiterkabel entweder in den generator geht, oder direkt in die Erde, ist nicht 100% sicher,
da immer noch die Möglichkeit besteht, dass das kabel zwar in den Trafo/Generator geht, dort aber nicht angeschlossen ist. (man muss teilweise wirklich mit allem rechnen)

Ev. auch noch entscheident, oder eine Rolle könnte es spielen,
dass in dem Land eine sogenannte MEN Verbindung,
die im Sicherungskasten die Nulleiterschiene mit der Erdungsschiene verbindet,
vorgeschrieben ist.

Kann man unter den Infos eine Entscheidung treffen, ob man ein TT-Kombiableiter oder einen TNS-Kombiableiter auswählt ?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: hbhde am  1 Feb 2015 16:53 ]

BID = 952335

wome

Schreibmaschine



Beiträge: 1249

Multiple earthed neutral ist im Grunde mit dem TN-C-S-System vergleichbar.
Daher scheidet TT aus, wenn eine solche Verbindung vorhanden sein sollte.

Die Definition eines ausgedehnten IT-Netzes ist leider nicht so scharf, da auch auch bestimmte im Sternpunkt über eine Impedanz geerdete Netze noch als IT-Netz laufen und eventuell dennoch eine ganz normale Spannung gegen Erde messbar ist.

Falls also gegen einen natürlichen Erder die normale Netzspannung messbar und ein MEN vorhanden ist, so ist die Frage nur, ob der Überspannungsschutz vor oder hinter der PEN-Aufteilung montiert werden soll.

 

  








BID = 952343

hbhde

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hatte nun ganz naiv gedacht, wenn der Überspannungsschutz vor dem Hauptschalter ist,
und im Falle vom Versorger ankommenden Kabeln von je 16 mm2 an den Hauptschalter gehen,
dass nun der Erder des Kombischalters /Überspannungsschutz wahrscheinlich auch mit einem 16 mm2 Kabel zu einem neuen Erdspiess geführt werden müsste,
(wobei die 15 Meter Distanz wohl keine Rolle spielt).

Da der ins Haus kommende Nulleiter direkt an die Nulleiterleiste geht,
diese mit einem 2,5mm2 Kabel mit der Erdungsschiene verbunden ist,
von wo bislang ein ca. 6mm2 Kabel zum jetzigen Erdspiess geht,

dachte ich, dass ich sowieso für den Kombiableiter einen neuen, zusätzlichen Erdspiess setzen sollte,
oder lieg ich total falsch ?

BID = 952345

Rial

Inventar



Beiträge: 5399
Wohnort: Grossraum Hannover

Um welches Land geht es denn ?

_________________
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung !

Alle Tips ohne Gewähr und auf eigene Gefahr !!!
Vorschriften sind zu beachten !!!

BID = 952346

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16627
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Geh eher von einem TT-Netz aus! Der Grund dafür wird dir klar wenn du dich mal etwas näher mit Überspannungsableitern beschäftigst.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 952348

hbhde

Gerade angekommen


Beiträge: 7

es geht um Thailand,
hatte bisher versucht, mich auf einem
englischen Forum
schlau zu machen (siehe Bilder dort),
aber es hat mich nicht wirklich weiter gebracht.

Auch vermute ich, dass aufgrund eines sehr trockenen Bodens ausserhalb der Regenzeit und einer Absenkung des Grundwasserspiegels sich ev. auch die Wirksamkeit der Erdung beim Trafo / Generator verändern könnte,
aber es ist richtig,
ich bin bei den Überspannungs Kombischaltern noch nicht tief genug eingestiegen,
weiss nur, dass es eine Modelreihe für TT Netze gibt, und eine Modelreihe für TNS Netze.

BID = 952349

wome

Schreibmaschine



Beiträge: 1249

Genau das ist nicht das Problem: PhoenixContact unterscheidet da nicht und verkauft auch für TN-S das 3+1-Prinzip (alle Außenleiter gegen N und den N über Funkenstrecke auf die Erde).

Wichtig: Überspannungsableiter helfen nicht gegen Schwankungen der Netzspannung, sondern nur bei kurzen Transienten.

BID = 952355

hbhde

Gerade angekommen


Beiträge: 7

so sieht der Sicherungskasten jetzt aus;
Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - photobucket.com

Hersteller ist die italienische Firma bticino, die neben Schneider D-Square sich fast den Markt an Sicherungskästen aufteilen,
will deshalb aus Deutschland einen Sicherungskasten fertig verschaltet mitnehmen, den ich hier zusammenstellen muss.

Der Kombiableiter sollte gegen kurzfristige Überspannung, Blitzeinschlag im Generator oder der Freilandleitung schützen, und mich vor solchen Erlebnissen bewahren.


BID = 952368

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3100
Wohnort: Mainfranken

Ich würde unabhängig der üblichen Netzform ein (lokales) TT aufbauen !

Das heißt --> Eigenen Erder einschlagen ! Dein Schutzleiter hat keinerlei Verbindung zum Netz. Du nutzst vom Netz lediglich die 3 Außenleiter + N.

Das dürfte die Sicherste Version sein. Dann kannst du auch beruhigt die Ableiter für das TT-Netz nehmen !

_________________

BID = 952389

wome

Schreibmaschine



Beiträge: 1249

Ich habe vorhin versucht, mir einen inhaltlichen Überblick über den gut 4 Jahre alten Faden in dem Thaiexpatforum zu verschaffen. Letztendlich ist also immer noch nicht geklärt, welche Netzform Du hast??

Dann steck eine Stange in feuchten Boden und nimm ein Multimeter. Welche Spannung liegt in der Steckdose gegen Erde an?

Wenn es die volle Netzspannung ist, dann mach, was die Kollegen sagen, mach ein TT mit eigenem Erder auf, eventuell mit 2 in Serie geschalteten Standard-FIs. Ganz Belgien ist so verdrahtet. Gehen halt im Zweifel beide raus. Kost aber nix.

Ein Problem könntest Du dann jedoch eventuell mit kupfergebundenen Telekommunikationsleitungen bekommen.

BID = 952399

hbhde

Gerade angekommen


Beiträge: 7


Zitat :
Ich habe vorhin versucht, mir einen inhaltlichen Überblick über den gut 4 Jahre alten Faden in dem Thaiexpatforum zu verschaffen. Letztendlich ist also immer noch nicht geklärt, welche Netzform Du hast??


hab mich versucht, dort schlau zu machen, ich hab dort nur versucht, anhand der Bilder bei meinem Generator zu erkennen, ob meine Situation mit der in diesem Thread vergleichbar ist, ich hab dort nicht geschrieben.


Zitat :
Das heißt --> Eigenen Erder einschlagen ! Dein Schutzleiter hat keinerlei Verbindung zum Netz. Du nutzst vom Netz lediglich die 3 Außenleiter + N.

werd ich machen.

BID = 952585

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7313
Wohnort: Wien

Wir hatten vor nicht allzu langer Zeit eine laaaaange Diskussion zu dem Thema, und da kam raus, dass lokales TT sicher die beste Idee ist. Also Verbindung zwischen ankommendem Nulleiter und Erdung kappen. Dann sollte der Erdungswiderstand aber dringend gemessen werden.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 145039905   Heute : 10399    Gestern : 13373    Online : 185        17.2.2019    18:12
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.233947992325