Drehstromzähler für Hutschienenmontage

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 6 2024  00:19:47      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Drehstromzähler für Hutschienenmontage
Suche nach: drehstromzähler (432)

    







BID = 884780

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 907
Wohnort: Ried
 

  


Hallo Forum!

Die alte Leier mal wieder von wegen "die Stromrechnung ist so hoch ... weil so viel Strom verblödelt wird ... und blablabla...".
Jetzt soll mal wieder ein Hutschienen-Drehstromzähler eingebaut werden.

Dieses mal ist mir wenigstens nicht einfach irgendein Ebaymüll vor die Füße geworfen sondern "lediglich" ein ähnlich sinniger Materialvorschlag unterbreitet worden.


- Was ist denn generell von solchen Billigerzeugnissen zu halten?
- Hat da jemand Erfahrungswerte?
- Was sagt denn Onkel VDE ect. eigentlich dazu?


Der ´DRT728D´ auf jener Webseite kommt mir dazu leider bekannt vor. Einen Zähler mit der selben Gehäuseform (aber anderem Label) "durfte" ich schon mal verbauen. Nix gut: überraschend unproblematisch verbaubar, hält sicher auf der Hutschiene, vernünftige Schrauben aber diese angeschrägte Klemmenabdeckung ist im Endeffekt 5-7mm zu hoch und damit geht die UV-Abdeckung nur drauf wenn man an der zum Schnitzen anfängt.

Was könnte man denn z.B. vom DRT428B oder dem DRT428D halten?

Eure Vorschläge / Meinungen?
Grüße

BID = 884786

elmo_cgn

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Köln

 

  

Hallo,

für 15 Euro mehr bekommst Du einen Eltako Drehstromzähler, von denen ist auch bei 60A Dauerlast nach vier Jahren noch keiner abgeraucht.
Ich kann allerdings über die von Dir verlinkten keine Aussage treffen, da ich sie noch nie verwendet habe.

Gruß,
Elmar

BID = 884792

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2190
Wohnort: Hamburg

Ich würde diesen Billigzählern nicht bis zur Verteilung trauen.
Dann lieber etwas mehr ausgeben und den von Eltako nehmen.

Wir verwenden Zähler von Berg

123abc

BID = 884807

mlf_by

Schriftsteller



Beiträge: 907
Wohnort: Ried

Ich traue den Dingern eben auch keinen Meter weit, sonst würde ich nicht fragen. Aber der Preis bringt natürlich kreative Ideen zustande.

Habt ihr mir evtl. ein paar Bezugsquellen für vernünftiges Zeug das nicht gleich in den 3-stelligen Bereich geht?

BID = 884818

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Eltako ist aber leider auch nicht immer daß Maß der Dinge.

Zumindest was die Wandlerversion der Zähler angeht hab ich da sehr schlechte Erfahrung machen müssen.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181468710   Heute : 59    Gestern : 7377    Online : 546        15.6.2024    0:19
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0484938621521