Dimensionierung Leitungsquerschnitt und Sicherungsautomat für ein Klimagerät

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 16 6 2024  02:40:00      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Dimensionierung Leitungsquerschnitt und Sicherungsautomat für ein Klimagerät
Suche nach: sicherungsautomat (571)

    







BID = 698653

Elektromm

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Ranstadt
 

  


Guten Tag liebe Foren - Nutzer,

Meine Frage ist zu einem Klimagerät der Marke Alaska SAC12010QC, das ich mir vor ein paar Tagen angeschafft habe. Es geht um die Leitungsdimensionierung und welche Absicherung ich für dieses Gerät benötige.


Technische Daten des Klimageräts:

Nennspannung: 230/240V
Nennfrequenz: 50Hz
Klimatyp: T1
Isolation: I
Kühlmittel: R410A
Kompressor LRA: 24A
Kühlleistung: 3500W
Heizleistung: 3800W
Eingangsleistung Kühl.: 1150W
Eingangsleistung Heiz.: 1250W
Nennleistung Kühl.: 1485W
Nennleitung Heiz.: 1590W
Spritzwasserfestigkeit: IP24


Ach genau noch ein paar Infos zur Umgebung:

Das Klimagerät besteht aus zwei Einheiten, eine für den Außenbereich und eine für den Wohnbereich.
An dem Geräteteil für Innen ist ein Schuko-Stecker angschlossen und über eine Klemmstelle wird das Außengerät versorgt (Leitung war dabei H07RN-F 3x1,5mm²).
Die Leitungslänge müsste 20m betragen, von Unterverteilung zum Innengerät.
Die Wand in der die Leitung verlegt wird ist eine Metallständerwand mit Steinwolle gedämmt.

1.Was hat es auf sich mit dem Kompressor LRA-Wert (24A), die Größe ist mir noch nicht bekannt? (die Frage ist nur persönliches Interesse )

2.Welche elektrische Leistung ist denn jetzt die wirkliche Nennleitung, ich nehme an für das Kühlen angenommen 1485W?

3.Was muss ich für einen Leitungsquerschnitt verwenden?

4.Wie sieht die Absicherung aus?


Ich danke euch schon mal im Voraus.

Liebe Grüße
Elektomm

BID = 698654

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

 

  

Da das Gerät einen Schukostecker hat darf es mit max. 16A abgesichert werden.Weniger ist möglich, aber nicht vom Hersteller vorgeschrieben.

Wenn möglich solltest du das Gerät festanschliessen, als Zuleitung eignet sich ein NYM-J 3x2,5, Absicherung B16 sollte passen, wahscheinlich ist auch weniger möglich, z.B. C10.

Leider ist es bei derartigen Geräten so, dass die Hersteller es nicht schaffen Nennströme bzw. erforderliche Absicherungen anzugeben. Der angegebene A Wert ist meist der benötigte Anlaufstrom.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181476054   Heute : 368    Gestern : 7051    Online : 115        16.6.2024    2:40
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0478909015656