Deckenlamplen von 12V auf 220V Schutzleiter fehlt ... Klassiche Nullung?!

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 6 2024  00:59:13      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Deckenlamplen von 12V auf 220V Schutzleiter fehlt ... Klassiche Nullung?!
Suche nach: schutzleiter (4340)

    







BID = 1043437

juergenb52

Neu hier

Beiträge: 37
Wohnort: Hüttenberg
 

  


Hallo,

in der Küche wurde vor vielen Jahren vom Elektriker eine 12V Halogen Beleuchtung installiert.

In der Holzdecke kommen die 3x1.5 aus der Decke, hier hat er dann 12V Halogenlampen angeklemmt. Das andere Ende ist im Sicherungskasten auf den 12V Trafo gelegt, der Trafo wird dann vom Lichtschalter geschaltet.

Nun will ich die 12V gegen 220V LED´s tauschen.

Dazu wird der Trafo entfernt und die 220V Strahler mit LED angeklemmt.
An den ersten Lampenpaaren war das kein Problem.

ABER an dem letzten Paar haben die Spezialisten den Schutzleiter bündig mit der Decke abgeknipst. Braucht man ja nicht...


Die neuen Lampen haben alle Metallgehäuse und einen Schutzleiter Anschluss.


Frage 1: Klassische Nullung, könnte man das hier machen?

Frage 2: Gibt es einen Weg den Schutzleiter in der Decke anzuklemmen?

Es ist kein Platz in dem Deckenauslass.
Das Kabel ist fix in der Decke und bewegt sich nicht.

Ich befürchte, wenn ich den Bereich weiter auf Dremel, rieselt mir dir Trittschalldämung entgegen.

Die Decke kann ich nicht öffnen.

Hat hier jemand einen Tipp für mich?

Gruß

Jürgen

BID = 1043439

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36078
Wohnort: Recklinghausen

 

  


Zitat :
Klassische Nullung, könnte man das hier machen?

Nein, da bereits seit dem 1.5.973, also über 45 Jahren, verboten.


Zitat :
Gibt es einen Weg den Schutzleiter in der Decke anzuklemmen?

Wenn das eine Holzdecke ist, sollte sich da doch Problemlos was nachziehen lassen.

Oder du nimmst 12V LEDs.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1043440

SPS

Schreibmaschine



Beiträge: 2848

Hallo Jürgen,
Klassische Nullung ist im Westen schon seit den 70er Jahren nicht mehr zulässig. Nur im Bestand wird das noch geduldet. Da hat deine neu zu errichteten Anlage keinen "Bestandsschutz" ...
RCD (FI)Funktionieren nicht richtig bei Nullung. Ist das Überhaupt ein TN System?

Da wirst du ohne viel Aufwand bei deinen 12 V bleiben müssen.

_________________
Mit freundlichem Gruß sps

[ Diese Nachricht wurde geändert von: SPS am 21 Sep 2018 17:04 ]

BID = 1043441

elo22

Schreibmaschine

Beiträge: 1403
Wohnort: Euskirchen
Zur Homepage von elo22


Zitat :
SPS hat am 21 Sep 2018 16:56 geschrieben :

Da hat deine Anlage neu zu errichteten Anlage keinen "Bestandsschutz" ...

Es gibt keinen Bestandsschutz. Solltest Du eigentlich wissen.

Lutz

BID = 1043442

SPS

Schreibmaschine



Beiträge: 2848


Zitat :
elo22 hat am 21 Sep 2018 17:03 geschrieben :


Zitat :
SPS hat am 21 Sep 2018 16:56 geschrieben :

Da hat deine Anlage neu zu errichteten Anlage keinen "Bestandsschutz" ...

Es gibt keinen Bestandsschutz. Solltest Du eigentlich wissen.

Lutz


Deshalb habe ich Bestandsschutz auch in "" gesetzt.
Es gibt keine Norm die eine Anpassung fordert ... ist doch nur mit vielen Worten praktisch das gleiche. Umgangssprachlich wird eben Bestandsschutz immer noch verwendet.

_________________
Mit freundlichem Gruß sps

BID = 1043443

juergenb52

Neu hier

Beiträge: 37
Wohnort: Hüttenberg

Danke für Rückmeldung,

es gibt kein RCD(FI).

Die Holzdecke liegt auf den Deckenbalken auf. An die Kabel komme ich also nur von oben dran ... (Fußboden im OG öffnen ist aber nicht drin).

Vermutlich muss ich dann bei den 12V bleiben.
kenn jemand 12V LED Strahler mit 120° Abstrahlwinkel bei 5-6Watt?

Gruß

Jürgen


[ Diese Nachricht wurde geändert von: juergenb52 am 21 Sep 2018 17:13 ]

BID = 1043444

SPS

Schreibmaschine



Beiträge: 2848

Hallo Jürgen,
ich habe nicht viel praktische Erfahrung mit LED Einbauleuchten.
Es wurde jedoch in Foren berichtet das bei Leistungen um die 6-7 Watt Wärmeprobleme auftreten können.Wenn möglich mehrere 3 Watt als eine 6 W LED verwenden.

_________________
Mit freundlichem Gruß sps

[ Diese Nachricht wurde geändert von: SPS am 21 Sep 2018 17:43 ]

BID = 1043446

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 392
Wohnort: Lorsch

Was spricht gegen SK-II-Leuchten?
Die brauchen den PE nicht und in der Leitung ist er ja vorhanden - wie vom VDE gefordert.

Gruß,
Oliver

BID = 1043447

SPS

Schreibmaschine



Beiträge: 2848


Zitat :
Hohlleiter hat am 21 Sep 2018 17:36 geschrieben :

Was spricht gegen SK-II-Leuchten?
Die brauchen den PE nicht und in der Leitung ist er ja vorhanden - wie vom VDE gefordert.

Gruß,
Oliver



Hallo Oliver,
da eine Umrüstung einer bestehenden Anlage auf 230 V eine neue Installation ist, gelten auch neue Normen.
Danach ist auch bei SK 2 Betriebsmittel ein Schutzleiter mitzuführen. Dann in der Leuchte Isoliert einzubauen.

_________________
Mit freundlichem Gruß sps

BID = 1043461

J_B

Stammposter



Beiträge: 322
Wohnort: Karlsruhe

Der PE ist ja schließlich mitgeführt und endet bündig mit der Installationsleitung - der Zweck der Norm ist also vollständig erfüllt.

In einem Parallelthread schreibst Du, daß das isolierte Verwahren des PE in der Leuchte der Verfügbarkeit bei einem eventuellen späteren Tausch des Betriebsmittels dienen soll.
Da hier nun ja gerade dieses durch den ausschließlichen Einsatz von SK II Leuchten vermieden werden soll, ist diese Forderung im konkreten Fall obsolet...

BID = 1043462

SPS

Schreibmaschine



Beiträge: 2848


Zitat :
J_B hat am 21 Sep 2018 22:02 geschrieben :


Da hier nun ja gerade dieses durch den ausschließlichen Einsatz von SK II Leuchten vermieden werden soll, ist diese Forderung im konkreten Fall obsolet...

Eigentümer wechseln im laufe der Jahre und diese haben andere Vorstellungen ... Auch dann soll die Norm erfüllt sein. Da steht extra der PE ist Isoliert aufzulegen.

_________________
Mit freundlichem Gruß sps

BID = 1043463

J_B

Stammposter



Beiträge: 322
Wohnort: Karlsruhe

Du hast den Thread und die Schwierigkeiten bzgl. eines Austausches der Leitung aber schon gelesen, oder?
Ich bin sehr für alles, was der Sicherheit dient und der Letzte, der von der Einhaltung von Normen abhalten möchte. In diesem Fall kann ich aber durch den Einsatz von SK II Leuchten UND dem Mitführen des PEs auf der gesamten Länge der Installationsleitung keinen noch so geringen sicherheitstechnischen Nachteil gegenüber der buchstäblichen Umsetzung der Norm mit dem isolierten Verwahren des PEs in der Leuchte erkennen.

Wenn dann mal wirklich jemand "um jeden Preis" SK I Leuchten zum Einsatz bringen möchte, dann muß _dieser_ eben handeln...

BID = 1043464

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36078
Wohnort: Recklinghausen

Geht hier aber nicht weil er irgendwann abgeknippst wurde.

Nullung kommt aus rechtlichen und Sicherheitsgründen nicht in Frage. Also bleiben zwei Varianten:
SK2 Leuchten nutzen oder die Anlage auf 12V lassen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1043470

Hohlleiter

Stammposter

Beiträge: 392
Wohnort: Lorsch

Es gäbe auch noch die Möglichkeit, die Anlage mit 24VDC oder 48VDC zu betreiben. Hierfür gibt es (wenn auch nicht wie Sand am Meer) auch LED-Leuchten (ggf. das eingebaute Netzteil entfernen).

Gruß,
Oliver

BID = 1043474

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7345


Zitat :
juergenb52 hat am 21 Sep 2018 16:26 geschrieben :

.... rieselt mir dir Trittschalldämung entgegen.

Die Decke kann ich nicht öffnen....


...Trittschalldämmung in der Decke

...also entweder sind deine Decken extremst dünn
oder du hast wesentlich grössere Probleme als abgeschnittene Schutzleiter

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181468786   Heute : 135    Gestern : 7377    Online : 540        15.6.2024    0:59
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0729918479919