Brauche Hilfe bei Austausch von Siedle HT 611-01 auf HTA 811

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 7 2024  19:32:49      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Brauche Hilfe bei Austausch von Siedle HT 611-01 auf HTA 811

    







BID = 1074958

Moardin

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Ich möchte unsere Siedle HT 611-01 gegen eine HTA 811 austauschen, weil man beim 611 leider nicht die Türklingel abschalten kann. Das ist sehr problematisch, wenn unsere Tochter schläft und der Postbote kommt.

Nun bin ich aber absoluter Laie auf dem Gebiet und benötige Hilfe. In Bild 1 habe ich unsere alte 611 fotografiert.




Ich frage mich nun hier: Muss das von mir im Bild rot eingekreiste Teil aus der HT 611 ausgebaut werden und in die neue HTA 811 eingebaut werden? Das ist doch die eigentliche Türklingel, oder verstehe da etwas falsch?

Ich habe mir das ein oder andere Youtube-Video zum Einbau einer HT 811 angesehen. Hier werden aber einfach nur die im alten Gerät verbundenen Kabel ausgesteckt und in die HTA 811 eingesteckt. Also kein Einbau einer zusätzlichen Klingel. Ist das bei der HTA 811 also gar nicht nötig?

Eine weitere Frage:
In dem offiziellen Anschlussplan von Siedle zum Austausch steht, welches Kabel vom alten ins neue Gerät muss (Bild 2).




Hier ist allerdings nur die Rede von den Anschlüssen 9, 11, 12, 6.1, c, I, b, 10 und 7. Von den Anschlüssen A und C steht hier gar nichts. Werden diese dann einfach ausgelassen?

Zum Vergleich habe ich auch ein Bild der neuen Anlage angehängt





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Moardin am  9 Dez 2020 13:02 ]

BID = 1074962

Moardin

Gerade angekommen


Beiträge: 6

 

  

Noch eine weitere Sache, die mir aufgefallen ist:

Im Schaltplan (aus meinem 1. Post) steht, dass die beiden Kabel aus 7 (HT 611) nun auf die Klemmen 7 und 10 (HTA 811) aufgeteilt werden.

In meiner Anlage steckt allerdings gar kein Kabel in der Klemme 7 drin. Woher soll ich nun also die Kabel für 7 und 10 nehmen?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Moardin am  9 Dez 2020 15:12 ]

BID = 1074963

prinz.

Moderator

Beiträge: 8925
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
weil man beim 611 leider nicht die Türklingel abschalten kann.

Kann man kleinen Schalter dazwischen und gut ist


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1074964

Moardin

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Zwischen welche Verbindungen müsste ich denn hierfür einen Schalter setzen? Bitte um etwas mehr Details, da ich wie gesagt ein Laie bin.

P.S.: Unabhängig davon würde ich aber auch gern die Klingel nicht nur aus-, sondern auch leiser schalten können. Das könnte ja die HTA 811.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Moardin am  9 Dez 2020 15:40 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Moardin am  9 Dez 2020 15:41 ]

BID = 1074965

prinz.

Moderator

Beiträge: 8925
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Such dir einen Anschluß vom Lautsprecher aus
Auftrennen Schalter dazwischen und ruhe ist

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1074980

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

In deinem HTA 611 ist ein ZGO 611 verbaut . Dieser ist im HTA 811 schon vorhanden.
Die Klemme C ist da im HTA 811 auch vorhanden . A ist die Klemme 7 und der Anschluß auf D oder G ist die 10 .
Du musst nur 1 zu 1 die alten Nummern vom 611 im 811 anschließen .
https://img-cdn.shopgate.com/10429/.....FFFFF
Noch etwas im HTA 811 muss eine Brücke von C nach 6.1 gesetzt werden. sonst funktioniert der Türöffner nicht !
Kleiner Hinweis noch das ZGO611 ist ein gesuchtes Ersatzteil also nicht entsorgen . Das A steht da für Alphaton , D für Dauerton und nun rate mal wofür das G steht. B wird im HTA 811 nur für den Gong benötigt. Die C Ader ist unbedingt fürs Klingeln und Türöffnen notwendig.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1074982

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Noch etwas in deinem HTA611 ist ein zusätzlicher Taster verbaut und auch der ist im HTA 811 schon vorhanden II und 6.2
https://img-cdn.shopgate.com/10429/.....FFFFF

Edit wenn du beim HTA 611 oder beim HTA811 die C -Ader mit einem Schalter unterbrichst geht weder Klingeln noch Türöffnen
Zum ZGO 611 siehe auch diesen Link : https://www.siedle.de/xs_db/DOKUMEN.....I.pdf
Dort steht auch das die Ruflautstärke getrennt für A und D eingestellt werden kann .

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  9 Dez 2020 21:44 ]

BID = 1074984

Moardin

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Das ist schonmal extrem hilfreich, vielen Dank!

Meinst du mit zusätzlichem Taster den weißen runden Knopf ganz rechts? Die Kabel müssen in die neue 6.2 und II?

BID = 1074991

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7352

Bitte auch die Abisolierlänge der Einstecktiefe der Klemmen anpassen,
das blanke Kupfer ausserhalb der Klemmen, wie bei der alten Anlage, ist nicht erforderlich

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1074994

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Beim 611 ist der Federkontakt der Türöffner (Klemmen I und 6.1) der weiße Knopf ist zusätzlich. Beim HTA811 hast du schon von Hause aus 2 potentialfreie Taster ( Türöffner mit Klemme I und 6.1 sowie einen Lichttaster Klemmen II und 6.2 )

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1074997

Moardin

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Bei ein paar Dingen bin ich mir noch unsicher:

1) In den meisten Klemmen meines HT 611 stecken zwei Kabel. Müssen dann auch immer jeweils beide Kabel in die Klemmen des HTA 811? Ich bin deshalb unsicher, weil in allen Youtube-Tutorials immer nur ein Kabel eingeklemmt wird.

2) Hier oben sind die Kabel in so eine Art Schraubklemmen geklemmt. Hier sind dann ein zweites mal die Nummern 7, 12, 9, usw zu sehen. Klemmen mit den gleichen Nummern sind aber auch schon ein kleines Stück weiter unten. Wo müssen die Kabel aus diesen oberen Schraubklemmen hin?




3) Der weiße runde Knopf dient bei uns dazu, bei der 2. Anlage im Haus zu klingeln (ebenfalls eine HT 611). Die Klemmen aus dem weißen Knopf müssen dann also in die neuen Klemmen 6.2 und II, ist das richtig?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Moardin am 10 Dez 2020  9:06 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Moardin am 10 Dez 2020  9:21 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Moardin am 10 Dez 2020  9:22 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Moardin am 10 Dez 2020  9:23 ]

BID = 1075018

Moardin

Gerade angekommen


Beiträge: 6

So, ich habe es nun fast geschafft. Ich habe die HTA 811 installiert. Allerdings gibt es noch ein Problem:

Der Gong (also der Dreiklang-Ton) lässt sich nun zwar ausschalten, aber es ertönt beim Klingeln neben dem Gong auch ein Brummen. Das Brummen kommt immer exakt so lange, wie man den Klingelknopf draußen gedrückt hält. Sobald man den Klingelknopf loslässt, hört auch das Brummen sofort auf.

Ich habe im Prinzip 1:1 jedes Kabel aus der HT 611 auf die HTA 811 umgesteckt. Einzige Ausnahmen: Die Brücke von c auf c ist rausgeflogen. Und das alte A ist auf die neue 7 gewandert und das alte G ist auf das neue G gewandert (ihr hattet die 10 statt G vorgeschlagen, aber dann kam beim Klingeln kein Gong, sondern nur ein normaler Ton).

Habe ich noch irgendetwas falsch geschaltet? Lässt sich das Brummen nicht stummschalten?

Hier ist ein Bild von der neu geschalteten HTA 811.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Moardin am 10 Dez 2020 18:21 ]

BID = 1075020

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 7352

achherje

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181714741   Heute : 5373    Gestern : 5510    Online : 685        24.7.2024    19:32
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0377688407898