Aufteilung Wohnungs-Drehstrom für autarken Herd & Kochfeld

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 6 2024  00:24:44      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
Aufteilung Wohnungs-Drehstrom für autarken Herd & Kochfeld
Suche nach: drehstrom (2563) herd (7622) kochfeld (2211)

    







BID = 801251

SilverDragon

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Kiel
 

  


Hallo zusammen!

Ich bin gerade dabei in unserer Wohnung eine neue Einbauküche zu planen.
Dabei steht der Entschluss schon fest, den Backofen (3500W / 16A / 220-240V / Schuko-Stecker) in einen Hochschrank sowie das Kochfeld (7000W / 230V) in einen Unterschrank auf der anderen Küchenseite zu bauen.

Eines vorweg -> Sämtliche Anschlüsse und Installationen werden von einem Elektriker durchgeführt! Ich möchte lediglich sämtliche Materialien beschafft und alles bereits fertig geplant haben, wenn der Elektriker vor der Tür steht.

Meine Idee:
1. Von Herdschlussdose NYM-J 5x2,5mm² Kabel zu Spellsberg ABox-iSL-2,5²
2. Von ABox NYM-J 5x2,5mm² Kabel zu Herdanschlussdose auf anderer Küchenseite.
3. Von zweiter Herdanschlussdose dann mit flexiblem Anschlusskabel (Bereits vorhanden) an Kochfeld.
4. Von ABox NYM-J 5x2,5mm² Kabel zu Schuko Aufputz-Steckdose (mit RCD) hinter Backofen.

Zugentlastungen werden natürlich jeweils realisiert.

Ein Problem sehe ich definitiv im Sicherungskasten (Siehe Anhang!).

Dort sind die drei Phasen des Herdanschlusses mit einzelnen Sicherungsautomaten abgesichert. Ich denke, dass durch die Auftrennung des Drehstroms auf Wechselstromkreise definitiv ein 3-poliger Sicherungsautomat zum Einsatz kommen sollte.

Was meint ihr zu dieser Konstellation bzw. welche Vorschläge habt ihr - besonders in Hinblick auf VDE.

Gruß
Stephan





[ Diese Nachricht wurde geändert von: SilverDragon am 30 Nov 2011 11:21 ]

BID = 801255

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12676
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
kochfeld (7000W / 230V)
Das macht 30A!
Da reichen 2,5mm2 nicht mehr aus.

BID = 801263

SilverDragon

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Kiel

Ja, bei 30A reichen 2,5mm² nicht aus!

Aber es werden ja auch zwei Phasen mit jeweils 16A Sicherungen verwendet. Es wird also ein Herdanschlußkabel 5x2,5mm² eingesetzt (braun wird nicht benutzt), welches meiner Meinung nach völlig ausreichend ist.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: SilverDragon am 30 Nov 2011 11:47 ]

BID = 801271

Saarlaender

Stammposter



Beiträge: 419


Zitat :
Offroad GTI hat am 30 Nov 2011 11:26 geschrieben :


Zitat :
kochfeld (7000W / 230V)
Das macht 30A!
Da reichen 2,5mm2 nicht mehr aus.


ähmm, wer verlegt hier üblicherweise was anderes als 2,5²?
Die 11KW in der Summe sind ja Standard, aber wann werden 11KW erreicht? In einem Privathaushalt wohl nie.
Also sind die 2,5² auch OK, soweit meine bescheidene Meinung.

_________________
Gruß aussem Saarland


-Bist Du einsam und allein, sprüh Dich mit Kontaktspray ein!-

BID = 801371

Stifmaster

Schriftsteller



Beiträge: 731
Wohnort: Mainfranken

Als Allererstes erstmal: Willkommen im Forum

Offroad GTI hat schon recht 7000W / 230V sind über 30A

War warscheinlich nur ein Schreibfehler und gemeint war 7000 W / 400V

Zurück zum Thema:
Wenn Drehstrom vorhanden ist, ist eine Aufteilung prinzipiell möglich.
Allerdings würde ich versuchen, so wenig Klemmstellen als möglich zu machen. Deshalb entweder Herdanschlussdose gegen eine mit zwei Abgängen tauschen und einmal zum Kochfeld 5x2,5 qmm und einmal zur Steckdose 3x2,5 qmm. Alternativ, wenn die Leitungen fest verlegt sind: Herdanschlussdose raus, und NYM-J 5x2,5 qmm zum Kochfeld sowie NYM-J 3x2,5 qmm zur Steckdose und das ganze an die bestehende Herdleitung mit Dosenklemmen klemmen und Schutzdeckel drauf.
Beste Möglichkeit um Klemmstellen zu reduzieren: Eine ausreichend lange, flexible Herdanschlussleitung 5x2,5 qmm geschützt verlegt und eine ausreichend lange, flexible Leitung 3x2,5 geschützt verlegt direkt in das Kochfeld bzw. den Backofen verklemmt und an den bestehenden Heranschluss mittels Herdanschlussdose mit zwei Abgängen verklemmt.

Gruß stefan

_________________
Für meine Beiträge schließe ich jegliche Haftung aus. VDE-Vorschriften sind immer zu beachten. SICHERHEIT GEHT VOR!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Stifmaster am 30 Nov 2011 20:30 ]

BID = 801373

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2190
Wohnort: Hamburg

Noch ist die Küche in Planung, allso mach es gleich richtig und zieh 2 Leitungen zum Sicherungskasten. Einmal das Kochfeld in 5x2,5² und einmal den Backofen in 5x2,5² . Wer kann schon sagn was es Morgen an neuer Technik gibt, vielleicht willst Du später einen weiteren Großverbraucher
anschließen. Dann hast du immer noch die Möglichkeit zu aufteilen der Leitung.

123abc

BID = 801384

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Setz da am Herdanschluss ne Doppelanschlussdose, von da mit 2 Aussenleitern in einem 5x2,5 zum Kochfeld(direktanschluss), und einem 3x1,5 zum Backofewn(ebenfalls direkt anschliessen). Fertig ist die Laube. Bitte also den Eli ausreichend Ho5VV-F in 3G1,5 und 5x2,5 sowie eine Doppelkammerdose mitzubringen.

BID = 801418

Saarlaender

Stammposter



Beiträge: 419


Zitat :

Stifmaster schrieb am 2011-11-30 20:28

Offroad GTI hat schon recht 7000W / 230V sind über 30A

War warscheinlich nur ein Schreibfehler und gemeint war 7000 W / 400V



klar.....unaufmerksam durchgelesen....mein Fehler!

_________________
Gruß aussem Saarland


-Bist Du einsam und allein, sprüh Dich mit Kontaktspray ein!-

BID = 801448

elo22

Schreibmaschine

Beiträge: 1403
Wohnort: Euskirchen
Zur Homepage von elo22


Zitat :
123abc hat am 30 Nov 2011 20:34 geschrieben :

Noch ist die Küche in Planung, allso mach es gleich richtig und zieh 2 Leitungen zum Sicherungskasten.


Wenn die Möglichkeit besteht gäb es bei mir keine Kompromisse mit Doppelkammerdosen sonderen reichlich Zuleitungen. Doppelkammerdosen sind für mich eine Notlösung.

Lutz

BID = 801453

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704


Zitat :
Stifmaster hat am 30 Nov 2011 20:28 geschrieben :

Als Allererstes erstmal: Willkommen im Forum

Offroad GTI hat schon recht 7000W / 230V sind über 30A

War warscheinlich nur ein Schreibfehler und gemeint war 7000 W / 400V


genauso falsch
7000W / 2 x 230Volt

Die Dinger hängen im Regelfall auf 2 Aussenleiter gegen dem Neutralleiter


Also ich würde auch, um Klemmstellen zu vermeiden, die Herdansdchlussdose gegen eine doppelte tauschen (mit 2 Zugentlastungen)und eine entsprechend lange Herdanschlussleitung einfach in den Sockel der neuen Küche verlegen.

Hat das Backrohr tatsächlich Schukoanschluss und keinen Festanschluss?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: fuchsi am  1 Dez 2011  8:40 ]

BID = 801462

SilverDragon

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Kiel

Guten Morgen,

vielen Dank erst einmal für die zahlreichen Antworten!

Ich würde auch lieber eine völlig neue Leitung für den Backofen ziehen lassen, aber leider wohne ich nur zur Miete und das würde den Eigentümern mal gar nicht gefallen.

Sorry, die Angabe von 230V bezog sich nur auf die Eckdaten des Kochfeldes. Angeschlossen werden soll es natürlich an 400V (Drehstrom).

Den Backofen kann ich aus Garantiegründen leider nur mit Schuko anschließen.

Ich würde es dann präferieren, die vorhandene Herdanschlussdose durch eine Doppelkammerdose zu ersetzen.

Es werden von der Dose dann 2 Meter NYM-J 5x2,5 zu einer Schukosteckdose gelegt.

Weitere 8 Meter NYM-J 5x2,5 werden zur anderen Küchenseite zu einer Herdanschlussdose verlegt.

Ist das so in Ordnung? Welche Doppelanschlussdose könnt ihr empfehlen (Marke / Typ)? Sollten die 3 einzelnen Sicherungsautomaten durch einen dreipoligen getauscht werden????

BID = 801465

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704


Zitat :

Weitere 8 Meter NYM-J 5x2,5 werden zur anderen Küchenseite zu einer Herdanschlussdose verlegt.


Warum nochmal eine Herdanschlussdose. Leg die 10m in den Sockel der Küche, und schliess das Kochfeld dann direkt an diese Leitung an.

BID = 801478

SilverDragon

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Kiel

Ich möchte von den Anschlüssen her flexibel bleiben. Deshalb soll bei Bedarf das Verbindungskabel des Kochfeldes einfach von der Herdanschluss zu lösen sein.

Viel wichtiger ist für mich die Frage, welche Doppelanschlussdose ihr empfehlen könnt (Marke / Typ) und ob die 3 einzelnen Sicherungsautomaten durch einen dreipoligen getauscht werden müssen????

BID = 801490

Saarlaender

Stammposter



Beiträge: 419


Zitat :
SilverDragon hat am  1 Dez 2011 10:46 geschrieben :

ob die 3 einzelnen Sicherungsautomaten durch einen dreipoligen getauscht werden müssen????



Kurz und knapp, Nein!

_________________
Gruß aussem Saarland


-Bist Du einsam und allein, sprüh Dich mit Kontaktspray ein!-

BID = 801500

SilverDragon

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Kiel

... wenn ihr mir jetzt auch noch einen Vorschlag zur Doppelanschlussdose nennen könnt, dann bin ich glücklich.

Kann ich diese nehmen?: Spellsberg ABox-iSL-2,5²



      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181468721   Heute : 70    Gestern : 7377    Online : 443        15.6.2024    0:24
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.121196985245