Anschluss autarkes abgemahnter Begriff feld

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 13 6 2024  02:06:16      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Anschluss autarkes abgemahnter Begriff feld

Problem gelöst    







BID = 1012421

00Alex

Neu hier



Beiträge: 32
 

  


Hallo,

ich möchte in meiner (Miet-) Wohnung ein autarkes ccccfeld (Beko HIC 64503 TX ) anschließen.

Leider bin ich mir mit dem in der Bedienungsanleitung abgebildeten Anschlussbildern nicht ganz sicher.

Von der Verteilung kommt 5x 2,5mm².

Zwischen N und L1,L2 oder L3 liegen jeweils 230V an.

Zwischen den Außenleitern sind es 0V.
Ich gehe davon aus, dass es sich um eine alte Wechselstromanlage handelt, bei der alle Außenleiter parallel auf einen L liegen.

Ich denke die Variante auf dem mittleren Bild ist für meine Umstände die Richtige.

Könnte sich jemand bitte die Bed.anleitung für diesen Typ beim Hersteller anschauen und mich hoffentlich in meiner Annahme bestätigen?!

Vielen Dank im Voraus.

Freundliche Grüße

Alex






[ Diese Nachricht wurde geändert von: 00Alex am 31 Jan 2017 10:53 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 00Alex am 31 Jan 2017 10:56 ]

BID = 1012422

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12676
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
bei der alle Außenleiter parallel auf einen L liegen.
Ja, so muss es sein.

Obwohl es nicht sein dürfte, da du so potentiell den Neutralleiter überlasten könntest, je nach dem, wie und wo es im Verteiler aufgelegt ist.



Zitat :
auf dem mittleren Bild
Wenn du das aus der BDA mit der falschen Grammatik meinst (Dort heißt es Kabel, wo eigentlich Ader stehen sollte), dann ja, wäre es wohl "richtig" (vom Schutzleiter abgesehen).





_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 31 Jan 2017 11:37 ]

BID = 1012423

00Alex

Neu hier



Beiträge: 32

Das mittlere Bild auf Seite 10 in der Bed.anleitung unter "Netzanschluss am Gerät".

Wenn ich das Gerät im 2-Phasenanschluss betreibe könnte ich die ungenutzte Phase nicht zur "Querschnittserweiterung" des N nehmen?


BID = 1012424

00Alex

Neu hier



Beiträge: 32

Bspw. den braunen Leiter in der Heranschlussdose zusammen mit dem N nutzen und den braunen Leiter in der Verteilung auf den N-Bock klemmen?

BID = 1012425

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12676
Wohnort: Cottbus


Zitat :
im 2-Phasenanschluss betreibe
Du hast ja keine zwei Außenleiter.
Deswegen steht dort auch 230V, und es wird einfach über je eine Ader ein Anschluss mit dem selben Außenleiter beschaltet. Und damit der Neutralleiter bei der Geschichte nicht überlastet wird, selbiger verdoppelt.

Unter Volllast nimmt das Teil 6,9kW auf, womit eine 32A Sicherung von Nöten wäre. Jeweils 2x2,5mm² sollten für diesen Strom in Ordnung gehen, aber der Schutzleiter ist ja nach wie vor nur 2,5mm², und in dieser Größenordnung ist es nicht zulässig, dass er einen kleineren Querschnitt aufweist.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 31 Jan 2017 11:35 ]

BID = 1012429

00Alex

Neu hier



Beiträge: 32

Danke, ich muss aber nochmal nachfragen.

Also das mittlere Bild in Einphasenschaltung wäre von der Beschaltung das Richtige, obwohl die Querschnitt-Problematik des Schutzleiters besteht?

Den Querschnitt des N kann ich wie beschrieben mit der freien Ader (bspw. braun) erhöhen?

BID = 1012434

didy

Schreibmaschine

Beiträge: 1775

Wie viel Sicherungen hast du für den Herd, 1 oder 3? Und welcher Nennstrom?

3 --> Vermieter informieren, dass dies ein brandgefährlicher Fehler ist, ändern lassen!


Grundsätzlich: Parallelschalten von Adern ist nicht zulässig, denn die Unterbrechung einer Ader führt dann unbemerkt zur Überlastung der verbleibenden.
Man könnte zwei Stromkreise mit je einem N machen. Allerdings erfordert das Eingriff in die Festinstallation, was du als Mieter nicht darfst (allenfalls in Abstimmung mit Vermieter). Außerdem birgt es das Risiko, dass der nächste Mieter es falsch anschließt (gemeinsamer N statt zwei getrennte) und damit wieder den N überlastet.

BID = 1012435

00Alex

Neu hier



Beiträge: 32

Ich habe 3 Sicherungen a 16A.

Die Unterbrechung einer Ader halte ich eher für unwahrscheinlich, aber gut, wenn es nicht zulässig ist, dann hat es sich erledigt.

Den Falschanschluss durch Nachmieter kann ich auch nachvollziehen.

Das mit dem zweiten Stromkreis verstehe ich nicht. Dabei habe ich doch auch 2 Adern, die ich wieder parallel schalte und somit auch wieder die Gefahr besteht, dass eine Ader brechen kann.

BID = 1012437

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704


Zitat :

Zwischen N und L1,L2 oder L3 liegen jeweils 230V an.

Zwischen den Außenleitern sind es 0V.
Ich gehe davon aus, dass es sich um eine alte Wechselstromanlage handelt, bei der alle Außenleiter parallel auf einen L liegen.



Zitat :

Ich habe 3 Sicherungen a 16A.



Hm. Irgendwie kenne ich mich jetzt nicht aus.

Oder wurden die 3 Sicherungen schon nur mit einem Außenleiter versorgt.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: fuchsi am 31 Jan 2017 15:11 ]

BID = 1012438

00Alex

Neu hier



Beiträge: 32

Nach Rücksprache mit einem Elektriker, der sich bei diesen Plattenbauten auskennt, sind im Keller Wechselstromzähler, bei denen die Leiter gebrückt sind. Aus welchen Gründen auch immer. Ich soll der Vermieter anraten, den Zähler gegen einen Drehstromzähler wechseln zu lassen.

BID = 1012439

00Alex

Neu hier



Beiträge: 32


Zitat :
Oder wurden die 3 Sicherungen schon nur mit einem Außenleiter versorgt.

So scheint es, ja.

BID = 1012443

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12676
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Ich soll der Vermieter anraten, den Zähler gegen einen Drehstromzähler wechseln zu lassen.
Da freut er sich bestimmt

Führt denn überhaupt eine 4 (oder 5) adrige Leitung in deine Wohnung?

Wenn dort ein Wechselstromzähler seinen Dienst verrichtet, sollte es mich wundern, wenn dem so wäre...




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1012445

elo22

Schreibmaschine

Beiträge: 1403
Wohnort: Euskirchen
Zur Homepage von elo22


Zitat :
00Alex hat am 31 Jan 2017 11:24 geschrieben :

Bspw. den braunen Leiter in der Heranschlussdose zusammen mit dem N nutzen und den braunen Leiter in der Verteilung auf den N-Bock klemmen?


Nein! Der Neutralleiter hat blau zu sein wenn es einen blaue Ader gibt.

Lutz

BID = 1012454

Homi

Gesprächig



Beiträge: 137

@00Alex: Parallelgeschaltet wird da nichts.
Setze deinen Vermieter in Kenntnis, dass die Elektroinstallation fehlerhaft ist und daher ein Eingriff in die Verteilung durch einen Fachmann notwendig wird.

Vielleicht kannst du auf die Auswahl der Fachkraft Einfluss nehmen, ich würde dem Ausführenden aber auf den Zahn fühlen wie er gedenkt das zu regeln. (Klar auf die Neutralleiterüberlastung durch Wechselstrom statt Drehstrom hinweisen)

Bei vertretbarem Aufwand wird an der Aufteilung in zwei Wechselstromkreise mit Umkennzeichnung der grauen Ader wenig vorbei führen, eine "Fachkraft" sollte auf diese Möglichkeit kommen.

BID = 1012459

Homi

Gesprächig



Beiträge: 137

Ich hab mir grade die Bedienungsanleitung des Kochfeldes angeschaut. Um eine Parallelschaltung des N wird man da bei Wechselstrom nicht umhin kommen, eventuell wären Wago 221/222 Klemmen eine Möglichkeit die zwei starren und zwei flexiblen Leiter brauchbar zu verbinden.
Das Risiko der Parallelschaltung hielte ich hier für vertretbar. Das Kochfeld wird die angegebenen 32A, wenn überhaupt in dieser Höhe, nur sehr kurzzeitig fordern.
Somit wäre selbst im worst case (nach Leiterbruch in der Parallelschaltung) der verbliebene 2,5mm² N nicht hoffnungslos überfordert.
Ich will gar nicht wissen, was die blaue Ader in den letzten Jahren alles hat ertragen müssen..... (48A Herdanschluss mit vermeintlichen 3 Außenleitern)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Homi am 31 Jan 2017 18:52 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181457128   Heute : 160    Gestern : 6073    Online : 444        13.6.2024    2:06
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.22834706306