AFI

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
AFI

    










BID = 446082

faustian.spirit

Schreibmaschine



Beiträge: 1388
Wohnort: Dortmund
 

  


In amerikanischer Literatur werden oft Schutzorgane gegen Lichtbögen in der Hausverdrahtung, sogenannte AFI (Arc Fault Interrupter) erwähnt, bei denen es sich wohl um HF-Detektoren handelt. Scheinen dort an einigen Stellen sogar vorgeschrieben zu sein.

Im deutschen Raum habe ich sowas noch nie gesehen oder gehört... warum nicht, oder haben die Dinger hier einen Namen auf den man nicht so schnell kommt? Ist irgendwas an unsereren hiesigen Installationspraktiken anders sodass so ein Schutzorgan sinnfrei wäre?

BID = 446137

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7467
Wohnort: Wien

 

  

Au ja, diese Lichtbogenschutzschalter... ihre Sinnhaftigkeit, ja sogar ihre Wirksamkeit wird auch in den USA sehr kräftig angezweifelt.

Was die Unterschiede zwischen deutscher und amerikanischer Installation angeht... fangen wir mal ganz allgemein mit den Häusern an. Basis der tragenden Konstruktion sind 2x4"-Staffeln, etwas, das bei uns als nichttragende Zwischenwand oder Fußboden-Zwischenlage verwendet wird. Außen wird das mit OSB beplankt, innen mit Telwolle ausgestopft, Dampfsperre und Rigips drauf. Decken"balken" sind 2x8".

Jetzt zur Installation. FIs sind unbekannt, es gibt nur Nullung mit lokaler PEN-Stützung und entsprechend hohen Fehlerströmen. Dazu gibt es Personenschutz-Steckdosen.

Leitungsverlegung: in besseren Gegenden Panzerkabel mit Metallarmierung, meistens aber Mantelleitung mit Papierfüller(!) mit blanken Metallschellen an die Holzkonstruktion genagelt.

Sonst noch Fragen?

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"








BID = 446152

faustian.spirit

Schreibmaschine



Beiträge: 1388
Wohnort: Dortmund

"Au ja, diese Lichtbogenschutzschalter... ihre Sinnhaftigkeit, ja sogar ihre Wirksamkeit wird auch in den USA sehr kräftig angezweifelt."

Störauslösungen scheinen ja ein Problem zu sein und gelegentlich zur Sabotage des Schutzorgans zu führen...

"Was die Unterschiede zwischen deutscher und amerikanischer Installation angeht... fangen wir mal ganz allgemein mit den Häusern an. Basis der tragenden Konstruktion sind 2x4"-Staffeln, etwas, das bei uns als nichttragende Zwischenwand oder Fußboden-Zwischenlage verwendet wird. Außen wird das mit OSB beplankt, innen mit Telwolle ausgestopft, Dampfsperre und Rigips drauf. Decken"balken" sind 2x8"."

Na ist sicher billiger... aber krachen denen andauernd die Buden ein? Denke mal nicht


"Leitungsverlegung: in besseren Gegenden Panzerkabel mit Metallarmierung,"


Ist das was aktuell verlegt wird, oder Bestandsinstallation?

"meistens aber Mantelleitung mit Papierfüller(!) mit blanken Metallschellen an die Holzkonstruktion genagelt."

Nee Moment, ich wollte was darüber wissen, wie die ihre energieelektrischen Leitungen und nicht wie die ihre Telefonleitungen verlegen....






BID = 446162

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7467
Wohnort: Wien

Nja, von Stabilität kann man bei den Hütten nicht gerade reden... ein Termitenschwarm reicht, um ein Haus nahe an den Einsturz zu bringen oder auch darüber hinaus. Moder tut naheliegenderweise auch alles andere als gut. Es stürzen zugegebenermaßen überraschend wenig Häuser ein.

AC (armored cable), Einzeladern in Aluminiumspirale werden in diversen Gegenden neu verlegt. In NYC ist das Zeug beispielsweise für SÄMTLICHE Installationen verpflichten, weil Nager das nicht anknabbern können... sagt glaube ich mehr über das Ungezieferproblem dieser Stadt aus wie über das elektrische Sicherheitsdenken.

NM (non-metallic cable), das Äquivalent zu unserem (N)YM besteht aus zwei oder mehr Adern für L und N wie bei uns, dazu ein blanker PE mit einer Stufe geringerem Querschnitt und um die Adern ein Papierfüller. Nennspannung glaube ich 500V oder 600V. Das Ganze wird entweder mit PVC- oder Metallschellen an die Ständer der Wände genagelt, so etwas wie Verlegezonen ist unbekannt.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 446165

faustian.spirit

Schreibmaschine



Beiträge: 1388
Wohnort: Dortmund

Ach so, wirklich nur ein FÜLLER... ich dachte schon Papierisolation

BID = 446166

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7467
Wohnort: Wien

Hier noch ein paar Bilder... die Installation wird zwar sogar von Amis als mies bezeichnet, aber die Grundprinzipien sind mal da.

http://www.electrical-contractor.ne.....66536

Den Papierfüller sieht man auch raushängen.

Bunt ist das Zeug übrigens weil neuerdings verschiedene Querschnitte unterschiedliche Mantelfarben haben.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 446167

faustian.spirit

Schreibmaschine



Beiträge: 1388
Wohnort: Dortmund

Naja, gegen die Unordnung spricht ja nichts....


...aber soviel ziemlich fragil aussehende Kabel auf blankem Holz, irgendwie nicht vertrauenerweckend...

BID = 446195

faustian.spirit

Schreibmaschine



Beiträge: 1388
Wohnort: Dortmund

@trumbaschl Hmmm den Link zu der Seite muss eh mal einer pinnen! Da sind vielleicht Sachen zu finden... das mit dem Generatorkabel welches in eine Steckdose *einspeist* hat schon etwas herrlich teuflisches!

Bevor das noch jemand baut: Wie in dem Forum moniert, gibt es da noch eine versteckte und weniger offensichtliche (verglichen mit der Gefahr durch einen unter Spannung stehenden Stecker!) , gemeine Gemeingefahr: Man setzt damit nämlich evtl eine bewusste Freischaltung des Netzabschnittes unbewusst ausser Kraft! Auch ein herrliches Lehrbeispiel über den Sinn des Erdens und Kurzschliessens!


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168020686   Heute : 13113    Gestern : 16365    Online : 543        14.8.2022    18:26
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0227100849152