Vorschubmotor Schweißgerät dreht falsch rum

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Vorschubmotor Schweißgerät dreht falsch rum
Suche nach: schweißgerät (441)

    










BID = 957602

mawag

Gerade angekommen


Beiträge: 8
 

  


Hallo zusammen,
brauch mal bitte eure Hilfe.

Ich habe ein Schweißgerät von Elektra Beckum bei dem der Vorschubmotor nicht mehr funktionierte.

Habe die Platine ausgebaut und von einem Elektroniker den IC wechseln lassen.( war ein Tip aus dem Forum )

Nun läuft der Motor wieder dreht aber falsch herum.
Hab die beiden Kabel vom Motor zur Platine getauscht aber dann läuft er gar nicht.

Hat jemand einen Rat was da los ist ?

Gruß Mario

[ Diese Nachricht wurde geändert von: mawag am 28 Mär 2015 17:42 ]

BID = 957607

Surfer

Inventar



Beiträge: 3083

 

  

Gib doch mal konkrete Gerätedaten an . Ist ja schon Samstag , da laufen die von meinen Kollegen und mir nur im Not-Dienst Betrieb .

Gruß Surf








BID = 957608

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Hab die beiden Kabel vom Motor zur Platine getauscht aber dann läuft er gar nicht.
Gibt es wirklich nur zwei Drähte zum Motor und sind das auch ganz bestimmt die, die du vertauscht hast?
Evtl. mal beide Enden freilegen und mit dem Durchgangsprüfer untersuchen.

Falls noch ein Geschwindigkeitsregler mit Transistor dazwischen ist, kann es sein, daß der mit der falschen Polung nicht mehr funktioniert. Dann müsstest du die Drähte direkt am Motor tauschen.

BID = 957611

mawag

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Es ist ein Elektra Beckum 220 / 65 Schutzgasschweißgerät.

Es sind nur zwei Kabel (rot , grün ) die von der Platine zum Motor gehen.
Die Geschwindigkeit vom Motor wird mit einem Regler eingestellt.
Die Geschwindigkeit lässt sich auch regeln aber eben nur falsch herum.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: mawag am 28 Mär 2015 18:56 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: mawag am 28 Mär 2015 18:58 ]

BID = 957612

mawag

Gerade angekommen


Beiträge: 8

hier mal ein Bild


[ Diese Nachricht wurde geändert von: mawag am 28 Mär 2015 19:08 ]

BID = 957613

mawag

Gerade angekommen


Beiträge: 8

jetzt



BID = 957618

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die Geschwindigkeit lässt sich auch regeln aber eben nur falsch herum.
Dann mach das wieder so, und tausche nur die Anschlüsse direkt am Motor um.

BID = 957619

mawag

Gerade angekommen


Beiträge: 8

werd ich morgen versuchen,danke schonmal.
was kann denn die Ursache sein...hab beim Einbau nix vertauscht alles so gesteckt wie es war nachdem die Platine raus war.

BID = 957640

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
hab beim Einbau nix vertauscht
Aber der Reparateur vielleicht?

Sonst müsste man sich mal ansehen, ob damals doch mehr zu Bruch gegangen ist und noch nicht repariert wurde.

Kommt es denn betriebsmäßig jemals vor, daß der Motor rückwärts laufen müsste?
Ist gefühlsmäßig die Regelcharakteristik (bis auf die verkehrte Richtung natürlich) in Ordnung?

P.S.:
Mach doch auch mal ein Foto, das zeigt, wo die andere Seite der Leitung angeschlossen ist und wo der Motor.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 29 Mär 2015  1:16 ]

BID = 957653

mawag

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Der Motor läuft im normalen Betrieb immer nur in eine Richtung.
Er lässt sich auch ganz normal regeln...alles wie es sein soll.
Der Reparateur hat nur den alten IC 1 zu 1 getaucht .
Vorher lief der Motor gar nicht...nach dem tausch lief er sofort.

Wie auf dem Foto oben zu sehen gehen die beiden Kabel (rot , grün) direkt zum Motor ins Gehäuse.
Ob damals noch mehr zu Bruch gegangen ist kann ich nicht ausschließen aber gefühlsmäßig
ist alles in Ordnung.



BID = 957654

prinz.

Moderator

Beiträge: 8596
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Bei meinem Elektra ist ein normaler Scheibenwischermotor verbaut
der mit Gleichsaft läuft wenn da vertauscht wird dreht der auch anders rum

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 957655

mawag

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Ja es ist ein normaler Scheibenwischermotor.
Wie gesagt hab ich die beiden Kabel auf der Platine schon umgesteckt aber dann
läuft er gar nicht mehr.

Werde mal versuchen oben am Motor die Kabel zu tauschen.

BID = 957656

prinz.

Moderator

Beiträge: 8596
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Äh Ich würde anstatt da blind rum zu tauschen mal messen

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 957659

Verlöter

Schreibmaschine



Beiträge: 1649
Wohnort: Frankfurt am Main

Die Drehrichtung läßt sich auch ändern wenn man das Joch (das Gehäuse) des Scheibenwischermotors um 180° dreht.

BID = 957668

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13676
Wohnort: 37081 Göttingen

Liegt da evtl. eine Diode antiparallel zum Motor?

Gruß
Peter


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 166329817   Heute : 1372    Gestern : 20685    Online : 246        17.5.2022    3:50
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0845611095428