Videoformat bei Philips 37 5603D

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 6 2024  14:12:49      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst


Autor
Videoformat bei Philips 37 5603D
Suche nach: philips (5787)

    







BID = 574228

Anjali

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Berlin
 

  


Hallo,

ich habe folgendes Problem.
Bei meinem kürzlich erworbenen Philips 37 PFL5603D stimmt wohl irgend eine Einstellung nicht.
Ich hab den TV genau so angeschlossen wie der ausgediente dran war. Soweit war alles OK. Sehr schönes Bild auf allen Kanälen, aber nach ein paar Minuten gab es Ausfälle. Ich weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll. Sieht aus wie Pixelstörungen, also das Bild gerieht dabei ständig durcheinander zu irren. Hab dann gleich bei Philips angerufen und die sagten das ich erstmal testen soll wie er läuft wenn ich die anderen Geräte die angeschlossen sind nacheinander trenne. Das tat ich dann auch. Heraus kam dann, das es mit dem Receiver von Premiere zusammen hängt. Also wenn ich den TV Kabel vom Receiver abziehe hab ich ein Glasklares Bild ohne Störungen, aber dafür kein Premiere Empfang. Was bedeutet das ich jedesmal wenn ich auf Premiere umschalte den Kabel wieder reinstecken muss, dann aber wieder störungen im TV Empfang oder gar kein Empfang habe.
Oben rechts im TV steht dann "Nicht unterstütztes Videoformat"
Der Mitarbeiter von Philips meinte das es vermutlich eine Einstellung am Receiver ist.
Schön und gut, aber wo soll ich da was ändern. Hab da null Ahnung von.
Ich hab es mit zwei verschiedenen Receivern versucht, einmal Thomson und der andere ist von Technisat.

Könnt ihr mir vieleicht bei der Einstellung helfen?

Am TV sind angechlossen:
Hdd-Recorder Philips und Receiver Thomson (Premiere)

Gruss
Anjali

BID = 574234

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Kannst du den Fehler irgendwie beschreiben?
"Pixelstörungen" gibt es nicht.

Wie ist das ganze verkabelt? Skizze? Wenn du die Antennenleitung aus dem Receiver ziehst hättest du bei normaler Verschaltung überhaupt keinen Empfang mehr.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 574275

Anjali

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Berlin

ja wie kann ich das am besten beschreiben. Es entstehen so kleine Vierecke die sich über den gesamten Bildschirm verteilen. Diese bewegen sich dann die ganze Zeit so ruckartig hin und her, so ähnlich wie die Smilies hier neben dem Textfeld. Ich dachte das sind Pixelfehler..sorry.
Ich kanns irgendwie nicht anders beschreiben.
Ich könnte vielleicht nachher mal ein Bild mit der Digicam machen, vielleicht hilft das weiter.
Jedenfalls wenn das so aussieht erscheint oben rechts die Meldung:
"Nicht unterstütztes Videoformat"

Das wir trotzdem Empfang haben wundert mich auch, aber ich hab bemerkt das nur digitale Sender empfangen werden.
Außerdem hab ich vergessen zu erwähnen das zwischen Wanddose und Receiver ein Antennenverstärker klemmt, weil noch zwei weitere Fernseher angeschlossen sind. Die anderen Geräte sind mit Scart verbunden.
Aber das war alles vorher auch schon genauso angeschlossen und es gab keine Probleme. Erst seit dem wir gestern den neuen LCD angeschlossen haben.

Gruß
Anjali

BID = 574280

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das ist Klötzchenbildung.
Zurückzuführen auf zu geringen Pegel oder gestörtes Signal VOR dem Receiver. Oder auf Gerätefehler.

Pixelfehler wären dagegen Defekte am Bildschirm selbst (dauerhaft angeschaltete oder ausgefallene Bildpunkte).

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 574282

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Ich gehe mal davon aus das du Kabel-TV hast, wegen Premiere.

Das sind keine Pixelfehler sondern Fehler durch ein schlechtes Antennensignal. Eigentlich dürftest du überhaupt keine digitalen Programme direkt mit dem TV empfangen können, das Gerät hat nämlich nur einen DVB-T Tuner! DVB-T wird aber über den Kabelanschluss nicht verteilt, im Kabel wird DVB-C benutzt, was du mit dem Premierereceiver ja auch empfängst.
Wenn du trotzdem DVB-T empfängst kommt es logischerweise zu Störungen da das lediglich Reste sind die in eine miserabel geschirmte Antennenanlage einstrahlen.
Sind das evtl. alte, billige (Import/Export, Flohmarkt) oder selbstgebastelte Antennenkabel?
Bring die Antennenanlage in Ordnung und empfange mit dem TV selbst die analogen Programme, dann stimmt das auch alles wieder.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 574285

Anjali

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Berlin

Ja Du gehst richtig davon aus, wir haben Kabel TV.

Also die Antennenkabel sind tatsächlich von einem Markt, aber ich glaube mich erinnern zu können das nur das eine Kabel vom Markt ist. Also genau das was zum Receiver führt. Das haben wir auch zuletzt gekauft, erst vor ca. 4 Monaten. Bei den anderen beiden TV's sind auch keine Störungen, eben nur bei dem neuen LCD.
Aber warum ging das denn vorher? Das war ja auch ein LCD TV, allerdings etwas älter von Fujitsu Siemens. Da war alles in Ordnung und es gab nie irgendwelche Störungen.

Welcher Kabel ist am besten geeignet? Ich hab nicht so viel Ahnung, deshalb wäre eine Bezeichnung hilfreich wenn ich im Laden danach frage.

Gruß
Anjali


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Anjali am 23 Dez 2008 14:58 ]

BID = 574309

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Der Fernseher der da vorher war hat das analoge Signal empfangen, halt das was von der Kabelgesellschaft geliefert wird.
Dein neues Gerät versucht Reste des DVB-T Signals zu empfangen, die es eigentlich nicht empfangen könnte wenn die Antennenleitungen vernünftig wären.
Du mußt an dem Gerät einen analogen Suchlauf starten, nicht den digitalen bzw. von DVB-T Empfang auf analogen Empfang umschalten. Näheres sollte in der Anleitung stehen.
Wenn das Bild dann OK ist, lass alles so.
In Sendernähe kann es durchaus vorkommen das das DVB-T Signal auch mit guten Antennenleitungen durchschlägt.
In Berlin gibt es 3 DVB-T Standorte:

Berlin Mitte (Alexanderplatz)
Berlin Charlottenburg (Scholzplatz)
Berlin Wannsee (Schäferberg)

Ansonsten kauf dir im Laden einfach eine normale Antennenleitung. Mit Laden meine ich ein Fachgeschäft. Keinen Flohmarkt, keinen Import/Exportladen o.ä. Das Antennenmaterial aus diesen Quellen ist zu 95% billigster Schrott und verursacht nur Probleme.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 574529

Anjali

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Berlin

Ok, ich hab jetzt einen besseren doppelt abgeschirmten Kabel im Fachhandel gekauft.
Dann hab ich außerdem neuen Sendersuchlauf gemacht und alle analogen Sender gefunden. Aber immer noch 4 digitale Sender...komisch.
Das Bild ist jetzt Störungsfrei.
Einziges Manko: Das Bild ist nicht auf allen Sendern glasklar, aber das hab ich schon oft von anderen gehört die mit Kabel Deutschland verbunden sind. Betrifft hauptsächlich Sender wie RTL, Sat1, VOX. ZDF hab ich noch nie richtig klar reinbekommen. Ist echt ein Witz das man dafür     [GEZ mahnt ab - abgemahnte Begriffe]      bezahlen muss, dann sollte das Bild wenigstens klar sein. Naja vielleicht fehlt mir auch noch irgendwo eine Feineinstellung.
Jetzt ist erstmal Weihnachten.

Wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest


Gruß Anjali

BID = 574533

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Die     [GEZ mahnt ab - abgemahnte Begriffe]      kann auch nichts für die schlechte Antennenanlage in dem Haus in dem du wohnst, und mit RTL, Sat1 und Vox haben die auch nichts am Hut. Die Kabelgesellschaften liefern i.d.r. ein einwandfreies Signal bis zum Übergapepunkt im Keller, dafür zahlst du die Kabelgebühr. Für alles was danach kommt sind die i.d.r. nicht verantwortlich sonder der Betreiber der Kabelanlage, i.d.r. also die Wohnungsgesellschaft oder der Hausbesitzer. Für alles was nach der Dose kommt bist du selbst verantwortlich. Die     [GEZ mahnt ab - abgemahnte Begriffe]      treibt nur die Gebühren für das öffentl. rechtliche Fernsehen (ARD/ZDF) ein.
Ursache für schlechte Bilder sind z.B. ungeeignete Verstärker in der Wohnung (diese Zweigeräteverstärker in Steckerform), schlechte Verteiler (T-Stücke, erst recht die aus Plastik) usw.
Häng den Fernseher mal ohne Umwege direkt an die Dose, wenn du dann immer noch schlechtes Bild hast liegt es an der Anlage im Haus, wenn es dann gut ist bist du selber schuld.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 574542

Anjali

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Berlin

Ok, ich hab den Fernseher jetzt nur an das neue Kabel gehangen. Das Bild ist trotzdem noch nicht klar, sondern genauso wie vorher.
Also kann es nach Deinen Schilderungen nur an der Hausanlage liegen.
T-Stücke benutze ich allerdings überhaupt nicht, sondern ein Viergeräte Verstärker. Und ob nun mit oder ohne Verstärker, das Bild wird trotzdem nicht besser.

BID = 574553

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36085
Wohnort: Recklinghausen

Besser wird ein Bild durch einen Verstärker nur sehr selten. Jeder Verstärker rauscht und verschlechtert somit das Bild.
Wenn das Bild aber auch mit einer guten leitung direkt an der Dose, ohne irgendwelche Receiver, Verstärker oder sonstwas dazwischen, nicht einwandfrei ist, ist die Anlage nicht die beste.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 574557

Anjali

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Berlin

ja da kann ich dann wohl nichts machen.

Aber trotzdem vielen Dank für die Hilfe.

Gruß
Anjali


Liste 1 PHILIPS    Liste 2 PHILIPS    Liste 3 PHILIPS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181518969   Heute : 3652    Gestern : 6460    Online : 483        21.6.2024    14:12
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,111909866333