Telefonate Mitschneiden

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Telefonate Mitschneiden

    










BID = 848512

olli_xD

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Zur Homepage von olli_xD
 

  


Ja, manchmal hat man ja im Leben Probleme, wo man sich denkt, wenn ich dafür doch wenigstens einen Beweis hätte, dann könnte ich jetzt ......

Angenommen ich würde gerne Telefonate mitschneiden, wie mache ich das am besten?? Gibt es dafür ein Gerät?? Ein Handy umbauen und an Lautsprecher von Hörmuschel LINE Signal abzapfen?? Hmmm.... Wie geht sowas?

Ist das überhaupt erlaubt?

Danke schonmal.

BID = 848513

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11984
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
Ist das überhaupt erlaubt?
Nein, ohne die Einwilligung deines Gesprächpartners nicht.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.








BID = 848517

olli_xD

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Zur Homepage von olli_xD

OK und wie ist es technisch möglich, jetzt mal abgesehen davon, dass es nicht erlaubt ist.

Eigentlich müsste das ja ein unverstärktes Signal sein bei dem Lautsprecher für die Hörmuschel eines Handys. Das müsste man doch abzapfen können???

BID = 848521

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34699
Wohnort: Recklinghausen

Bei einem Handy wird das schwierig. Beim anzapfen des Lautsprechers würdest du ja nur den Anrufer aufzeichen, nicht dich. Einige Handys bieten aber die Möglichkeit Telefonate aufzuzeichnen, ebenso einige DECT-Telefone mit Anrufbeantworter.

Erlaubt ist das aufzeichnen nur mit Zustimmung des Gesprächspartners. Unerlaubte Aufzeichnungen sind daher nicht als Beweismittel gültig, können dir aber Probleme bringen da du ja gegen Gesetze verstößt.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 848535

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8770
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

Am einfachsten geht das übers Festnetz, mit Anrufbeantwortern älterer Bauart* (z.B. mit Compact- oder Micro-Cassettenaufzeichnung), bei denen idealerweise das Telefon durchgeschleift wird (also Telefon per Westernbuchse in den AB gestöpselt) - ansonsten müßte man die TAE-Dose modifizieren, an die beide Geräte sonst angeschlossen wären.

Wenn mich ein TK-Anbieter anruft, lege ich meist kommentarlos wieder auf.
Wenn es ein CallCenterAgent meines eigenen Anbieters ist (oder ich mal Zeit habe, einem T-magenta-Agenten zuzuhören, sage ich immer sofort:
"STOP! Haben Sie etwas dagegen, daß ich dieses Gespräch zu Schulungszwecken aufzeichne?"
Ist die Antwort nein, erzeuge ich ein passendes Geräusch und stelle meist fest, daß das Gespräch sehr kurz, unverfänglich und sachlich verläuft.
Hauptsächlich dann halt sehr kurz und vor allem: folgenlos!
Ist die Antwort "Ja, dagegen habe ich etwas", beendet schonmal der Anrufer das Gespräch, ansonsten bin ich derjenige, und gut ist.

Bekanntermaßen haben ja einige unseriöse Anbieter angebliche Zustimmung zu Tarifänderungen/Erhöhungen/Neuabschlüssen etc. durchgedrückt, und meinten, der Kunde hätte "JA" gesagt - sowas nicht mit mir, bitteschön!

(Der Witz dabei ist, daß ich momentan gar nichts zum Aufzeichnen angeschlossen habe - aber pssst!
Es funktioniert trotzdem, schon allein zur Abschreckung! )

EDIT: *= älterer amerikanischer Bauart, nur dort gab es "Western"-Doppelbuchsen zum Durchschleifen und einen Mitschnittmodus.

Gruß,
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Tom-Driver am 19 Sep 2012 19:43 ]

BID = 848561

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34699
Wohnort: Recklinghausen

Für analoge Festnetztelefone gibt es diverse Möglichkeiten.
Kopplerspulen mit Saugnapf, Übertrager zum Anschluß an die Leitung, fertige Rekorder zum Anschluß an die Leitung usw.

Für Handys habe ich Ohrmikrofone gefunden. Die soll man sich ins Ohr stecken und dann das Telefon an dieses Ohr halten.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 850452

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)


Zitat :
Tom-Driver hat am 19 Sep 2012 19:37 geschrieben :

Am einfachsten geht das übers Festnetz, mit Anrufbeantwortern älterer Bauart* (z.B. mit Compact- oder Micro-Cassettenaufzeichnung), bei denen idealerweise das Telefon durchgeschleift wird (also Telefon per Westernbuchse in den AB gestöpselt) - ansonsten müßte man die TAE-Dose modifizieren, an die beide Geräte sonst angeschlossen wären.

...

EDIT: *= älterer amerikanischer Bauart, nur dort gab es "Western"-Doppelbuchsen zum Durchschleifen und einen Mitschnittmodus.

Nein.
Auch etliche (zugelassene!) AB in europäischer Ausführung und mit ganz regulärem Anschluß über TAE konnten, können, durften und dürfen mitschneiden.
Dazu ist KEINE Modifikation nötig. Denn bei normgerechter Belegung wird ja eben das Signal gerade erst durch das N-Endgerät (hier der AB) geschleift, bevor es ans F-Endgerät (Telefon) weitergeleitet wird.

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 850491

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13653
Wohnort: 37081 Göttingen

sam2 hat Recht; ich besitze zwei oder drei dieser Anrufbeantworter mit Mitschnittmöglichkeit!

Gruß
Peter



Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 33 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163598530   Heute : 17127    Gestern : 25629    Online : 758        23.1.2022    16:42
34 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.76 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0251688957214