Stepup-Wandler und DAB vertragen sich nicht

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Stepup-Wandler und DAB vertragen sich nicht

    










BID = 1025736

roland.18

Gerade angekommen


Beiträge: 13
Wohnort: Lahr
 

  


Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich möchte mein batteriebetriebenes DAB-Radio (4 Mignon) mit einem Akkupack betreiben.
Dazu habe ich einige alte 18650er Zellen parallel verlötet und einen Step-Up-Wandler mit USB-Ausgang drangelötet.
Das Radio hat einen Netzteil-Eingang von 6V.
Ein unkonfiguriertes USB-kabel mit einem passenden Niedervolt-Stecker verdrahtet.
Wenn ich nun den Step-Up mit dem USB-Kabel und dem Radio verbinde, leuchtet zwar das Display, aber das Radio findet keinen Sender.
Bei den programmierten Sender erscheint die Meldung "Dienst nicht verfügbar" und beim Sendersuchlauf findet das Radio überhaupt keinen Sender.
Der Step-Up liefert +/- 5,1 Volt und 500 mA
Das Radio begnügt sich mit rund 100 mA.
Schließe ich ein Netzteil an, das nur 4,5 V hat, leidet zwar die Helligkeit des Display, aber die Sender werden problemlos abgespielt.
Glühlampen und Elektromotoren an dem Stepup angeschlossen laufen einwandfrei.
Folgendes habe ich bereits getestet:
Empfang: eigentlich sehr gut
Polarität am NV-Stecker: korrekt
vom StepUp gelieferte Spannung und Strom: ausreichend

Ich bin ratlos.

Grüße Roland

BID = 1025743

Ltof

Inventar



Beiträge: 8713
Wohnort: Hommingberg

 

  

Der Wandler stört halt den Radioempfang. Entweder entstören oder einen anderen testen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)








BID = 1025745

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5296
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

ich hatte ein ähnliches Problem mit einem Radiomodul (UKW, nicht DAB). Mit einem dieser chinesischen StepUp war nur ein pfeifen zu hören und kein Sender gefunden. Hab dann den Wandler in eine kleine Blechdose gepackt und dann lief es prblemlos. Nichtmal Ferrite für die Stromleitung war dann notwendig. Mal wieder eine gute Nutzungsmöglichkeit von leeren Pfefferminzbonbondosen

BID = 1025747

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4357


Zitat :
roland.18 hat am 30 Aug 2017 09:51 geschrieben :
Dazu habe ich einige alte 18650er Zellen parallel verlötet [...]
Ich hoffe, du weißt was du da machst.
Wenn das Radio 6V (oder mehr) verträgt könnte man hier auch einfach zwei Zellen in Reihe schalten und einen Linearregler mit 6 V nehmen. Dann wäre es auch lauter.

Ob man nun Energie an einem unbekannten Schaltregler verheizt oder an einem Linearregler wird hier nicht viel ausmachen. Wenn es wirklich Verlustlos sein soll, könnte man vielleicht einen Akkupack aus 5 NiMH-Zellen nehmen...

BID = 1025751

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
könnte man hier auch einfach zwei Zellen in Reihe schalten
Könnte man, aber bei Li-Ion Zellen nicht "einfach".

BID = 1025763

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4357


Offtopic :

Zitat : perl hat am 30 Aug 2017 10:48 geschrieben :
> [...] zwei Zellen in Reihe schalten
Könnte man, aber bei Li-Ion Zellen nicht "einfach".

Stimmt. Den "2S Balancer Li-Ion" von der Bucht für 3-7 € vergesse ich bei Li-Ion jedes Mal. Entschuldigung.


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 30 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161760570   Heute : 13882    Gestern : 19567    Online : 795        25.10.2021    18:32
22 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.73 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0329179763794