Problem mit TAE DOSE Hillfeeeeee......

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Problem mit TAE DOSE Hillfeeeeee......
Suche nach: tae (878)

    










BID = 156121

W-Joker

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


HAllo erst mla ,

allso ichh abeien Problem mit einer TAE-NFN und einer TÁE-NFF Dose.

ICh habe eine NFN Dose im Wohnzimmer und ich möchte da ein Telefon und ein Modem betreiben, wenn ich das Tel. einstecke und das Modem kann ich mich nur ins Internet einwählen aber nihct Telefonieren. (Das es nihct auf einmal geht ist klar nur Analog). Aber auch wenn das Modem aus ist (also das Notebook) kann ich net Telefonieren.
Möchte nicht immer das MOdem ziehen nach dem Surfen....

Jetzt habe ich mir eine TAE-NFF Dose besorgt und habe eine Leitung von der NFN Dose (klemmen 5 und 6) bis zur NFF Dose gezogen (Klemmen 1 und 2).

wenn ich in der jetzt das Telefon in die NFN dose stecke und das modem in den N Port der NFF Dose dann kann ich zwar Telefonieren mich aber nicht Einwählen mit dem Modem... WARUM ??? MAn kann zwar Parallel an die NFN Dose gehen und dann zur NFF Dose soll man ja nihct machen allso mach ich das auch nicht aber wie löse ich das Problem jetzt .....


DANKE TIM

BID = 156129

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

 

  

Hallo W-Joker,

erstmal Willkommen im Forum!

Deine Lösung 2 kann nicht gehen, da das Modem im Strang stets VOR dem Telefon liegen muß.

Eigentlich sollte es nach Lösung 1 (nur eine gemeinsame NFN-Dose) funktionieren.
Das Problem ist aber oft, daß nicht normgemäße Modems oder deren Anschlußleitungen das Signal nicht an die nachfolgenden Endgeräte weiterreichen.

Was für ein Modem benutztest Du denn? Kannst Du mal auf seinen geräteseitigen (Western-) Stecker schauen, wie viele Adern die Leitung hat? Ist es die serienmäßige Leitung?

Dann sehen wir weiter.
Eventuell muß man eine andere Leitung verwenden oder Brücken im TAE-Stecker einlegen.


Gruß,
sam2

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"








BID = 156141

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2146
Wohnort: Hamburg

Leider ist es aber auch oft so das die Modems garnicht in der Lage sind die Amtsleitung durchzuschleifen da der Hersteller am Relaice gespart hat.
In einem solchen Fall hilft nur die Mini Telefonanlage wenn man es ordendlich machen möchte.

123abc

BID = 156142

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Naja, muß nicht wirklich sein. Dann würde ein AMS genügen!

Aber wenn das in einem Raum ist und ein Nutzer, würde ich es mit zwei Brücken im Stecker (von La auf a2 und von Lb auf b2) gut sein lassen...

BID = 156151

W-Joker

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :
sam2 hat am 28 Jan 2005 18:16 geschrieben :

Naja, muß nicht wirklich sein. Dann würde ein AMS genügen!

Aber wenn das in einem Raum ist und ein Nutzer, würde ich es mit zwei Brücken im Stecker (von La auf a2 und von Lb auf b2) gut sein lassen...


Ist das den mit der Brücke ,,richtig´´ oder nur ne lösung für das Problem wenn das MOdem nicht zurückleiten kann....

DAnke an alle die mir helfen

BID = 156157

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das ist natürlich nur die drittbeste Lösung!

Die beste ist ein normgerechtes Modem mit korrekt beschalteter Anschlußleitung, so daß die Weiterleitung funktioniert.
Die zweibeste ist ein selbsttätiger Umschalter (AMS).

Aber da Du vermutlich kein anderes Modem kaufen willst und der Umschalter einge zehn Euronen kostet, halte ich die "Brücken-Lösung" für einen guten Kompromiß.

Hast Du jetzt mal bitte die Angaben zu der Anschlußleitung?
Ergänzung: Wie viele Kontakte des TAE-Steckers vom Modem sind vorhanden?

BID = 156171

W-Joker

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Zwei am Kodierten tei des Steckers und zwei am anderen ende.

Ich abe noch ein anderes Da habe ich jeweils vier!

Tim


-Edit von sam2: überflüssiges Fullquote entfernt-

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 28 Jan 2005 21:30 ]

BID = 156239

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Versuche es erst einmal mit der originalen Leitung. Beide Geräte (Modem und Teflon) an der selben Dose angeschlossen!

Ergebnis hierher.

BID = 156294

ronki1

Schriftsteller



Beiträge: 689
Wohnort: Halle / Saale

Hallo,

ja ja diese 2-Draht-Modems. AMS würde ich nicht empfehlen, der bremst etwas die Übertragungsgeschwindigkeit. Wenn es angegossene Stecker sind, könnte man auch noch in der TAE-Dose brücken (ist zwar nicht die feine englische Art, aber geht auch). Dazu bitte mal ein Bild von den Klemmstellen der TAE-Dose.

MfG,
ronki1

BID = 156343

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Nein, wir brücken bestimmt nicht in der TAE-Dose und geben bitte auch keine Tipps hierzu im Forum!

Dann wird eben der TAE-Stecker abgeschnitten und ein neuer passend dran gemacht!

BID = 156383

W-Joker

Gerade angekommen


Beiträge: 5

DAs geht nicht egal ob Original oder ohne Original geht nihct und die Brücke am Stecker von 1 auf 6 und von 2 zu 5 oder wie und das ist erlaubt oder wie????? Warum darf man nihct Parallel anschließen bin Azubi im Elektrohandwer und müsste gerne ne genaue Antwort....es kann dohc nicht sein das wenn das egal ob ist ob man mithören kann (allso wenn es meine eigene Wohnung ist) das man das dswegen nicht Parallel machen kann...


Danke Joker

BID = 156442

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

@ W-Joker
Leider verstehe ich Deinen ersten Satz nicht:
"DAs geht nicht egal ob Original oder ohne Original geht nihct und die Brücke am Stecker von 1 auf 6 und von 2 zu 5 oder wie und das ist erlaubt oder wie?????"
Liegt bestimmt an mir, aber es wäre trotzdem nett, wenn Du ihn mir erklären könntest.


Und:
Die genaue Antwort ist einfach.
Es handelt sich um einen analogen Hauptanschluß. Hierbei gibt der Anschlußnetzbetreiber vor, was und wie angeschlossen werden darf. Und die Parallelschaltung von Anschlußdosen oder Steckplätzen innerhalb einer Anschlußdose ist demgemäß nun mal nicht zulässig.
Gründe sind neben dem Mithören auch die Belastung der Anschlußbaugruppe in der (O)VSt./DIVO/dem Netzknoten (oder was man Euch dieses Jahr dafür an Bezeichnungen beigebracht hat).

Ob das Deine eigene Wohnung ist oder nicht, spielt dabei keinerlei Rolle. Im Übrigen kannst Du ja auch nicht sicherstellen, daß dort später mal Jemand anderes wohnt...


BID = 156450

cord

Gelegenheitsposter

Beiträge: 65
Wohnort: Neustadt i. Ostholstein

Ich denke am Modem wird noch eine Westernbuchse für den Anschluss des Telefons sein.
Für das Schleifen der a/b auf den F-Anschluss der TAE-Dose,
ist eine vollbelegte Anschlussschnur üblich. also 6Adern.

BID = 156454

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Das mit der zweiten Buchse ist unwahrscheinlich, weil es sich un ein On-Board-Modem in einem Schlepptopp handelt.

Und vollbelegt muß die Leitung gar nicht sein, denn die W- und E-Ader sind dabei i.d.R. völlig überflüssig!

Es genügt also schlimmstenfalls eine vieradrige Leitung mit TAE-N-Stecker auf RJ11, aber eben richtig belegt...


Aber langsam möchte ich schon wissen, warum wie hier vom Hundeststen ins Tausendste kommen.
Die auf der Hand liegende Lösung (Brücken im TAE-N-Stecker einlegen) wurde mehrfach erläutert.

Warum macht man es bitteschön nicht so und fertig???

BID = 156512

W-Joker

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Hallo..

Ich meinte das es egal ist ob ich das Original Kabel oder das was ich extra besorgt habe geht....

jetzt zu dieser Brücke was brücke ich denn?
Machich eine Brücke zwichen 1 und 6 und eien zwichen 2 und 5 (am Kodierten teil des Steckers oder was brücke ich...

DAs ist dann ,, richtig " ja ?

Danke..


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 33 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163599109   Heute : 17706    Gestern : 25629    Online : 906        23.1.2022    17:02
28 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.14 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0404779911041