Problem mit Accu

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 4 2024  00:57:04      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst


Autor
Problem mit Accu

    







BID = 1111198

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  
 

  


Moin

Nach dem Ich schon dachte der Regler ist kaput hab Ichs gefunden.
Ich wollte mein Ferngesteuertes Auo fertig mach bzw. umbauen
Frühe hatte Ich nen Bleiaccu drin Reichte gerade mal für 5 Min.
Jetzt hab Ich mir sowas angeschafft
https://www.ebay.de/itm/16598457939.....MmfFh
Problem Auto fährt nicht mehr.
Sobald ich Gas geben bricht der Accu zusammen und meint der Motor wäre Kurzschluß
Kann man das Problem irgendwie lösen oder geht das miti den Accus nicht?

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1111206

Murray

Inventar



Beiträge: 4691

 

  

da braucht doch der Motor mehr Strom als das BMS freigibt
Du hast schon gesehen "Ausgangsstrom: 1-2A"?

Wieviel Watt hat denn der Motor?

BID = 1111238

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Fehler gefunden total verkehrt gedacht nur Lösung noch nicht

Motor läuft mit nem Accu aus ner E-Kippe ohne Probleme
Nur die China Celle bzw. die Elektronik ist der Meinung den Motor als Kurzschluß zu erkennen.
An der Zelle liegt es nicht hab noch ne zweite andere selbes Spiel.
Schließe Ich da den Motor an schaltet die Zelle ab.

Ne Möglichkeit die zu Überlisten gibt es wohl nicht?

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1111244

Murray

Inventar



Beiträge: 4691

Ist ja keine Zelle sondern eine Batterie.
Kannst den Mosfet des BMS überbrücken welcher durch das BMS geschaltet wird.
Da gehen die ganze Sicherheitsfunktionen aber auch nicht mehr und das Ding brennt dir vll. weg. Gibt ein schönes Feuer.

Die Li-Ionen als Batterie sind aber auch nicht unbedingtfür Hochstrom gedacht.
Suche mal nach LiFePO - kostet natürlich etwas mehr.

Alternativ nimmst einfache Rundzellen (Laptopakku), lädst die einzeln und schaltest die dann in Reihe.
Achso oder ein Akkupack für ein Bohrschrauber oder sowas. Die können auch ordentlich Strom.

BID = 1111246

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Alternativ nimmst einfache Rundzellen (Laptopakku), lädst die einzeln und schaltest die dann in Reihe.
Achso oder ein Akkupack für ein Bohrschrauber oder sowas. Die können auch ordentlich Strom.

Das war der nächste Plan

Mist hab gedacht geht so einfach die paßt so schön da rein
also andere Alterntive nehmen

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1111259

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1929
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Es gibt schon seit langem LiPo- Akkus für den Modellbausektor. Die können auch hohe Ströme.

BID = 1111264

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 5212
Wohnort: OB / NRW

Moin prinz.
Zitat :
…LiPo- Akkus für den Modellbausektor. Die können auch hohe Ströme.

Nur den Balancer dabei nicht vergessen.
Dafür habe ich noch das Ultramat 16S Ladegerät.

Vor X Jahren (>40?) habe ich einzelnen NC Zellen in Strumpfschläuche gepackt.
Da kam ich günstig dran, weil die durch die Nachladerei in die Knie befördert wurden, aber die Dinger habe ich meistens wieder wachgerückelt.
Der Memoryeffekt war meistens nur eine Nebenerscheinung.
Der Schiffsantrieb waren zwei Motörchen mit vier Schrauben.
Regelbare Netzgeräte und Entladegeät vorhanden.

Ein LiPo, habe ich in meinen eigenbau–Elektropick gepackt,
weil in Sek-Bruchteile den hohen Anlaufstrom liefern.
Der E-Pick kommt mit einer Zelle aus.

Gruß vom Schiffhexler



_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

BID = 1111269

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Andere Frage wie Verhalten sich Bürstenlose Motoren?
Würde das mit denen gehen?

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1111285

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
wie Verhalten sich Bürstenlose Motoren?
Nicht viel anders.
Im Prinzip sind das Drehstromsynchronmotore, wobei die Frequenz des Drehstroms aber variabel ist.
Auch da wird es dir nicht gelingen aus 12V 2A vom Akku 60W Drehstrom zu machen.

Allenfalls kann man den FU überreden die Stromaufnahme auf einen akzeptablen Wert zu begrenzen, was zu einer konstanten Leistungsaufnahme führt.

Da im Langsamlauf die Gegen-EMK gering ist, kann der Controller dann ausgangsseitig mehr Strom (Drehmoment) bei geringer Spannung (Drehzahl) bereitstellen, und stärker beschleunigen.
Ob man deinen Controller entsprechend parametrisieren kann, solltest du dessen Datenblatt entnehmen.






BID = 1111315

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

@Perl
Sorry Du hast das leider falsch Verstanden
Problem ist das die Elektronik des Accus den Motor als Kurzschluß erkennt
Frage war wie man das Umgehen kann ohne das er brennt
Bzw. ob einer Weiß ob ein Bürstenloser Motor auch als Kurzschluß erkannt wird

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1111323

Murray

Inventar



Beiträge: 4691


Zitat :
prinz. hat am 19 Apr 2023 15:50 geschrieben :

@Perl
Sorry Du hast das leider falsch Verstanden
Problem ist das die Elektronik des Accus den Motor als Kurzschluß erkennt...



Und genau darauf hat er richtig geantwortet.
Es geht eigentlich gar nicht um einen Kurzschluss sondern dass die Stromaufnahme für den Akku zu gross wird.
Ist doch eigentlich logisch.

BID = 1111325

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  


Zitat :
Ist doch eigentlich logisch.

Wann mach Ich mal was mit Motoren


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1111365

prinz.

Moderator

Beiträge: 8923
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Hab den chinamann gefragt
Der meinte 7euros zurück
Fahr Ich halt wieder mit zwei Accus einen für Motor einen für
die ganzen zusatzspielereien

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180942108   Heute : 286    Gestern : 9174    Online : 491        21.4.2024    0:57
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0624959468842