neues Navi von Aldi-Süd, Tevion ist vergesslich

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
neues Navi von Aldi-Süd, Tevion ist vergesslich

    










BID = 393132

pius

Neu hier



Beiträge: 27
 

  


Hallo alle

Ich bin mir nicht sicher ob hier der richtige Platz für mein Anliegen ist, versuche es aber.


Wir haben uns am 14.12. das neue Navigationssystem ,für 199,00 Euro, bei Aldi-Süd gekauft. Da ich bis jetzt noch keinerlei Erfahrung mit solchen Geräten gemacht habe, weil einfach für mich zu teuer, würde ich gerne Meinungen einholen von denen die sich da besser auskennen.

Vorweg, ich bin bis jetzt ziemlich enttäuscht von diesem Teil. Obwohl ich in der Vergangenheit eigentlich nur gutes über die Navis von Tevion gehört habe.

Hier meine Fragen.
Ist es normal das sich das Teil die Einstellungen, z.B. Datum, Uhrzeit usw., nur im angeschaltetem Zustand merken kann. Der nette Mann von der Tevion-hotline sagte mir: beim betätigen des Powerknopfs würde das Gerät alle Einstellungen verlieren, das wäre normal. Diesen würde man nur betätigen, wenn das Navi über mehrere Wochen nicht gebrauchten würde. Eigentlich schaltet man nur die Taste Bildschirm an/aus. (hab ich probiert, nach ca. 30 Minuten war der Akku leer).
Warum kann sich das Teil diese Daten nicht merken? Die eingegebenen Fahrziele merkt es sich doch auch.
Auch die Menütaste, in der Betriebsanleitung beschrieben: ruft das Hauptmenü auf, hat gar keine Funktion. Was mir der Tevionmann bestätigt hat. Die Taste wird aber geil beleuchtet, schönes Kind aber trotzdem tot.

Nun gibt es schon Erfahrungen mit diesem Teil? Wenn die Navigation eurer Meinung nach sehr gut ist ( kann ich noch nicht beurteilen) wäre es für uns nicht unbedingt das schlimmste wenn wir immer wieder Datum, Uhrzeit usw. neu eingeben müssten, das Navi wird ja wirklich nicht täglich gebraucht.

Ansonsten würde ich das Gerät gleich wieder zurückgeben. Wir haben schon mal schlechte Erfahrungen mit zwei Handys von Tevion gemacht und hätten diese am besten gleich wieder zurückgetragen. Diese waren einfach nicht zu gebrauchen.

Schöne Zeit allen
Pius

BID = 393247

DurstigerOlm80

Stammposter



Beiträge: 269

 

  

Ich würde das Ding zurückbringen.

Aber ich bin auch ausgwiesener Aldi-Elektro hasser
Meiner Meinung nach verkaufen die dort nur Sondermüll, habe noch nichts brauchbares gesehen. Nicht mal preiswert sind die Sachen. Also Grundregel Nr.1 : Bei Aldi nur Lebensmittel kaufen ;-).

Kauf dir für das Geld lieber ein gebrauchtes Markengerät von TomTom o.a. Oder leg eben noch einige Euro oben drauf und kaufe so eines neu (Tomtom One II gits bei Amazon z.B. für 273,-).









BID = 393252

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Die meisten PDAs, und das sind diese Navis nunmal unterm Strich, verlieren die Einstellungen beim kompletten Ausschalten. Der Grund ist einfach. Ein Flashspeicher hat nur eine begrenzte Anzahl von Schreibzyklen und ist daher kein Ersatz für eine Festplatte. Eine Festplatte verbraucht zuviel Energie und ist zu empfindlich. Daher benutzen diese Geräte eine RAM-Disk. RAM braucht aber eben eine Versorgungsspannung, schaltest du die aus, ist die RAM-Disk leer. Das steht aber auch in den Anleitungen drin.
Der Akku sollte allerdings um einiges länger halten als 30 Minuten. Hast du den richtig vollgeladen (mehrere Stunden?). Im Navigationsbetrie wäre der dann ja nach 2 Minuten leer.

Ich habe mir vor ca. 2 Jahren ein Medion-Navi gekauft und möchte das Gerät nicht mehr missen. Im Standby (Hauptschalter an, über den Taster ausgeschaltet) hält der Akku mehrere Wochen. Für den Fall der Fälle habe ich mir ein Backup der kompletten Installation mit auf die Speicherkarte geschrieben.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 393253

Ltof

Inventar



Beiträge: 8715
Wohnort: Hommingberg

Eigentlich ist das total armselig, dass solche Gerätschaften alles vergessen. Schon vor über 20 Jahren haben Taschencomputer o.ä. mit statischen RAMs überhaupt nichts vergessen und auch keinen Strom zum Speichern gebraucht. Sogar einen Batteriewechsel von mehreren Minuten Dauer hat der Speicher dank eines kleinen Kondensators überstanden, wenn man das Teil nicht gerade ohne Batterien einzuschalten versucht hat.

Was für ein Fortschritt!

Gruß,
Ltof

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 393258

DurstigerOlm80

Stammposter



Beiträge: 269

Vernünftige Geräte vergessen das auch nicht.

Übrigens habe ich gerade gesehen, dass bei Saturn ein Navi vom Mit-Marktführer GARMIN für 195,- angeboten wird.

Der hat solche Krankheiten mit Sicherheit nicht.

BID = 393262

Humus

Aus Forum ausgetreten

Moin,

das mit der halben Stunde ist doch schon recht heftig.

Kenne auch nur das Medion Navi und wie MR.Ed schon berichtet hat, hält echt lange im Standby.

Das Medion ist zwar nicht das super Navi im vergleich zu einem TomTom, aber das sind ja eh zwei Welten... alleine wenn man sich den Preis betrachtet. =D

BID = 393264

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Dann gehört der TomTom scheinbar nicht zu den vernünftigen Geräten, in seiner Anleitung steht nämlich der Satz:

Hinweis: Ihr TomTom ONE verbraucht auch nach dem Ausschalten ein
wenig Akkuenergie, um den aktuellen Zustand der Anwendung zu
speichern. Falls Sie Ihren TomTom ONE über längere Zeit nicht aufladen,
kann dieser Zustand nicht mehr gespeichert werden, und das Gerät muss
neu gestartet werden. Ihre Einstellungen bleiben jedoch erhalten.


Also das gleiche wie beim Medion.

Hab übrigens noch 'nen schönen Verschreiber in der Anleitung vom TomTom gefunden:


• Verwenden Sie die Speicherkarte (SD-Karte) nur in TomTom-Geräten. Diese
können die Speicherkarte beschädigen.


Ja bin ich denn verrückt?


Was man bei den ganzen Angeboten aber auch beachten sollte ist das Kartenmaterial.
Es ist schon ein Unterschied ob nur Deutschland, Deutschland, Österreich, Schweiz oder ganz Europa beiliegt.
Österreich und Schweiz brauche ich z.B. nie. Benelux brauche ich aber öfter und UK im Urlaub. Daher kam für mich nur eines mit ganz Europa in Frage.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 17 Dez 2006 12:33 ]

BID = 393275

Ltof

Inventar



Beiträge: 8715
Wohnort: Hommingberg

Ein Freund vom mir ist LKW-Fahrer. Der hat ein TomTom (welches Modell weiß ich nicht) ziemlich schnell zurück gegeben. Das Teil hat ihn ein paar mal übel in die Wüste geschickt. Mal eben umdrehen ist mit dem großen Gespann nicht. Das kann schnell mal 30 km und eine Stunde kosten, bis er wieder auf den richtigen Weg kommt.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 393329

DurstigerOlm80

Stammposter



Beiträge: 269

@Mr Ed.

Nur dass es beim TomTom nicht 30 Minuten sondern 1Jahr dauert
Das ist auch eine Frage des Elektronik-Designs, ob man auf Strom sparen und einen vernünftigen Akku rücksicht genommen hat. Bei dem Garmin ist übrigens auch ganz Europa dabei gewesen.

Habe das bei mir noch nie nachstellen müssen, auch nach 8 Monaten nicht.

@Ltof
Man kann nicht stur nach Navi fahren, das leistet keines. Gehirn einschalten ist immer gut. Ich habe diverse Naivs getestet, KEINES leitet 100%. Auch nicht das ab Werk eingebaute in meinem privaten Auto, was mal eben 3500,- gekostet hat. Im Gegenteil, das Tomtom ist sogar besser. Außerdem haben LKW fahrer sowieso noch besondere Anforderungen, die sollten schonmal gar nicht nach einen normalen PKW-Navi fahren.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: DurstigerOlm80 am 17 Dez 2006 17:41 ]

BID = 393331

Humus

Aus Forum ausgetreten

Gibt es denn nicht auch die möglichkeit dem Navi zusagen mit was für einem Fahrzeug man unterwegs ist?

Also ob PKW, oder LKW?


BID = 393334

123abc

Schreibmaschine



Beiträge: 2138
Wohnort: Hamburg


Zitat :
Gibt es denn nicht auch die möglichkeit dem Navi zusagen mit was für einem Fahrzeug man unterwegs ist?

Also ob PKW, oder LKW?


Ich verwende eine Software von Navtec auf einem Garmin iQue und dort kann ich wählen ob Fußgänger, Auto, LKW, Luftlinie ......

Selbst wenn das Gerät sich ausschaltet weil der Akku leer ist bleiben alle Einstellungen erhalten.
Das Gerät verfügt über einen 2. Akkusatz welcher nur zur Speicherung genutzt wird wenn der erste kpl. leer ist.

123abc


BID = 393344

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Nur dass es beim TomTom nicht 30 Minuten sondern 1Jahr dauert


Das ist auch beim Medion wohl nicht normal. Entweder wurde der Akku noch nie richtig geladen oder ist defekt. Also zwei Möglichkeiten, Fehler am Gerät oder Fehler vor dem Gerät.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 393347

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6906

...GARMIN


...Tevion, TomTom und den ganzen anderen Aldi, Lidl, Mediamarkt & Co Schrott hier abgeben

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 393563

pius

Neu hier



Beiträge: 27

Hallo alle

Erst mal danke für die Reaktionen auf meine Fragen. Anhand eurer Informationen, muss ich hier meinen Angaben von Vorgestern etwas den Wind aus den Segeln nehmen.

Also, der Akku wurde vor dem ersten Einsatz acht Stunden ohne Unterbrechung aufgeladen, wie vorgeschrieben.

Aber, jetzt kommt mein Bedienfehler: Beim Austesten der Standzeit im Zustand: (Hauptschalter an, über Taste Bildschirm aus), hab ich Anfänger natürlich vergessen vorher den Navigationsbetrieb zu unterbrechen. Wenn man die Zeit in der ich auf Akkukosten versucht habe, diesem Teil das Vergessen auszutreiben dazu rechnet, sieht die Sache natürlich schon anders aus. Ich habe jetzt das Navi einfach ohne GPS-Empfang in Bildschirm-aus-Zustand angeschaltet und warte mal ab.

Nach euren Angaben ist damit zu rechnen, das der Akku ja wirklich eine lange Zeit standhält (wenn man’s richtig macht), also bin ich diese Sorge wahrscheinlich los.
Bleibt noch die Frage, kann jemand schon etwas über die Qualität der Navigation bei diesem Gerät sagen? Bei meinen zwei kleinen Testfahrten zum Baumarkt hätte ich das Ziel erreicht, allerdings nicht auf der Idealllinie.
Schönen Abend noch
pius

BID = 393588

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34418
Wohnort: Recklinghausen

Die Software bei den alten Medion Navis war im Prinzip eine leicht umdesignte Navigon Version. Die Kartendaten kommen eh nur von zwei verschiedenen Anbietern und sind im Prinzip überall gleich. Die dürfte von Navteq sein.
Was die Ideallinie ist, ist immer so eine Frage. Das hängt auch oft von den jeweiligen Fahrgewohnheiten ab. Das kann dir also auch bei Festeinauten für mehrere tausend Euro passieren. Bekannte Strecken fährst du ja auch selten per Navi.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161810983   Heute : 7598    Gestern : 18111    Online : 576        28.10.2021    14:08
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0405271053314