Lautstärkebegrenzung für Sounddock

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Lautstärkebegrenzung für Sounddock

    










BID = 961881

Jockel06

Gesprächig



Beiträge: 188
 

  


Hallo liebe Elektronik - Freunde, ich hoffe ich habe das richtige Unterforum gewählt, ich habe folgendes Anliegen:
Ich habe ein Sounddock an den Kopfhöreranschluss meines YAMAHA Verstärkers angeschlossen und es klappt auch ganz gut, doch wenn es meine Frau mal überkommt und sie die Musik am Verstärker lauter dreht, wird ja am Sounddock das Eingangssignal auch lauter und das Sounddock kommt irgendwann an seine Grenzen. Nun möchte ich vermeiden, dass das Sounddock irgendwann mal das zeitliche segnet, suche ich eine Lautstärkebegrenzung damit das Sounddock nur eine maximale Lautstärke bekommt.
Weiss jemand ob es sowas gibt????
Ich habe etwas gefunden, weiss aber nicht ob es sich für meine Zwecke umbauen lässt
Amazon[/code]
Mit freundlichen Grüßen
Volker

BID = 961937

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32369
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Was soll ein "Sounddock" sein?

Würde es dir ausreichen, die Lautstärke generell zu senken, oder soll das nur bei großer Lautstärke passieren?
Der verlinkte Bausatz ist ungeeignet, der Pegel an den Kopfhöreranschlüssen ist zu gering.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 961944

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Was soll ein "Sounddock" sein?
Ich rate mal, daß es sich bei dem zweiten "d" in Wirklichkeit um die mit geringem Abstand gedruckten Buchstaben "c" und "l" handelt, und der TE eine neue Brille braucht.

BID = 962030

Jockel06

Gesprächig



Beiträge: 188

Nein ich habe mich nicht verschrieben, und zwar meine ich mit Sounddock dieses hier Bose Sounddock II Bose Sounddock III

Beide haben einen Auxeingang

@ Mr.Ed es sollte so sein, dass bei höheren Lautstärken eine Schutzschaltung abschaltet, wenn es sowas gibt halt, wie die Lautsprecherschutzschaltung

Gruß Volker

BID = 962049

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32369
Wohnort: Recklinghausen

Durch das plötzliche abschalten würden Pegelspitzen entstehen. Damit würdest du die Lautsprecher noch eher zerstören.
Die von dir verlinkte Schaltung senkt den Pegel ab, indem ein Widerstand in Reihe zum Lautsprecher geschaltet wird. Das führt zu Lautstärkesprüngen. In der Praxis werden solche Schaltungen nicht verwendet.

Was du benötigst ist ein Kompressor oder besser noch ein Limiter. Der kostet dann aber fast soviel wie dein Sounddock und kann sogar, je nach Modell, weitaus teurer werden.
Deiner Frau mitzuteilen, das es genug ist, wenn es anfängt zu verzerren, wäre deutlich günstiger.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 962052

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5256
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

noch günstiger wäre es wenn man nicht den Kopfhöreranschluss benutzt sondern einen Line-Out. Da bleibt die Lautstärke immer gleich und man kann am angeschlossenen Gerät selbst bestimmen wie laut es werden soll.

BID = 962055

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32369
Wohnort: Recklinghausen

Line-Out gibt es bei einigen modernen Geräten nicht mehr. Aufnehmen ist Luxus geworden.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 962066

Jockel06

Gesprächig



Beiträge: 188

Ich hatte vom Verstärker einen Ausgang genutzt, an dem man einen weiteren Verstärker anschließen kann, doch der war zu leise für das Sound Dock, da finge es an zu Brummen, wenn man so laut machen wollte, dass man etwas hört.....

Na, gut es war ein Versuch wert, dachte es wäre einfacher ....

BID = 962121

sub205

Schriftsteller



Beiträge: 915
Wohnort: Gründau

Nehm nen TAPE-Out und stell die passende Quelle ein.

_________________
gruß, Stephan

sudo make me a sandwich

BID = 962132

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32369
Wohnort: Recklinghausen

Hat er ja schon probiert, das war dann zu leise. Da könnte man allerdings mit einem kleinen Kopfhörerverstärker Abhilfe schaffen.
Tape-Out findet man an heutigen Geräten allerdings oft nicht mehr. Du hast gefälligst MP3s zu hören, und keine analoge Bandmaschine an den volldigitalen THX-zertifizierten Heimkinoboliden anzuschließen.
Maximal hat man Line-Zonenausgänge.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 962134

Jockel06

Gesprächig



Beiträge: 188

Da hat SUB 205 nicht ganz Unrecht, ich habe keinen ganz aktuellen DD Verstärker, er ist schon etwas älter und hat noch einen TAPE IN/OUT Port.
Würde es damit gehen, oder wäre der auch zu leise ???


PDF anzeigen



BID = 962137

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32369
Wohnort: Recklinghausen

Ausprobieren. Aus dem Ausschnitt wird nicht klar, ob der andere Ausgang mitgeregelt wird.
Ansonsten einen Kopfhörerverstärker verwenden.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 962147

Jockel06

Gesprächig



Beiträge: 188

ich werde es am Wochenende mal testen, werde dann berichten.....

BID = 962244

Jockel06

Gesprächig



Beiträge: 188

So, wie versprochen wollte ich berichten;
habe das Sounddock über ein Cinch --> 2,5mm Klinke Kabel angeschlossen und ein kurzes 3,5mm Klinke auf Cinch Mama, dieses rausgenommen und an den Tapeeingang angeschlossen, kein Ton am Sounddock
Was nu ??
OK Verkabelung am Verstärker gecheckt, bei so vielen Kabeln verliert man schon mal leicht den Überblick.
OK Fehler gefunden, Musik spielt vom iPod über Aiplay zum Apple TV ( finde ich ist besserer Klang ) und Apple TV ist über LWL am Verstärker angeschlossen, und iPod Touch Dock ist noch über ein Cinch Kabel am Verstärker am VCL Eingang anschlossen, ok diesen Eingang gewählt und siehe das, es Kam Musik aus der Küche
Probe: "Laut - Leiser - Machen" in der Küche gleiche Lautstärke
Einzigste Manko ist jetzt, wenn wir Lieder über Apple TV spielen ( die wir über iTunes gekauft haben ) gehen dann halt nur im Wohnzimmer

Super danke für euere Anregungen und Hilfe, gemeinsam schafft man halt mehr:

Gruß Volker

BID = 962284

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3152
Wohnort: Mainfranken

OMG. Wenn du soviel Kohle für Apple-Geräte Made in China / Designed in California ausgegeben hast und eine überteuerte Bose Soundbar gekauft hast, so wirst du doch wohl mal nen Stundenlohn für nen Örtlichen Rundfunktechniker übrig haben ?

Ich empfehle die Verwendung von Schallplatte, CD oder einer schönen Revox-Bandmaschine, da hat man solche Probleme nicht. Und man kann seine Musik so oft kopieren wie man will, ohne das blöde DRM...

Hast du es wirklich am REC-Out angeschlossen ? Dann müsste es gehen. Du musst es am AUSGANG nicht am EINGANG anschließen.


Offtopic :
Solche Kunden liebe ich, kommen frühs Punkt 9 Uhr zur Geschäftsöffnung in den Laden, labern mich 30min voll was sie vor haben und wollen wissen wie etwas geht. Die Werkstatt bleibt liegen.. Sage ich dann "das kann ich aus der Ferne nicht beurteilen, müssen wir nen Techniker vorbeischicken" kommt meistens "ach ich google nochmal und im Media Markt gibts ja für 20 € Artikel xyz als Workaround"


_________________


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektro Freak am 31 Mai 2015  0:16 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151727288   Heute : 690    Gestern : 15708    Online : 113        9.4.2020    2:22
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.258766889572