Invertergenerator Voltherr KGE 3500 Pro

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Invertergenerator Voltherr KGE 3500 Pro

    










BID = 824242

Elektronikaandi

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Leubsdorf
 

  


Es geht um eine Philips Kompakt-Anlage, die an meinem Voltherr KGE 3500 Pro Invertergenerator alleine ohne mitangeschlossene Geräte nicht funktioniert, an allen Anderen Stromquellen(auch Solartronics-Sinus-Inverter an Autobatterie und Honda 10i-invertergenerator)aber einwandfrei klappt.
Ich habe einen S-VHS-Videorecorder der Marke SABA von 1994.
Wenn ich den parallel zu meiner Kompaktanlage anschließe(wohlgemerkt ist der Videorecorder im Standby-Betrieb, braucht dann nur 7 Watt Leistung), funktioniert die Anlage auch einwandfrei.
Wenn ich aber einen 80-Watt Lötkolben mit anschließe(ohne Videorecorder), funktioniert sie nicht, auch nicht mit 800 Watt Sandwicheisen und 1000/2000 Watt Heizlüfter.
Bei einer 200 Watt-Glühbirne(seltenes Unikat, hat die Form einer klassischen Glühbirne, nur etwas größer)springt sie nach 3 Startversuchen an.
Bei einem 500 Watt Baustrahler geht sie direkt an.
Also:
Mit S-VHS-Videorecorder im Standby(7Watt) funktioniert sie direkt, als auch mit dem 500-Watt Baustrahler.
Dann kommt es doch gar nicht auf die Stärke der Grundlast an, sondern nur auf die Art.
Ob da ein spezieller Filter helfen könnte?
Was schließt ihr daraus?
Was könnte ich verwenden ,denn Baustrahler zieht zu viel Leistung und Videorecorder ist mir zu wertvoll, um überall mitzuschleppen und als Grundlast zu missbrauchen.
Welches kleine Teil könnte ich mit anschließen?
Jetzt wollte ich mal wissen, ob das bei diesem "Nicht-Honda-Generator" normal ist, da ja Honda das Patent auf die Invertertechnologie hat und ich mir keine Gedanken machen muss, dass er eventuell defekt sein könnte.
Denn das Nachprüfen und der Support ist ziemlich schwierig.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas






[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektronikaandi am  7 Apr 2012 15:34 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektronikaandi am  7 Apr 2012 15:38 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Elektronikaandi am  7 Apr 2012 15:39 ]

BID = 824243

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17336

 

  

versuch es mal mit einem Trenntrafo!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!








BID = 824247

Elektronikaandi

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Leubsdorf

Ist das bei dem Gerät normal und ist auszuschließen, dass es einen Fehler hat?
Gerade eben mein Smartphone (Samsung Galaxy S2)über Netzteil angeschlossen, es hängt sich komplett auf, Touchscreen reagiert nicht.
Ich habe mir den Generator im August 2011 gekauft(Garantie).
Trenntrafos sind nämlich nicht billig.
Mfg
Andreas

BID = 824254

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35267
Wohnort: Recklinghausen

Vermutlich ist die Spannung alles andere als sauber und Sinusförmig. Das solltest du evtl. wirklich reklamieren denn genau aus diesem Grund kauft man ja Invertermoppel.
Der Netzfilter im Videorekorder filtert diese Störungen vermutlich raus.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 824569

Elektronikaandi

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Leubsdorf

Ich habe das reklamiert, aber der Support nimmt mich anscheinend nicht ernst.
Es ging um das Samsung Galaxy S2, welches sich am Inverter aufhängt.
Da wurde mir gesagt, dass es am Netzteil des Handys läge.
Warum?
Ich habe es mit anderen kompatiblen Netzteilen versucht, mit genau dem gleichen Ergebnis.
Am Hausnetz und am 12 Volt zu 230 Volt Sinus-Inverter im Auto funktionieren sie auch alle(die Netzteile).
Als ich das dem Support geschrieben hatte, bekam ich zur Antwort:"In der Gesundheit nennt man das Hypochonder".
Also, ich muss schon echt bitten, der nächste Generator wird ein Honda, der kostet zwar 3000 Euro, ich habe Support als Honda-Autohaus in der Nähe und der funktioniert dann auch einwandfrei.
Mit freundlichen Grüßen:
Andreas

BID = 824570

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Als ich das dem Support geschrieben hatte, bekam ich zur Antwort:"In der Gesundheit nennt man das Hypochonder".
Eine derartig qualifizierte Auskunft wird vielleicht den Markeninhaber http://register.dpma.de/DPMAregiste.....56/DE und Geschaftsführer René Beeskow der Firma Kipor.org GmbH auch interessieren. http://www.kipor.org/


P.S.:
Viel Hoffnung, daß sich dabei etwas anderes ergibt, habe ich allerdings nicht, nachdem ich das "juristisch", jedoch leider nicht grammatikalisch, geprüfte Impressum der Firma gelesen habe.



_________________
Haftungsausschluß:



Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.



Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.



Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 10 Apr 2012  4:18 ]

BID = 824640

Elektronikaandi

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Leubsdorf

Könnte ich da, was das Smartphone und die Kompaktanlage anbelangt vielleicht irgendwelche nicht so kostenintensive Filter verwenden?
Die Leistung bringt er ja ,Maschinen ,die die kapazative Leistung brauchen laufen ja.
Was den Support angeht....
Das ist einfach kein Honda, und die scheinen ja auf Alles das Patent zu haben, was mit dieser Technik zusammenhängt.
Mit freundlichen Grüßen:
Andreas

BID = 824646

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17336

Ich habe eher die Vermutung das der Inverter mit den Schaltnetzteilen nicht zurechtkommt, deshalb ja auch der Vorschlag da mal einen Trenntrafo zu verwenden. Als alternative benutze mal 2 Trafos , den ersten primär an den Moppel den 2ten mit der Sekundärseite an den ersten und am 2 ten Primär das Ladeteil



Edit evl reicht schon ein kleinerer Trafo auf 12 Volt mit 10 Watt Glühobst als Grundlast, damit der Inverter sauber anschwingt!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 10 Apr 2012 18:27 ]

BID = 824690

bluebyte

Schriftsteller



Beiträge: 682
Wohnort: Unterfranken

@Elektronikaandi:
falls Du so ein Überspannungsschutz-Adapter wie z.B. hier:
http://www.google.de/url?sa=t&r.....25awg
rumliegen hast, schalte den doch mal dazwischen.

_________________
Gruß
bluebyte

BID = 834107

Elektronikaandi

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Leubsdorf

Hallo, hier bin ich nochmal.
Es wäre schön, wenn ich nichts dazwischen schalten müsste, da ja die Leistung hindurch muss, sondern parallel.
Die Philips-Anlage funktioniert nämlich mit dem Videorecorder, und heute stellte ich fest, dass mein Galaxy S2 mit meiner Einzel-Komponenten-Anlage(Hifiturm) funktioniert.
Beides war parallel dazugeschaltet.
Irgend ein kleines, handliches Gerät....
liebe Grüße:
Andi.

BID = 834122

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35267
Wohnort: Recklinghausen

Du könntest einen Netzfilter parallel anschließen. Hast du dein Problem mal im Supportforum von Kipor geschildert?


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 834146

Elektronikaandi

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Leubsdorf

Im Supportforum von Kipor bringt das leider nichts......
Aber, welchen Netzfilter sollte ich denn benutzen?
schöne Grüße
Andi

BID = 834649

Elektronikaandi

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Leubsdorf

Hallo, ich habe mal eine Video verlinkt, wo ich dieses Problem vorführe:
http://www.youtube.com/watch?v=PtzO9inQNhM&feature=plcp
diese Kompaktanlage geht mit dieser bestimmten Einstellung dieses Dimmers direkt an, das Smartphone auch(ohne Dimmer), wenn ich die ganzen Bausteine anschließe.
Könnten sie mir bitte einen Link zu einem passenden, günstigen Spannungsfilter setzten?
Mit freundlichen Grüßen:
Andreas

BID = 834660

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35267
Wohnort: Recklinghausen

Einen "Spannungsfilter" gibt es nicht.

So ein Entstörkondensator könnte helfen: http://www.conrad.de/ce/de/product/450543/

Einbauen könntest du den in so ein Gehäuse: http://www.conrad.de/ce/de/product/522732/


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 834692

Elektronikaandi

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: Leubsdorf

vielen Dank für den Tip.
und wie schließe ich den an(Phase, Nullleiter, Schutzleiter)?


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 31 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167891430   Heute : 2380    Gestern : 19865    Online : 346        8.8.2022    7:01
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0559899806976