Insellösung: Garage mit 230V ausstatten

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 6 2024  12:18:54      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      


Autor
Insellösung: Garage mit 230V ausstatten

    







BID = 1030093

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123
 

  


gibt es eine kostengünstige Möglichkeit, eine Garage mit einem 230V Stromanschluß auszurüsten?
Nachbar fragen habe ich schon hinter mir. Ist keine Option.

In erster Linie geht es um den Betrieb eines bereits vorhandenen Garagentorantiebs, der bisher mit 230V lief. Nun hat besagter Nachbar aber das Kabel gekappt und ich benötige eine andere Lösung.

Kann ich zB mit sowas was anfangen?
https://www.ebay.de/itm/Mobile-Stro.....Yic36

https://www.ebay.de/itm/Walimex-pro.....aCfSD


[ Diese Nachricht wurde geändert von: HHE3eich am 19 Nov 2017  0:17 ]

BID = 1030094

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

 

  

Akku + Wechselrichter oder wenn möglich den Antrieb gleich auf 24 V bzw 12V umstellen. Ein Generator wird dir nichts nützen, denn er müsste dann Fernstartbar sein.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1030095

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

eigentlich kommt wohl nur in Frage:

1. Akku
2. Solar-Zellen
3. Stromanschluß von den Stadtwerken legen lassen

Der Garagentorantrieb ist von Einhell, Modell BGT63, kann nicht auf 12V umgestellt werden. Geht ja nicht nur um den Motor sondern auch um die Funk-Fernbedienung. Leistungsaufnahme 120W +10W Beleuchtung (könnte ich drauf verzichten)


BID = 1030096

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Dieser Antrieb wird intern mit 24 V versorgt ! Ich mache jede Wette mit das hinter dem Trafo eine Gleichrichtung folgt. Was spricht also dagegen den Antrieb mit 24 V DC aus dem Akku zu versorgen? Das du dann ab und zu mal die beiden Akkus fremd laden musst ist das geringere Übel.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1030097

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Gerade der Funk-Empfänger wird ziemlich sicher mit 5 V gespeist.
Versuch doch mal herauszufinden, mit welcher Spannung der Motor arbeitet?? Die meisten Torantriebe die ich kenne laufen mit 24 V.

Viele Grüße
Bubu

BID = 1030098

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Den Umweg Akku Wechselrichter Torantrieb würde ich wegen der unvermeidlichen Verluste gar nicht erst gehen! Das Geld für den Wechselrichter ist besser in 2 Sätzen Akkus die auch Zyklenfest sind besser aufgehoben!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1030128

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

finde ich eine gute Idee, die 2fache Wandlung zu umgehen und das Ding gleich mit 24V zu betreiben. Da seid ihr auf dem richtigen Weg. Hab etwas gegoogelt und hier weitere Details gefunden:

http://www.jketechnik.de/bgt_63.html

http://www.wodika.de/artikel/einhell-bgt-63-9939

Bild eingefügt



Aber ist der Rest dann wirklich so einfach:
einen 24V Akku anschließen und fertig?
schön wäre war mit einer Ladestandsanzeige, so daß man abschätzen kann, wie lange der Akku noch hält bis man ihn wechseln/aufladen muss.

Welchen Akku würde man am besten nehmen? Vielleicht 2 alte Auto-Batterien? (bisschen unhandlich aber da hab ich noch eine rumstehen)
Und was für eine Ladestandsanzeige?











[ Diese Nachricht wurde geändert von: HHE3eich am 19 Nov 2017 14:39 ]

BID = 1030129

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Autoakkus sind nicht zyklenfest und schon gar nicht alte ! So und über den Ladezustand eines Bleiakkus erfährst du am ehesten verlässliche Angaben über die Säuredichte!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1030133

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

ok, verstehe, was für einen Akku würde man dann in meinem Fall sinnvollerweise nehmen?
Schön wäre ein kleines Komplettpaket - plug and play - inkl. Solarzelle und Ladekontrolle ....
Gibt es vielleicht für Gartenhütten oder im Boots- oder Campmobile-Zubehör?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: HHE3eich am 19 Nov 2017 14:43 ]

BID = 1030134

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17433

Google defekt? es gibt zich Anlagen mit 24 V Akkus ! Denke daran das du im besten Fall mit 30 % der Angaben über die Solarzellen rechnen kannst!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1030135

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

nö, Google funktioniert gut. Ist nur immer besser das von jemandem zu hören, der vielleicht selbst sowas schon umgebaut und damit Erfahrung hat oder sich etwas besser auskennt mit Elektrik...

BID = 1030138

Murray

Inventar



Beiträge: 4728


Zitat :
HHE3eich hat am 19 Nov 2017 14:40 geschrieben :

ok, verstehe, was für einen Akku würde man dann in meinem Fall


Man müßte erstmal wissen wie oft du das Tor benutzt.
Ist halt ein Unterschied ob 10 mal am Tag oder einmal in der Woche

BID = 1030142

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

im Durchschnitt 4Mal pro Tag (morgends auf/zu und abends)...

BID = 1030157

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Da würde ich auf ein Set aus Solarzelle, Solarladeregler und Bleiakku setzen, dann könnte das sogar mit gebrauchten (nicht ganz defekten) Autobatterien funktionieren (weil du dann ja keine kompletten Zyklen fährst).
Als Solarzelle würde ich an deiner Stelle mal nach einer gebrauchten Zelle schauen (ebay-Kleinanzeigen). 30 Watt oder mehr, wären sicher nicht schlecht (du musst ja auch den Standby-Verbrauch für die Steuerung abdecken).

Mach doch mal Fotos von der Steuerung des Toröffner-Antriebs. Gerade auch Angaben über den Trafo (meist ist ein 24V-Trafo drin). Ich würde auf jeden Fall versuchen ohne sinnlose Verluste durch Wechselrichter o.ä. auszukommen.

Viele Grüße
Bubu

BID = 1030158

HHE3eich

Gesprächig



Beiträge: 123

@bubu:

hab weiter oben ein paar Links zu der Platine gepostet...

Wegen Solarzelle, meinst du sowas?

https://www.ebay.de/itm/Semi-Flexib.....ZWjLp

und welcher Akku?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: HHE3eich am 19 Nov 2017 21:46 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181518282   Heute : 2964    Gestern : 6460    Online : 470        21.6.2024    12:18
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0452060699463