Digital-SAT-Reciever: Kein Ton, keine Farbe. Ursache teilbelegtes Scartkabel?

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 4 2024  08:46:55      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst


Autor
Digital-SAT-Reciever: Kein Ton, keine Farbe. Ursache teilbelegtes Scartkabel?
Suche nach: sat (4143)

    







BID = 737040

constructäur

Gelegenheitsposter



Beiträge: 51
 

  


Hallo allerseits!

Ich habe folgendes Problem: Bei Verwendung eines gebraucht erworbenem Digital-SAT-Recievers "Silver Crest SL 35 HDMI" fehlen Farbe und Ton auf dem TV.
Mit einem älteren Analog SAT-Receiver gab es keine Probleme, daher schliesse ich aus, dass die Ursache beim Fernseher liegt.

Da kein Kabel mitgeliefert wurde, wurde ein im Haushalt vorhandenes Scartkabel benutzt.

Ein Durchmessen des Scart-Kabels ergab, daß die Pole 1-3, 6, sowie 17-20 nicht belegt waren. Ich vermutete daher zunächst darin die Ursache des Fehlers.

Es wurde ein neues Scart-Kabel gekauft, auf der Verpackung steht, es sei "21 polig belegt", ein Durchmessen ergab aber, daß auch bei diesem Kabel die gleichen Pins nicht belegt sind.
Auch bei zwei weiteren Scartkabeln habe ich gemessen, bei allen waren die Pole 1-3, 6, sowie 17-20 nicht belegt, diese Kabel scheinen also recht verbreitet zu sein und funktionieren ja auch z. B. beim Anschluß eines VCR problemlos.
Ich habe bereits im Internet recherchiert, konnte aber nirgendwo einen Hinweis darauf finden, dass diese Art Scartkabel für den beschriebenen Fehler verantwortlich sind.
Bevor ich jetzt weiter nach einem wirklich 21 polig belegtem Kabel suche, hier meine Frage:

Kann es sein, dass der Fehler doch am Reciever liegt, oder wird wirklich ein 21 poliges Kabel benötigt?

Belegungsschemata für Scartkabel habe ich im Internet gefunden, die helfen mir aber nicht weiter, da ich nicht weiß, ob die nicht belegten Verbindungen zum Anschluss dieses Digital-SAT-Recievers entbehrlich sind oder nicht.

Vielen Dank in Voraus für die Antworten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: constructäur am 30 Dez 2010  1:03 ]

BID = 737043

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

 

  


Zitat :
Ein Durchmessen des Scart-Kabels ergab, daß die Pole 1-3, 6, sowie 17-20 nicht belegt waren.

Diese Pins sind selbst bei den nicht voll beschalteten Scartleitungen grundsätzlich belegt. Allerdings sind die Pins nicht 1:1 verbunden, sonst würde es nämlich nicht funktionieren da die Buchse sowohl Ein- als auch Ausgang ist. Daher sind die Adern logischerweise gekreuzt. Da liegt also ein Denk- und Meßfehler von dir vor.


Zitat :
Kann es sein, dass der Fehler doch am Reciever liegt

Ja, warscheinlicher ist jedoch ein Bedien- bzw. Einstellungsfehler.

Welche Signalart (S-Video, RGB, Composite) ist am Receiver und am TV eingestellt?
Ist der Ton evtl. am Receiver leisegestellt?
Gibt es eine Möglichkeit, den Ton bevorzugt auf Dolby-Digital umzuschalten?
Dolby Digital können viele billige Receiver nicht dekodieren und reichen ihn nur digital an entsprechende Verstärker bzw. moderne Fernseher mit HDMI-Eingang weiter. Dann müßte aber bei einigen Programmen ohne Dolby Digital noch Ton vorhanden sein.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 737488

RolandD

Schriftsteller



Beiträge: 601
Wohnort: Hessen

Hallo zusammen, frohes neues!

Wie "Mr.Ed" schon schrieb sind die Pins belegt, jedoch nicht 1:1., siehe auch:
http://www.hifi-regler.de/scart/scartkabel.jpg
Ton Ausgang rechts geht auf der anderen Seite somit auf Ton Eingang rechts usw. Dies ist erforderlich da TV, Video und DVD-Geräte selbst IDENTISCH belegte SCART-Buchsen haben. Allerdings müssen dort nicht alle Anschlüsse genutzt werden. Beispielsweise fehlen bei Videorecordern die RGB-Anschlüsse da sie diese Signalart nicht ausgeben könnnen.
Daran wird es aber sicher nicht liegen.

Eine pdf-Anleitung finde ich leider zu Deinem LIDL-Receiver (Comag Nachbau lt. Internet) nicht.
Es muss an der Einstellung des Receivers und/oder des TV-Gerätes liegen.
Ein Defekt ist natürlich auch denkbar.

Gruß

Roland


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180916556   Heute : 1451    Gestern : 9237    Online : 539        18.4.2024    8:46
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0331099033356