Büschelstecker anlöten

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  07:14:53      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Büschelstecker anlöten
Suche nach: büschelstecker (13)

    







BID = 947997

Käptn Iglo

Gerade angekommen


Beiträge: 7
 

  


Hallo,

ich habe einen tollen Schnepp Büschelstecker S4041 L Au Bananenstecker 4mm gekauft, weiß aber leider nicht wie ich ihn am besten anlöten soll.

Bild eingefügt










Der Stecker ist stapelbar, d.h. man kann einen Stecker in den anderen hineinstecken. Das 2.5 mm^2 Kabel wird also nicht irgendwie in den Stecker hineingesteckt, um es anzulöten. Daraus folgere ich, dass das Kabel irgendwie seitlich an der Metallhülse geführt werden muss.

Aber dann gibt es doch gar kein Zugentlastung? Ich hoffe, Ihr könnt mir einen guten Tipp geben.

Vielen Dank schon mal im Voraus!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Käptn Iglo am 28 Dez 2014 12:18 ]

BID = 947998

wulf

Schreibmaschine



Beiträge: 2246
Wohnort: Bozen

 

  

Hallo,
ich würde sagen, dass die Ader in die Kerbe gelegt wird und dort verlötet wird. Die Leitung wird dann sicher seitlich geführt. Das sollte aber am Griffteil aus Kunststoff ersichtlich sein.

_________________
Simon
IW3BWH

BID = 947999

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12674
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Aber dann gibt es doch gar kein Zugentlastung?
Es soll ja auch am Stecker und nicht an der Leitung gezogen werden

BID = 948001

Sauwetter

Verwarnt

Das Teil ist so gedacht, aus 1 mach 2, nichts anderes!

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 948002

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36057
Wohnort: Recklinghausen

Mittig im Metallteil gibt es eine Kerbe, da wird die Leitung angelötet. Herausgeführt wird sie seitlich am Kunstoffteil, daher ist die Öffnung da ja auch breiter.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 948005

Käptn Iglo

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Hallo,

und vielen Dank erstmal.

Ein Bild vom Metallteil findet sich bei http://www.schnepp-neudenau.de/inde.....ecker (zweiter Eintrag, "4 mm Büschelstecker mit Schutzkappe und Lötanschluß").

Man kann erkennen, dass etwa in der Mitte der Durchmesser deutlich geringer ist (Aussparung). Senkrecht zur Längsachse ist das Ding dort eingekerbt. Allerdings hat die Kerbe eine Tiefe, die viel zu gering ist für die Drähte einer 2.5 mm^2 Litze. Wenn ich die Litzedrähte in die Kerbe lege (Draht senkrecht zur Längsachse), dann steht etwas über - und das obwohl der Durchmesser an der Stelle geringer ist. Ein paar der Litzedrähte liegen dann also in der Kerbe, diejenigen die nicht mehr reinpassen liegen in der Aussparung, und diejenigen die auch dort nicht mehr reinpassen liegen außerhalb des Durchmessers der Hülse.

Natürlich ziehe ich nur am Stecker, aber wenn man den Stecker viel benutzt, wackelt doch jedes Mal das Kabel hin und her und bricht irgendwann?

BID = 948011

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36057
Wohnort: Recklinghausen

Eine 2,5mm² Leitung hat doch nicht mehr als 4mm Durchmesser. Da ist doch massig Platz um da irgendwas anzulöten.
Die halbe Hülse entlang ist da ebenfalls noch Platz.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 948015

Sauwetter

Verwarnt

Er benötigt einen ganz normalen "Bananenstecker", zum Anlöten, gibt es bei seinem Shop, o. bei ibääh.
Das was er uns im Bild zeigt ist einStecker mit 2-fach-Buchse, an dem man 2 Bananenstecker gleichzeitig anstecken kann.

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 948019

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4105

Ich weiß nicht, was mit deinen Augen los ist. Auf dem verlinkten Bild ist Ein Büschelstecker abgebildet, der hinten eine Bohrung zur Aufnahme von einem anderen Büschel/Bananenstecker hat.
Wo hast Du da eine 2-Fach-Buchse gesehen?

Ein passender Name für den Stecker findet sich dort "Bananenstecker Kaskadierbar" http://www.trollmodellbau.de/Banane.....m-Rot

Oder "Bananenstecker mit Längsbuchse" http://www.tme.eu/de/details/bc-027.....red/#

Die Leitung wird, wie schon beschrieben, an der Kerbe angelötet und seitlich aus dem Kunststoffteil herausgeführt.

Man schaue auch hier: http://www.einsaware.com/Pruefmitte......html

Was zu bedenken ist: die Teile sind eigentlich für hochflexible Messleitungen gedacht, dort sind bei 2,5mm² Litze an die 650 Kupferdrähte mit 0,07mm verbaut. Mit normaler Litze wird das nichts vernünftiges.

Rafikus

BID = 948020

Käptn Iglo

Gerade angekommen


Beiträge: 7

Ja, natürlich, da ist sehr viel Platz.

Aber nachher passt es nicht mehr in die Kunststoffhülse rein!

Mein Frage ist also: Wie arrangiert man üblicherweise die Drähte bei so etwas?

Kabel entlang der Metallhülse, und...

...Drähte 90 Grad knicken und direkt von oben in den senkrechten Schlitz rein?

oder...

...Drähte 90 Grad knicken und parallel zum senkrechten Schlitz verlaufend in diesem versenken?

oder...

...Hälfte der Drähte abzwicken und mit dem Rest 90 Grad auf die Aussparung zu, und dann einmal rund herum, 360 Grad?

Egal wie ich es mache, sieht es immer so aus wie wenn nachher zuviel übersteht und ich die Kunststoffhülse nicht mehr drüberbekommen werde.

Sauwetter: Ich brauche keinen Bananenstecker. Ich *habe* einen stapelbaren Büschelstecker und will genau den verwenden und keinen anderen kaufen müssen. Und wie genau das Teil "so gedacht ist" - das würde ich gerne wissen. Darum frage ich.

BID = 948029

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4105

Mach doch mal einige Bilder von der Kunststoffhülse. Im Netz habe ich leider keine gefunden, nur die fertig montierten Stecker.
Was mir jetzt noch einfällt, die aufgeführten Stecker werden zwar angegeben als verwendbar mit Leitungen bis 2,5mm² oder sogar 4mm², bei einem steht sinnvollerweise "Kabeldurchmesser bis 4mm", aber alle fertigen Leitungen, die ich gerade im Netz nachgeschaut habe, haben 1mm².
Ich würde auch nicht mehr als 1,5mm² dort anlöten wollen.
Schau doch mal hier bei Pollin: http://www.google.de/imgres?imgurl=.....QMwDA
nimm das und werde glücklich.

Rafikus

BID = 948051

Sauwetter

Verwarnt

Vielleicht guckt er mal genau wie u. wo man am "Bananenstecker" ein Kabel anlötet!





_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

BID = 948059

bluebyte

Schriftsteller



Beiträge: 705
Wohnort: Unterfranken


Zitat :
Sauwetter hat am 28 Dez 2014 18:27 geschrieben :

Vielleicht guckt er mal genau wie u. wo man am "Bananenstecker" ein Kabel anlötet!






was soll Ihm das helfen, er hat doch einen ganz anderen Stecker !

_________________
Gruß
bluebyte

BID = 948062

Sauwetter

Verwarnt

Damit er weiss was ein Bananenstecker ist u. wie man an diesem dann "normal" ein Kabel anlötet.

Das was er ganz am Anfang im "Bild eingefügt" zeigt, ist ein Stecker mit 2 Buchsen!
Anscheinend haben das viele noch nicht selber in der Hand gehabt?

Und wenn man leider was falsches gekauft hat, muss er es "einfach umtauschen".

_________________
Es gibt nichts praktischeres, als eine gute Theorie.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Sauwetter am 28 Dez 2014 19:31 ]

BID = 948073

Rafikus

Inventar

Beiträge: 4105


Zitat :
Käptn Iglo hat am 28 Dez 2014 12:57 geschrieben :

Ein Bild vom Metallteil findet sich bei http://www.schnepp-neudenau.de/inde.....ecker (zweiter Eintrag, "4 mm Büschelstecker mit Schutzkappe und Lötanschluß").


Ich habe es extra für Sauwetter hervorgehoben, vielleicht hilft es dann etwas.
Das Bild im ersten Post vom Eröffner ist zwar nicht mehr da, aber über den Link sieht man genau so einen Typ von Stecker, welchen ich verlinkt habe.

@Sauwetter: wenn Du immer noch behauptest, da wären zwei Buchsen, dann erkläre mal, warum der Stecker so unsymmetrisch ist? Und wenn es tatsächlich zwei Buchsen sind, bei dem Abstand der Buchsen müssten es wiederum sonder-sonder-sonder-Stecker sein, von welchen man zwei nebeneinander stecken könnte.
Die Öffnung, welche in Längsachse des Büschelsteckers steht, ist für den Stecker, welchen man hinten reinstecken kann. Aus der Öffnung daneben wird die Meßleitung herausgeführt.
Und jetzt putz deine Brille, deine Beiträge waren bis jetzt ziemlich kontraproduktiv und für

Rafikus


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181353927   Heute : 613    Gestern : 5980    Online : 710        26.5.2024    7:14
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0629978179932