Was ist das für ein Gerätesteckverbinder?

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Was ist das für ein Gerätesteckverbinder?

    










BID = 1064593

Udo38

Gerade angekommen


Beiträge: 19
 

  


Was ist das für ein Gerätesteckverbinder?
Ist an einem Server-Netzteil angebracht.
Ich wollte soeben ein Standard-Kaltgerätekabel anschließen, was aber nicht ging.
Ich finde online keine Informationen dazu.
Weiß jemand von euch Näheres dazu?



BID = 1064594

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17035

 

  

Könnte TYP H Israel sein .

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!








BID = 1064597

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8260
Wohnort: Alpenrepublik

Welches Servernetzteil? Typenbezeichnung?

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1064599

Udo38

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Hier das Server-Netzteil-Label



BID = 1064600

Udo38

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Hier das Server-Netzteil-Label

BID = 1064604

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8260
Wohnort: Alpenrepublik

Das ist ein LS26 Connector.

*** click mich ***
oder
*** cick mich ***

HP P/N: 650096-001


Im HP Partsurfer habe ich das Kabel seltsamerweise nicht gefunden.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 31 Mär 2020 21:45 ]

BID = 1064642

Udo38

Gerade angekommen


Beiträge: 19

@ nabruxas

Danke für die korrekte Antwort!

Kaltgerätekabel mit solchen Steckern sind wohl recht selten.
Dann waren meine 20 Server-Netzteile wohl doch keine echten Schnäppchen.
Ich hatte mir gleich 20 Stück gekauft, weil man die so universell verwenden kann und weil die Servernetzteile robuster als PC-Netzteile sind, kompakter sind, hohe Leistung haben, weil man aus mehreren leicht 24V, 36V oder z.B. 48V-Gleichspannungsnetzteile machen kann. Außerdem hat man nicht die Kabelbäume, die man bei PC-Netzteilen hätte...
Und es lassen sich die Spannungen an Potis genau nach Wunsch fein justieren.
Ich hatte mir gerade ein paar Netzteile für meine Zwecke vorbereitet und wollte sie dann an den Strom anschließen. Und erst da fiel mir das mit den merkwürdigen Steckern auf.

Ist halt schon cool so ein Server-Netzteil.
Allerdings brauch ich jetzt noch 20 von den Kabeln.
Insgesamt hat es sich vielleicht dennoch gelohnt.
Aktuell kosten die Servernetzteile je nach Anbieter gebraucht zwischen 23 und 150 Euro pro Stück. Ich hatte 1,19 Euro pro Stück bezahlt.
Mal sehen, ob ich die Kabel im 20er-Pack vielleicht noch bei Reichelt oder irgendwo günstig bekommen kann..



VG

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Udo38 am  1 Apr 2020 23:34 ]

BID = 1064644

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5179

Rüster die Dinger doch um.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1064645

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12619
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Jornbyte hat am  2 Apr 2020 00:02 geschrieben :

Rüste die Dinger doch um.

Hab ich mir auch grad so gedacht.
Läßt sich doch bestimmt ne "richtige" Kaltgerätebuchse da reinpfriemeln...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1064647

Udo38

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Ja, hatte ich auch schon drüber nachgedacht.
Noch besser wäre es aber, wenn es solche Kabel für 2 Euro geben würde
Werde wohl nicht ums Umrüsten herum kommen

BID = 1064660

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32914
Wohnort: Recklinghausen

Diese Stecker wurden wohl nur an diesen Netzteilen verwendet, was übrigens der Grund für den günstigen Preis der Netzteile sein dürfte.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1064662

Udo38

Gerade angekommen


Beiträge: 19

@ Mr.Ed

Ich könnte mir vorstellen, dass der Preis auch an der hohen Verfügbarkeit und auch an einem Tippfehler und zudem natürlich auch an dem bekloppten Gerätestecker.
Es gab über 600 Stück. Die waren nach ein paar Minuten ausverkauft.
Danach gabs bzw. gibt es beim gleichen Händler das gleiche Netzteil (ich glaube) für 21,19 Euro statt 1,19 Euro (oder so ähnlich).
Daher vermute ich auch einen Tippfehler beim Preis.
Das nervt jedenfalls.
Hab nun einen Stecker (oder Buchse / je nachdem wie mans sieht) gewechselt gegen einen Standardstecker, der aus einem ähnlichen Server-Netzteil stammt, welches mir mal in die Luft geflogen ist.
Ich habe vom LS26 den Kondensator übernommen und sonst nichts geändert.
Leider summt es nur schwach.
Die Power-LED leuchtet nicht und wie zu erwarten kommt am DC-Ende 0 Volt heraus.
Schalte ich das Gerät aus, dann summt es noch weitere 30 Sekunden etwa vor sich hin und verstummt dann.
Ich habe es mal eine Weile eingeschaltet gelassen und dann an verschiedenen Stellen mit einem Infrarot-Thermometer die Temperaturen gemessen.
Nirgends ein Unterschied gegenüber ausgeschaltetem Zustand.
Ich frag mich nun, ob das Netzteil zuvor bereits defekt war. Ich konnte es ja nicht testen.
Ich warte eine Weile, bis sich die eventuell aufgeladenen Elkos entladen haben und schraube es auf und schau mal, ob sich irgendwas gelöst hat oder so.
Hat jemand bereits eine Vermutung?

Ich werde mal schauen, ob ich irgendwo die LS26-Kabel günstig bekommen kann und kaufe eventuell direkt andere Server-Netzteile, wenns die mal wieder günstig irgendwo gibt...

Wie kommmt HP eigentlich dazu, solch ein seltsames Bauteil zu verbauen?
Hatten die gerade nen Super-Schnäppchen bekommen und wollten die Dinger dann irgendwo verbauen?
Hat jemand dafür irgendeine Erklärung?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Udo38 am  2 Apr 2020 14:02 ]

BID = 1064665

Udo38

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Ich habe mal eine Frage und glaube, dass ich gleich Kloppe bekomme
Ich weiß ja, an welchen Kontakten Schutzleiter etc. sich befinden.
Nehmen wir mal an, dass auf die Kontakte Flachsteckverbinder ziemlich gut drauf passen.
Und nehmen wir an, dass man ein gewöhnliches Kaltgerätekabel am einen Ende abzwicken würde und dann jeweils Flachsteckhülsen dran crimpen würde.
Und nehmen wir dann noch an, dass man die drei Flachsteckhülsen auf die Kontakte schieben würde und die Buchse danach mit Heißkleber auffüllen und damit fixieren würde und die Klebesticks für höhere Temperaturen ausgelegt sind.
Wenn danach nochmal doppelt und dreifach Montage- und Isolierband verwendet wird und alles bombenfest zu sitzen scheint.
Würde dies jemand machen, weil man an die korrekten Gerätekabel nicht preiswert herankommt und das Gerätebuchse-Wechseln auch nicht so einfach ist bzw. die Buchsen auch wieder Geld kosten, würdet ihr solch einen Pfuscher mit einem traurigen Kopfschütteln begegnen oder vielleicht sogar sagen "ja, in der Situation ist das gerade noch ok"?
Ich traue mich das fast nicht zu fragen. Daher macht mich bitte nicht zu sehr fertig

p.s. Aktuell ist das noch nur ein Hirngespinst! Der "Nehmen-wir-mal-an-Typ" hat praktisch noch nichts davon umgesetzt!

p.s. Der Smiley mit dem Heiligenschein fehlt noch in der Sammlung...

BID = 1064666

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5179

Lass den Pfusch. Die Kabel willst du kaufen, aber für die Einbaustecker kein Geld ausgeben?
Die kosten 1€:
https://www.amazon.de/Connectors-22.....=8-15

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1064667

Udo38

Gerade angekommen


Beiträge: 19

ok, hatte die Antwort schon erwartet.
Ist das echt so sehr Pfusch? (rhetorisch)...
Die Klebesticks werden zur Isolierung von Elektroshops verkauft.
Wofür nutzt man die normalerweise?
Habe mal eine Flachsteckhülse draufgeschoben und jetzt bekomme ich sie (ohne geeignete Zange) nicht mehr ab.
Die Gerätebuchse passt aber von den Abmessungen nicht in das Server-Netzteil.
Ich schau mal, ob ich genau passende Buchsen finden kann (rechteckig ohne Flansch)


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154616339   Heute : 1050    Gestern : 17767    Online : 86        24.10.2020    4:49
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
In 614 Sekunden wird ein Backup gestartet. Bitte beenden Sie alle Eingaben. Das Forum wird dann für 10 Minuten abgeschaltet !
0.358501911163