Was für Chips sind das?

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Nächste Seite )      

Autor
Was für Chips sind das?

    










BID = 437410

stefan_z

Gelegenheitsposter



Beiträge: 57
Wohnort: Köln
 

  


Ja, ich konnte nicht widerstehen und habe mir für 1 Euro "250 g verschiedene ICs" gekauft
http://www.pollin.de/shop/shop.php?.....xOTk=

Allerdings ist der Inhalt der Tüte nicht sehr divers: 5 EPROMS mit schickem Nostalgie-Fensterchen, ein paar U2616 D 36 und der Rest sind mehr als hundert U2164D C20/1A6 und DL074D X2 und W8.
Was für Chips sind das überhaupt? Google findet nur Partminer-Seiten, nichtmal eine Bauteilart, geschweige denn ein Datenblatt.

Danke Euch...

BID = 437418

cholertinu

Inventar



Beiträge: 3755
Wohnort: CH

 

  

Was für ICs das sind?
Das ist wohl v.a. Elektroschrott
Warum sonst würden die das in der Tüte verscherbeln? Es kommt R... wohl billiger, das Zeugs sackweise zu verkaufen als die Entsorgung selbst bezahlen zu müssen.








BID = 437430

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

Ist google wieder mal kaputt ?

Die 5 EPROMs -> Als Dekooobjekt aufheben

U2164D: 64kBit x 1Bit DRAM -> Als Dekoobjekt aufheben oder wegwerfen, brauchbar: NEIN

D074: 7474 (D Flipflop) -> Als Dekoobjekt aufheben oder wegwerfen, brauchbar: eher nein

U2616: 2kByte ROM -> Als Dekoobjekt aufheben oder wegwerfen, brauchbar: definitiv NEIN

BID = 437435

yonossic

Achtung
Dieser user postet unter verschiedenen Namen


Anzufügen ist noch, dass das ganze wohl aus Beständen aus der Zeit der ostdeutschen Kronkolonien stammt.
Und für alle anderen, die sich diese Wundertüten antun :
http://www.robotrontechnik.de/index.htm?/html/komponenten/ic.htm
bzw die Hauptseite
http://www.robotrontechnik.de/html/internes/haupt.htm

@Cholertinu

Zitat :
Es kommt R... wohl billiger,
Ich dachte Pollin wird mit P geschrieben, denn dahin zeigt der Link im ersten Beitrag.
Auch wer im Schlaf redet sollte zuerst einmal lesen.

Dass du die Sachlage soweit überblickst, dass du mit R Robotron meintest, schließe ich mal aus, denn dann hättest du wenigstens sachdienliche Hinweise vorgebracht, statt sarkastische Kommentare zu geben, die nur deinen Beitragszähler erhöhen.



BID = 437444

cholertinu

Inventar



Beiträge: 3755
Wohnort: CH


Zitat :
yonossic hat am 18 Jun 2007 12:51 geschrieben :

Ich dachte Pollin wird mit P geschrieben

Richtig, Tippfehler von mir!

Zu den weiteren an mich gerichteten Bemerkungen:
Ich schrieb ja sonst eigentlich nur, dass es sich um Elektroschrott handelt. Was sonst hat denn in deinen Augen Benedikt im nachfolgenden Beitrag geschrieben?

Nix sinnfrei den Beitragszähler erhöhen, dazu ist die Wortkette da.

BID = 437519

stefan_z

Gelegenheitsposter



Beiträge: 57
Wohnort: Köln


Zitat :
Benedikt hat am 18 Jun 2007 12:37 geschrieben :

Ist google wieder mal kaputt ?

Nein, aber wer hätte gedacht, dass der Unterschied zwischen google.com und .de SO gravierend ist??
Auf .de hab ichs jetzt auch sofort gefunden - scheint an der DDR-Ware zu liegen

Danke für die Infos...

Stefan

BID = 437524

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

Wie schaffst du es auf google.com zu gehen ?
Ich werde automatisch auf google.de umgeleitet.

BID = 437530

stefan_z

Gelegenheitsposter



Beiträge: 57
Wohnort: Köln

U2164D: 64kBit x 1Bit DRAM
Der braucht ja anscheinend nen übergeordneten Controller um zu funktionieren und nen regelmäßigen Refresh - könnte man das nicht "zu Fuß" per µC machen?

U2616: 2kByte PROM
Wie speichert man denn hier was rein - und bleibt das ohne Strom erhalten? Wäre eigentlich genau das Richtige für eines meiner µC Projekte. Gibt es vielleicht ein Datenblatt, ne Pinbelegung oder einen Vergleichstypen?

Stefan Z

BID = 437540

Racingsascha

Schreibmaschine



Beiträge: 2247
Wohnort: Gundelsheim
ICQ Status  

Proms kann man nur 1x programmieren, wenn die Daten darin nicht fehlerfrei sind, kann man ihn wegwerfen. Ohn Strom bleiben die Daten erhalten, du könntest allerhöchstens das Programm reinspeichern, aber das ist ja in nem uC schon mit drin.

_________________
Fnord ist die Quelle aller Nullbits in deinem Computer.
Fnord ist die Angst, die Erleichterung, und ist die Angst.
Fnord schläft nie.

BID = 437545

Lötfix

Schreibmaschine



Beiträge: 2326
Wohnort: Wien


Zitat :
Benedikt hat am 18 Jun 2007 18:13 geschrieben :

Wie schaffst du es auf google.com zu gehen ?
Ich werde automatisch auf google.de umgeleitet.



www.googel.com/ncr

mfg lötfix

_________________
Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung. Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden. Sicherheitsvorschriften beachten!

BID = 437556

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

@Lötfix
Danke.


Zitat :
stefan_z hat am 18 Jun 2007 18:52 geschrieben :

U2164D: 64kBit x 1Bit DRAM
Der braucht ja anscheinend nen übergeordneten Controller um zu funktionieren und nen regelmäßigen Refresh - könnte man das nicht "zu Fuß" per µC machen?

Ja, das ist möglich. Mit alten SIMM Riegeln aus 486er Mainboards und einem AVR erreiche ich so bis zu 1MByte/s Datenrate. Bei 512kByte aufwärts (256kB x 16 oder 1M x 16) macht das ganze Sinn: Viel Speicher für wenig Geld am uC, aber die 64kBit x 1 kann man eher nicht sinnvoll nutzen: Man benötigt 8 ICs um auf 64kByte zu kommen. Ein 32kByte Cache SRAM aus einem alten Mainboard ist einfacher und schneller.
Wenn es dir aber nur darum geht das anzusteuern, dann ist es OK. Sowas habe ich auch mal gemacht.
Wenn du mehr Infos dazu brauchst, kann ich mal einige Application Notes und anderes zusammensuchen.

BID = 437562

stefan_z

Gelegenheitsposter



Beiträge: 57
Wohnort: Köln


Zitat : Benedikt hat am 18 Jun 2007 18:13 geschrieben :

Wie schaffst du es auf google.com zu gehen ?
Ich werde automatisch auf google.de umgeleitet.


Ich automatisch auf .com
Auf OS X ist das der default oben im google-Suchfenster.


Zitat :
Proms kann man nur 1x programmieren, wenn die Daten darin nicht fehlerfrei sind, kann man ihn wegwerfen. Ohn Strom bleiben die Daten erhalten, du könntest allerhöchstens das Programm reinspeichern, aber das ist ja in nem uC schon mit drin.


Ja, das wäre eigentlich cool - hab ein Projekt wo ich immer 1kB brauche und die Steinchen kann man ja auch irgendwie nacheinander umschalten.
Wie steuere ich den Chip denn an?

Stefan Z

BID = 437568

Benedikt

Inventar

Beiträge: 6241

Vergiss das mit dem PROM am besten wieder.
Das Auslesen ist kein Problem (funktioniert wie jedes andere SRAM oder EPROM, nur langsamer), aber das Programmieren ist vermutlich nicht einfach. Mit etwas Glück findest du vielleicht jemanden der in einem alten Buch eine Anleitung zum Programmieren hat, ansonsten hast du kaum eine Chance.

BID = 437670

faustian.spirit

Schreibmaschine



Beiträge: 1388
Wohnort: Dortmund

"U2164D: 64kBit x 1Bit DRAM -> Als Dekoobjekt aufheben oder wegwerfen, brauchbar: NEIN"

Da freut sich vielleicht jemand drüber der sich mit alten Homecomputern beschäftigt....

"D074: 7474 (D Flipflop) -> Als Dekoobjekt aufheben oder wegwerfen, brauchbar: eher nein"

So unbrauchbar nun doch nicht... solange der Stromverbrauch nicht zählt

"U2616: 2kByte ROM -> Als Dekoobjekt aufheben oder wegwerfen, brauchbar: definitiv NEIN"

Wieso... wenn mans programmiert kriegt hat man immerhin jede beliebige 11 -> 8 kombinatorische Logik.

BID = 437675

Deff

Schriftsteller


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 778
Wohnort: Sachsen

Auf den U2616 sollte noch ein 3-stelliger Code für das enthaltene Bitmuster draufstehen! Den dazu äquivalenten Inhalt kann man ggf. auf http://www.ddr-bauteile.de.vu/ in Erfahrung bringen.

Der PROM ist definitiv OTP und das hat er bereits bei der Herstellung hinter sich, d.h. wem das Bitmuster nichts bringt, ist der Chip tatsächlich nur noch Müll!

Übrigens, die DL074 sind als low-Typen nicht stromhungrig!

_________________
Immer wieder MMEB - am Besten mit Chris Thompson!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Deff am 19 Jun 2007 11:51 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161601491   Heute : 4405    Gestern : 16985    Online : 707        17.10.2021    11:08
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0361280441284