rauscharmer symmetrischer FET

Im Unterforum Bauteile - Beschreibung: Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 30 5 2024  12:01:43      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Bauteile        Bauteile : Vergleichstypen, Leistungsdaten, Anschlußbelegungen .....


Autor
rauscharmer symmetrischer FET

    







BID = 120640

freakjoe_m

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: mainz
 

  


morgääähn.

ich suche einen vergleichstypen für den bc264

alles was ich weiss ist, dass das ein (im gegensatz zum bf245) symmetrischer fet ist und rauscharm ist.
er müsste ungefähr die leistungsmäßigen daten wie ein normaler kleinsignaltransi haben.

danke schon mal.

BID = 120737

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  

Erstens ist der BF245, wie sehr viele Sperrschicht FETs, doch symmetrisch, und zweitens habe ich jetzt leider keine Zeit das ganze DB des BC264 einzuscannen.
Deshalb hier nur die Kenndaten:
IDS S= 2...12mA @ Ugs=0, UDS=15V
|y21s| = 3,5 mS @ Ugs=0, UDS=15V
F = 0,5 (=<2) dB @ Ugs=0, UDS=15V, f=1kHz

Es gibt A,B,C und D Selektionen:


Code :


A: Ids=2,0..4,5 y21 >=2,5 @ ugs=0 -Ugs=0,2..1,2 @ Id=1,0
B: Ids=3,5..6,5 y21 >=3,0 @ ugs=0 -Ugs=0,4..1,4 @ Id=1,5
C: Ids=5,0..8 y21 >=3,5 @ ugs=0 -Ugs=0,5..1,5 @ Id=2,5
D: Ids=7..12 y21 >=4,0 @ ugs=0 -Ugs=0,6..1,6 @ Id=3,5


Damit sollte es dir möglich sein, einen Ersatz zu finden.



_________________
Haftungsausschluß:

Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.

Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.

Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 29 Okt 2004 18:18 ]

BID = 120905

freakjoe_m

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: mainz

ja?

weil in schaltbildern wird der bf245 immer mit dem pfeil unten dargestellt,der bc264 aber mit dem pfeil in der mitte.
aber vielleicht sind das nur die faxen von schaltungsentwicklern.

und dieses F steht doch irgend wie im zusammenhang mit dem eigentrauschen,aber ich weiss jetzt nicht genau was die zahl aussagt,könntes5t du das kurz erklären, weil dann könnte ich auch mein anderes eigenrauschen-problem lösen(projekte im selbstbau, rauscharmer transistorverstärker)

danke perl

alles gute

[ Diese Nachricht wurde geändert von: freakjoe_m am 30 Okt 2004  1:53 ]

BID = 120921

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Wenn du mir schon nicht glaubst, daß der BF245 symmetrisch ist, dann lies mal den ersten Satz in beiliegenden DB.
Die Philips Leute werden ja wohl wissen, was sie gebaut haben.

Die Rauschzahl des BC264 bezieht sich auf Rg=1 MOhm.
Wegen des sher geringen Eingangsstroms haben Sperrschicht FETs, sicher auch der BF245, ein geringes Stromrauschen.

Soweit ich mich erinnere, hast du bei deiner Bastelei aber einen relativ niedrigen Eingangswiderstand.
Dann kommt das Spannungsrauschen zum Tragen und in dieser Hinsicht ist der BC264 dann nicht mehr so ideal: 40nV/Wurzel(Hz) bei 10Hz.

Beim bipolaren Vorstufentransistor BC549 z.B. ist für das Band 10..50Hz und einen Eingangswidérstand von 2kOhm eine äquivalente Rauschspannung von maximal 0,135µV garantiert.
Der BC264 würde in diesem 40Hz breiten Band etwa 250nV Rauschspannung produzieren, also gut 5dB mehr !


PDF anzeigen



_________________
Haftungsausschluß:

Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.

Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.

Besonders VDE0100; VDE0550/0551; VDE0700; VDE0711; VDE0860 beachten !

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 30 Okt 2004  6:28 ]

BID = 122843

freakjoe_m

Stammposter



Beiträge: 296
Wohnort: mainz

ok.danke

ich glaub dir das schon, mit der symmetrie.
hat mich niur gewundert

was bedeutet das mit den nV/wurzel hz?

wird das rauschen mit steigender frequenz höher?
sowieso ist mir sacher mit dem rauschen ein rätsel...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: freakjoe_m am  3 Nov 2004 13:29 ]


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181378129   Heute : 1650    Gestern : 5696    Online : 185        30.5.2024    12:01
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0290911197662