WaMa Miele (oder auch Wäschetrockner) öffnen

Im Unterforum Haushaltsgeräte FAQ und Allgemeines - Beschreibung: Allgemeine Fragen zu Haushaltsgeräten und Wissenswertes. - read only. Bitte vor Reparaturanfragen unbedingt lesen!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte FAQ und Allgemeines        Haushaltsgeräte FAQ und Allgemeines : Allgemeine Fragen zu Haushaltsgeräten und Wissenswertes. - read only. Bitte vor Reparaturanfragen unbedingt lesen!

Autor
WaMa Miele (oder auch Wäschetrockner) öffnen
Suche nach: miele (17797) wäschetrockner (5612)

    










BID = 354867

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Hersteller : Miele
Gerätetyp : , auch Wäschetrockner, öffnen
Kenntnis : Komplett vom Fach
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Phasenprüfer, Duspol
______________________

ACHTUNG: Wichtige Hinweise!
Bitte vor Beginn der Reparatur / Überprüfung lesen:

Instandsetzungsarbeiten dürfen grundsätzlich nur von einer Elektro-Fachkraft unter Berücksichtigung der gültigen Sicherheitsbestimmungen durchgeführt werden.
Für die Instandsetzung, Änderung, Prüfung und Wartung elektrischer Geräte sind die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen, Unfallverhütungsvorschriften und die gültigen Normen zu beachten.
Die am Aufstellungsort gültigen Vorschriften der Energieversorgungsunternehmen und die Normen, die der Sicherheit (nicht nur der elektrischen Sicherheit) dienen, sind zu beachten.
Bevor Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten am Gerät durchgeführt werden, ist eine sichere Trennung von allen spannungsführenden Leitungen erforderlich.
Auch bei ausgeschaltetem Gerät kann Netzspannung an Bauteilen anliegen.
Grundsätzlich muss eine allgemeine Sichtprüfung durchgeführt werden.
An allen berührbaren leitfähigen Bauteilen, die nicht am Schutzleiter angeschlossen sind, ist eine Berührungsstrommessung durchzuführen.



Hier noch eine Anleitung zum Öffnen der Vorderwand / Vorderfront / Frontwand /Frontverkleidung
bei den Miele Frontlader Waschautomaten der Baureihen
W 695 ff, W 701 ff, W 801 ff, W 901 ff und den Waschtrocknern WT 745 ff und WT 94x ff.
Also den Baujahren ab Anfang der 1980er-Jahre bis etwa 2003 (je nach Gerätetyp)

(Die zur Zeit gebauten Miele Waschmaschinen haben nicht mehr die Scharniere,
die ein Aufschwenken der Vorderwand ermöglichen. Aber auch dort lässt sich
die Vorderwand entfernen. (Diese Beschreibung folgt später).)





Ähnlich lassen sich auch die Miele Kondenstrockner aus den Jahren 1981 bis etwa
2002 vorne öffnen. Die Ablufttrockner haben an Stelle der Schublade ja eine
Blende, die zum Erreichen der dahinter sitzenden Schrauben entfernt werden muss.
Manche Baujahre haben jedoch gar keine Schrauben im Blendenbereich, muss
man also "mal schauen".





Das "Innenleben" der Waschmaschinen ist ähnlich verteilt, wie im nächsten Bild:





_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen. Meine Freunde sind Eumel und die Fleckenzwerge.
Hier meine Vorstellung und Spenden-"Hotline" Sponsoren/Werbepartner gesucht!
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen!
Die 5 Sicherheitsregeln
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 19 Jan 2007  9:26 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 28 Jul 2009 11:52 ]

Hier mal der Ablauf zum Öffnen einer Waschmaschine der 6, 7, 8 oder 9er-Baureihe,
fotografiert von unserm Mitglied "helbob":




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 17 Nov 2010  8:41 ]

BID = 354868

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

 

  

Hier nun eine Anleitung zum Öffnen / Entfernen der Vorderwand / Frontverkleidung
diverser Miele Waschmaschinen ab etwa 1999.
Die Gerätetypen beginnen mit W 3xx, W 8xx, W 9xx, W 2xxx, W 3xxx, W 4xx, W 5xx.
Teilweise wiederholen sich hier Typenbezeichnungen aus den 60er bis 80er-Jahren,
was die Zuordnung nicht gerade erleichtert.
Neuere Typenbezeichungen bestehen aus einer 4-stelligen Zahl hinter dem "W ".

Die Gehäuse dieser WaMa's sind in Ständerbauweise konstruiert und
haben nicht mehr diese aufschwenkbare Vorderfront.
Nach Demontage der Vorderwand lassen sich hier aber auch die
Seitenwände entfernen.

So wirds gemacht:

Vorderwand abbauen:
(Ich gebe hier noch ein Mal den eindringlichen Hinweis, das Gerät vor Eingriffen spannungsfrei zu machen.)
Zuerst die Sockelblende (2 Schrauben Torx20 hinter den Blindstopfen
(bei neueren Modellen sind die Sockelblenden ohne Schrauben, nur gesteckt)) entfernen,
dann Tür öffnen, Spannring der Türdichtung entfernen (mit Schlitzschraubendreher heraushebeln),
Dichtring ausknöpfen und nach hinten in die Trommel drücken.
Sechskantschraube (SW10) unterhalb Türdichtung herausdrehen.
Tür schließen.
Die beiden äußeren Blechschrauben unten aus der Vorderwand herausdrehen.
Achtung!
Die Vorderwand hängt nur noch an den beiden oberen Stopfen der Traverse, wenn
nun die unteren Halterungen aus Kunststoff gedreht werden.
Beide Halterungen aus Kunststoff (Aufnahme) um 90° nach innen drehen.
Achtung!
Vorderwand erst ganz abnehmen, nachdem der Stecker vom Türschloß abgezogen ist.
Vorderwand seitlich anfassen, unten etwas nach vorn schwenken und nach unten aus den oberen Stopfen ziehen.
Stecker vom Türschloß abziehen.
Vorderwand abstellen.
(Je nach Gerätetyp ist das Tüschloss direkt an der Vorderwand befestigt!)

Jetzt kommst Du auch an die vorderen Schrauben der Seitenwand.

Bei der Wiedermontage die Feder des Spannrings der Türdichtung mit einer
Spitzzange (oder ähnlich) auseinander drücken, sonst geht er nicht drauf.




_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen.
Meine Freunde sind der Eumel und die Fleckenzwerge.
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen und VDE beachten
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!


Hier nun noch eine Anleitung zum Entfernen der Vorderwand bei den neueren Miele Wäschtrocknern, etwa ab Baujahr 2002:



Zunächst die beiden Stopfen (Pos. 1) heraushebeln,
dann die dahinter sitzenden Schrauben (Pos. 2) herausdrehen,
die Sockelblende nach links verschieben und abnehmen
(neuere Modelle haben diese Schrauben nicht mehr, die Sockelblende ist nur gesteckt),
die äusseren Schrauben (Pos. 3) herausdrehen,
die beiden Schrauben (4) am Türverschluß herausdrehen,
die Schrauben (Pos. 5) (4 bis 5 Stück) um die Einfüllöffnung herum herausdrehen,
Vorderwand unten aussen fassen und vom Gehäuse nach unten wegziehen (oben, unterhalb der Blende sitzt sie in Zapfen).

_________________
Ich bin der Gilb und wohne in Euren Gardinen.
Meine Freunde sind der Eumel und die Fleckenzwerge.
VORSICHT! Geräte stets spannungslos machen und VDE beachten
Fragen zu Geräten per PM/PN werden NICHT beantwortet!

Nachtrag: Unser liebes Mitglied Rasti hat die Anleitung mal in eine doc gepackt: https://forum.electronicwerkstatt.d.....C.doc
Besten Dank für die guten Fotos und die Mühe,
der Gilb


Noch ein Nachtrag:
So wird die neue Baureihe (breiter Türzierring, leicht gewölbte / bombierte Vorderfront) geöffnet:

Deckel abbauen: Seitlichen Abdeckkappen (Stopfen) vom Deckel abnehmen.
Spannklauen lösen: Linsenschrauben maximal fünf Umdrehungen herausdrehen und Linsenschrauben hineindrücken.
Hinweis:
Linsenschrauben nicht vollständig herausdrehen.
Deckel vorne anheben, nach hinten aus der Halterung schieben und abnehmen.

Vorderwand abbauen:
Waschmittelschublade oder bei Kondenstrocknern die Kondensat-Schublade herausziehen,
Deckel abbauen, siehe Deckel abbauen.
Bei WaMas ggf. Elektronik-Wahl (EW) ausbauen, siehe Elektronik-Wahl (EW) ausbauen, weiter unten.
Schalterblenden-Unterteil abbauen, siehe Schalterblenden-Unterteil abbauen. (Siehe weiter unten)

Spannring vom Dichtring Gehäuse lösen.
Dichtring Gehäuse von Vorderwand abziehen.
Türschloss-Befestigungsschrauben herausdrehen.

Achtung!
Beim Lösen der Vorderwand-Befestigung kann die Vorderwand nach vorne kippen. Vorderwand festhalten.

Vorderwand-Befestigung an der Einfüllöffnung lösen.
Vorderwand-Befestigung oben an der Traverse lösen.
Vorderwand oben leicht nach vorne kippen und nach oben abheben.




Hinweis: Für den Service mit abgebauter Vorderwand kann am Türdichtring eine Sichtscheibe angebracht werden.

Elektronik Wahl ausbauen: Schalterblende abnehmen.
Elektronik Befestigungsschraube herausdrehen.
Elektronik Rasthaken entriegeln und Elektronik-Wahl (EW) abnehmen.
Leitungsstecker von der Elektronik abziehen.

Schalterblendenunterteil abnehmen:
Einspülkasten-Schubkasten herausnehmen.
Befestigungsschraube herausdrehen.
Schalterblenden-Unterteil-Rasthaken entriegeln und Schalterblenden-Unterteil abnehmen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 19 Jan 2007  8:07 ]
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am  4 Sep 2007  7:58 ]
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 24 Jul 2008 18:11 ]


Noch ein Nachtrag:
Unser Mitglied "mpp20062" hat einen hervoragenden Bericht zum Öffnen einer
Miele W 487 S WPS abgeliefert. Dort wird sehr eingehend und verständlich
die Demontage des Gerätes wegen defekter Stoßdämpfer (Eintauchgeräusche) beschrieben:
https://forum.electronicwerkstatt.d.....38136
Auch an dieser Stelle noch mal herzlichen Dank für diesen aussergewöhnlichen Forenbeitrag.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 30 Jul 2008 18:26 ]
[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 31 Aug 2010  8:00 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 30 Sep 2010 17:02 ]






BID = 375473

Gilb

Urgestein



Beiträge: 16262
Wohnort: Gardine (Gardinenhof)
Zur Homepage von Gilb

ACHTUNG: Wichtige Hinweise!
Bitte vor Beginn der Reparatur / Überprüfung lesen:

Instandsetzungsarbeiten dürfen grundsätzlich nur von einer Elektro-Fachkraft unter Berücksichtigung der gültigen Sicherheitsbestimmungen durchgeführt werden.
Für die Instandsetzung, Änderung, Prüfung und Wartung elektrischer Geräte sind die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen, Unfallverhütungsvorschriften und die gültigen Normen zu beachten.
Die am Aufstellungsort gültigen Vorschriften der Energieversorgungsunternehmen und die Normen, die der Sicherheit (nicht nur der elektrischen Sicherheit) dienen, sind zu beachten.
Bevor Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten am Gerät durchgeführt werden, ist eine sichere Trennung von allen spannungsführenden Leitungen erforderlich.
Auch bei ausgeschaltetem Gerät kann Netzspannung an Bauteilen anliegen.
Grundsätzlich muss eine allgemeine Sichtprüfung durchgeführt werden.
An allen berührbaren leitfähigen Bauteilen, die nicht am Schutzleiter angeschlossen sind, ist eine Berührungsstrommessung durchzuführen.




Unfälle durch elektrischen Strom

Bei Stromunfällen besteht immer die Gefahr des Kreislaufstillstandes.

Warnung:
Vorsicht ist im Umgang mit elektrischen Geräten besonders dort geboten,
wo Wasser bzw. Feuchtigkeit vorhanden ist, z.B. in Küche, Bad, Keller
oder Garage. Defekte Geräte sollten grundsätzlich nur durch Fachleute
repariert werden. Nehmen Sie bitte kein Radio oder Telefon mit ins
Badezimmer. Elektrische Geräte sollen nie in der Nähe von gefüllten
Badewannen betrieben werden.

Der eigenen Sicherheit kommt bei Notfällen durch elektrischen Strom
eine große Bedeutung zu: Bei Hochspannungsunfällen ist durch den Ersthelfer
grundsätzlich sofort der Notruf zu veranlassen. Eine weitere Hilfeleistung
kann erst nach dem Eintreffen von Fachpersonal erfolgen.

Bei Unfällen im Haushalt kann eine Unterbrechung der Stromzuleitung
direkt durch Herausziehen des Steckers oder Betätigung der Sicherung
bzw. des Hauptschalters erfolgen.

Erkennen:
* Muskelverkrampfung, solange die Stromeinwirkung besteht
* "Strommarken": An den Stromeintritts und -austrittsstellen entstehen
beim Durchströmen des Körpers Verbrennungen mit Brandwunden.
* Unter Umständen kommt es zur Bewusstlosigkeit und Atemstillstand.

Das können Sie tun:
* In jedem Fall zunächst für Stromunterbrechung sorgen
* Sofort Ruhelage herstellen
* Versorgung des Betroffenen je nach Zustand z.B.

o Herz-Lungen-Wiederbelebung,
o Stabile Seitenlage,
o Brandwunden keimfrei bedecken,
o Notruf.

WIE KONTROLLIERE ICH DIE LEBENSFUNKTIONEN RICHTIG?
• Bewusstseinskontrolle: Ansprechen, Berühren, Schmerzreiz (Handrücken oder Unterarm)
• Hilferuf (Weitere Helfer aufmerksam machen)
• Freimachen der Atemwege (Beengende Kleidungsstücke öffnen, in die Mundhöhle schauen – wenn nötig ausräumen, Kopf überstrecken)
• Atem-Kreislaufkontrolle: für 10 sek. sehen, hören, fühlen (Brustkorbbewegungen, Husten, Schlucken, Atemgeräusche, spürbare Ausatemluft)
• Wenn kein Bewusstsein, aber Atem-Kreislaufzeichen: Bewusstlosigkeit
• Wenn kein Bewusstsein, keine Atem-Kreislaufzeichen: 2 mal Beatmen und nochmals Atem-Kreislaufkontrolle
• Wenn immer noch keine Atem-Kreislaufzeichen: Atem-Kreislauf-Stillstand

WIE GEHE ICH VOR, WENN DER NOTFALLPATIENT BEWUSSTLOS IST?
• In stabile Seitenlage bringen
• Notruf veranlassen
• Wenn ein Defibrillator vorhanden ist, diesen herbeischaffen
• Atem-Kreislaufzeichen jede Minute überprüfen

WIE VERHALTE ICH MICH BEI EINEM HOCHSPANNUNGSUNFALL?
• Keine Annäherung, solange der Strom nicht abgeschaltet ist – Lebensgefahr!
• Notruf (112), zuständiges E-Werk verständigen
• Gerät der Ersthelfer in ein Spannungsfeld, mit geschlossenen Beinen aus dem Spannungsfeld hüpfen oder sich mit schleifendem Gang entfernen.


Hier noch ein wichtiger Bericht der Stiftung Warentest,
zum Thema HERZSTILLSTAND und was man da machen muss:


PDF anzeigen



[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am  2 Mär 2008 12:25 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gilb am 28 Jul 2009 11:51 ]


Liste 1 MIELE   


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 160162126   Heute : 10861    Gestern : 15760    Online : 576        31.7.2021    17:13
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0656371116638