SpüMa AEG Favorit Compact 325i, Öko Favorit 4450 u. baugleiche M

Im Unterforum Haushaltsgeräte FAQ und Allgemeines - Beschreibung: Allgemeine Fragen zu Haushaltsgeräten und Wissenswertes. - read only. Bitte vor Reparaturanfragen unbedingt lesen!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Haushaltsgeräte FAQ und Allgemeines        Haushaltsgeräte FAQ und Allgemeines : Allgemeine Fragen zu Haushaltsgeräten und Wissenswertes. - read only. Bitte vor Reparaturanfragen unbedingt lesen!

Autor
SpüMa AEG Favorit Compact 325i, Öko Favorit 4450 u. baugleiche M
Suche nach: aeg (8985) favorit (1342) favorit (1342)

    










BID = 575454

DonVito

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Köln
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Favorit Compact 325i, Öko Favorit 4450 u. baugleiche Modelle
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Phasenprüfer
______________________

:super
AEG Favorit Compact 325i, Öko Favorit 4450 u. baugleiche Modelle

######## Achtung! Vor den Arbeiten Netzstecker ziehen!!!##########

Habe mich einige Tage mit meinem defekten Geschirrspüler(compact 325i) beschäftigen müssen (Wasserüberlauf, zieht kein Wasser) und ihn wieder ans Laufen bekommen.
Vielen Dank an "Ewald4040" u. "Andere" die durch Ihre zahlreichen Tipps dazu beigetragen haben.


Habe hier meine dabei gesammelten Erfahrungen u. Kenntnisse noch mal zusammengefasst ins Forum gestellt.
Denke das, dass eine oder andere auch für baugleiche Geschirrspüler zutrifft !!


Reparatur u. Fehlerbehebung bei:
--------------------------------
Geschirrspüler(GS) holt kein Wasser
Wasser läuft über, in die Bodenwanne
GS pumpt dauernd.


1. GS pumpt dauernd, sobald Netzstecker gesteckt wird.
----------------------------------------------------------------------
*** Achtung! vor den Arbeiten Netzstecker ziehen!!!****
Der Schwimmschalter in der Bodenwanne hat angesprochen.
Dieser spricht dann an, wenn sich Wasser in der Bodenwanne befindet.
Wasser ist durch den Überlauf in die Bodenwanne gelaufen u. hat den Schwimmschalter ausgelöst.
Dieser hat die Pumpe eingeschaltet.
(Dies ist eine Schutzvorrichtung, damit die Küche nicht unter Wasser steht!!!)
Ursachen können sein:
a. Undichtigkeit an Schläuchen/Bauteilen im GS usw.
b. Druckwächter/Niveauregler defekt! (schaltet Magnetventil nicht ab/zu)
c. Luftfalle/Schläuche - zu - verstopft (gibt keine Steuerbefehle an Druckwächter).
d. (sollte sich kein Wasser in der Bodenwanne befinden = Schwimmschalter defekt, o. klemmt z.B nach Transport o. Programmschalter def.)
*** Achtung! vor den Arbeiten Netzstecker ziehen!!!****
Der Schwimmschalter befindet sich auf der rechten Seite des GS (rechtes Seitenblech entfernen).
Schwimmschalter sitzt direkt an/auf der Bodenwanne
(weißes Plastikgehäuse mit 3 Stromanschlüssen u. dünnen Schlauch für den Wasserüberlauf u. Styroporschwimmer)
*** Achtung! vor den Arbeiten Netzstecker ziehen!!!****
bei Wasser in der Bodenwanne dieses mit einem saugfähigen Schwamm/Lappen entfernen (wird nicht autom. abgepumpt).
Der GS sollte dann irgendwann aufhören zu pumpen.



2. Druckwächter/Niveauregler
----------------------------
*** Achtung! vor den Arbeiten Netzstecker ziehen!!!****
Die Druckwächter(dose) befindet sich an der rechten Seite des GS (rechtes Seitenblech entfernen).
Runde Dose mit einem kleinen Luftschlauch u. 3 Stromkontakten. ist am GS-Rahmen befestigt (Clip).
Der Druckwächter steuert das Magnetventil(graues Plastikgehäuse) das am Wasserzulaufschlauch am Wasserhahn sitzt. (Wasser auf oder zu)
Gesteuert wird der Druckwächter über den kleinen (Druck)Schlauch.
kein Druck im Schlauch = Wasser go /Magnetventil auf, voraus gesetzt das auch Spannung vom Programmschalter anliegt.
bei Druck im Schlauch = Wasser stop /Magnetventil zu
Diese Druck/kein Druck - Steuerung wird durch die "Luftfalle" s.u. geregelt.
Druckwächterdose prüfen säubern:
Schlauch vom Druckwächter ziehen u. durchblasen, säubern, gegebenf. mit warmen Essig-Wassergemisch.
Funktion der Druckwächterdose prüfen durch leichtes durchblasen, dabei sollte ein klicken/schalten zu hören sein.
Wenn nicht, ist die Druckwächterdose defekt u. muss ersetzt werden (ca.50 EUR).


3. Wassertasche säubern
-----------------------
*** Achtung! vor den Arbeiten Netzstecker ziehen!!!****
befindet sich an der linken Seite des GS (linkes Seitenblech entfernen).
Schmales Klarplastikgehäuse mit feinen Wasserkanälen die mit der Zeit verschmutzen/verstopfen.
Diese hat unteren Ende 3 dicke Schläuche (Wasserzulauf vom Magnetventil, zum Salzbehälter, vom Salzbehälter).
der kleine obere Schlauch der zur Front geht, dient zur Wasserhärteeinstellung, ist somit nicht wichtig.
Wassertasche versuchen zu säubern oder kaufen ca. 50 EUR):
Schlauch für Wasserzulauf an der Schraubschelle lösen u. mit Draht/Schnur hochbinden.
Essigessenz mit Wasser gemischt mundwarm machen.
Gemisch mit einem Trichter in den Schlauch eingießen.
(****Achtung! Verbrühungsgefahr!****)
(****Achtung! Verbrühungsgefahr!****)
Mit dem Mund Gemisch bis in die Wassertasche durchblasen.
Gegebenf. ca. 20 Minuten einwirken lassen. Wenn nötig Vorgang mehrmals wiederholen bis die feinen Kanäle in der Wassertasche frei sind.
Schlauch wieder anschließen.


4. Luftfalle säubern
--------------------
Befindet sich im Innenraum unter dem großen Sieb rechts.
sieht aus wie ein kleiner Atommeiler.
klare Plastikglocke (Kreuzschlitzschraube) entfernen.
kleines blaues Standrohr entfernen u. säubern.
Die beiden blauen bogenförmigen Saugheberrohre ebenfalls entfernen u. säubern.
Achtung beim Einbau: die beiden Saugheberrohre sind unterschiedlich.
Die so freigewordenen Kammern säubern/reinigen z.B. mit warmen Gemisch aus Essigessenz/Wasser.
Alles wieder einbauen.


5. Schlauch zwischen Saughebergehäuse(Luftfalle) u. Ablaufpumpengehäuse!!!
-----------------------------------------------------------------------
*** Achtung! vor den Arbeiten Netzstecker ziehen!!!****
befindet sich auf der rechten Seite des GS (rechtes Seitenblech entfernen).
Dieser Schlauch verbindet die Luftfalle mit dem Ablaufpumpengehäuse u. ist meistens verstopft!!!!!.
Schlauch liegt am Boden u. ist mit einer geriffelten Plastikhülle geschützt.
Zuerst vorderen Schlauchanschluss lösen.
**** Achtung ! Verletzungsgefahr an scharfen Kanten ! ****
Versuchen Schlauchschelle nach vorne zu drehen (ziemlich schwierig).
Mit einer Zange die Schlauchschelle zusammendrücken u. gleichzeitig mit Zieh/Drehbewegung versuchen den Schlauch abzuziehen.
Schlauch säubern/durchblasen z.B. Essigessenz/Wasser.
Schlauch wieder einbauen/anschließen.


6. GS jetzt einschalten u. starten, testen.
-------------------------------------------
Damit die Luftfallen-Steuerung/Regelung wieder einwandfrei arbeitet,
kann es nötig sein das der GS mehrmals gestartet/abgepumpt werden muss.
Hierbei kann wieder Wasser in die Bodenwanne laufen bis die Luftfalle wieder richtig arbeitet.
Bei einwandfreier Luftfallen-Steuerung/Regelung sollte dann kein Wasser mehr überlaufen.


Viel Erfolg!!!!!!!!!!
DonVito




Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143259146   Heute : 2764    Gestern : 12745    Online : 311        17.10.2018    10:48
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6,67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,39883685112