Solarlader - PWM mit Pufferkondensator?

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Solarlader - PWM mit Pufferkondensator?
Suche nach: pwm (3307)

    








BID = 1032253

capslock

Gesprächig



Beiträge: 120
 

  


In PV-Foren wird immer behauptet, ein PWM-Lader sei nur ein Schalter, der das Solarmodul auf die Spannung der zu ladenden Batterie runterzieht (natürlich + Spannungabfall an Kabeln und Laderegler).

Zur Legendenbildung kann beigetragen haben:
https://prevent-germany.com/files/d.....E.pdf

Nun wissen wir ja, dass jeder gescheite Step-Down-Regler, der an einer Quelle mit hohem Innenwiderstand hängt, einen guten Eingangs-Elko braucht.

Inwieweit sind die in PWM-Reglern schon integriert?


Könnte man ein Panel mit MPP-Spannung von 34 bis 28 V je nach Temperatur, das über einen simplen PWM-Regler einen 12 V - Akku laden soll, nicht "teilanpassen" mit einem Eingangsfilter vor dem PWM-Regler bestehend aus einer Spule und einem Kondensator?

BID = 1032255

Ltof

Inventar



Beiträge: 7964
Wohnort: Hommingberg

Das ist Mumpitz! Ein Eingangskondensator macht aus einem PWM-Regler kein Schaltnetzteil und erst recht keinen MPPT. Im Gegenteil ist das sogar schädlich: der Schalter würde beim Einschalten den Kondensator auf den Akku schalten und dadurch hohen Stromspitzen ausgesetzt sein. Die PWM kommt auch erst ins Spiel, wenn der Akku fast voll ist. Vorher ist der Schalter dauernd an. Bei einem PWM-Shunt-Regler ist es umgekehrt. Der schließt das Solarmodul kurz, wenn der Solarstrom nicht abgenommen wird. Auch bei letzterem wäre ein Eingangskondensator dumm.

Kleine Kapazitäten für EMV sind natürlich erwünscht.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

 

  








BID = 1032259

capslock

Gesprächig



Beiträge: 120

Ok, habe leider noch keine Schaltbilder von PWM-Ladereglern gesehen. Ich bin davon ausgegangen, dass ein PWM-Regler nie voll durchgeschaltet ist, sondern vielleicht maximal mit 90% taktet.

Solange noch irgendeine Taktung vorhanden ist, bleibt die Idee aber richtig, dass ein passives Filter eine Art Spannunganpassung macht. Den Einschaltstrom könnte man ja durch einen Widerstand zwischen Kondensator und Regler begrenzen.


Zusatzfrage: warum gibt es zwischen PWM und MPPT nichts auf dem Markt? Der Fall Fehlanpassung zwischen Panel und Batterie wird ja nicht so selten sein, und ein einfaches Schaltnetzteil ist allemal billiger als eine Prozessorregelung.

BID = 1032260

Murray

Inventar



Beiträge: 3818


Zitat :
capslock hat am  3 Jan 2018 14:45 geschrieben :

dass ein passives Filter eine Art Spannunganpassung macht.


Und was soll das bringen

Ein "einfaches Schaltnetzteil" braucht auch eine Regelung um was vernünftiges zu machen. Alles andere ist Spielerei.

Wenn die Modulspannung gut zur Akkuspannung passt funktioniert der PWM schon gut. Zudem fallen die Wandlerverluste weg.

BID = 1032261

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16511
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Einen Bleiakku interessiert die Ladespannung gar nicht, solange diese höher als seine eigene Spannung ist. Viel wichtiger ist der Ladestrom und genau der wird durch die PWM geregelt.
Solarmodule sind eher Stromquellen als Spannungsquellen. Was denkst du wie zum Beispiel die LED -Treiber die dimmbar sind funktionieren? Diese regeln auch nicht die Spannung sondern die Stromstärke!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1032269

capslock

Gesprächig



Beiträge: 120

Klar kann man ein Solarpanel als Stromquelle sehen, schließlich haben die ja einen recht hohen Innenwiderstand. Aber man vernichtet massiv Leistung, wenn die Panelspannung deutlich über der Batteriespannung liegt.

Wie Konstantstromquellen für LEDs funktionieren, weiß ich zufällig genau. Meistens ist ein Shuntwiderstand drin, der über einen Optokoppler ein Schaltnetzteil regelt.

BID = 1032271

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16511
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Du solltest noch mal Nachdenken, wegen dem Innenwiderstand. Solarzellen liefern abhängig von der Beleuchtung einen unterschiedlichen Strom bei fast gleicher Spannung! Nur durch die Belastung bricht die Spannung der Solarzelle ein.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1032275

Murray

Inventar



Beiträge: 3818


Zitat :
capslock hat am  3 Jan 2018 19:50 geschrieben :

Aber man vernichtet massiv Leistung, wenn die Panelspannung deutlich über der Batteriespannung liegt.


Darum macht man das ja auch nicht

BID = 1032279

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1328
Wohnort: Salzburg

Wenn die PV Spannung vernünftig in der Nähe der Akkuspannung liegt ist PWM mit anschließender Chopper (Kurzschließen der PV) bei Überladegefahr der bessere Weg.

Liegt die PV Spannung deutlich über der Akkuspannung dann geht man besser den Weg über MTP (also DC/DC Wandler)

BID = 1032295

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 5964

...oder man lässt es ausser man befindet sich in einer Forschungsstationen in der Antarktis oder im Weltraum....

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1032300

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16511
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen


Offtopic :
Warum ist die ISS ständig besetzt?
Die Jungs suchen noch den Lichtschalter für die Sonne.


_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1032307

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 5964


Offtopic :
...irgendwann kommt noch jemand auf die Idee die Sonne wegen ihres hohen Wasserstoff Verbrauchs gegen eine LED-Sonne auszutauschen


_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 45 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 140715497   Heute : 7938    Gestern : 18807    Online : 176        24.4.2018    14:28
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.217693090439