Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
Ich teste jetzt alle, ob sie das Ohmsche Gesetz auch kennen

    

BID = 1030136

U-Boot

Gelegenheitsposter

Beiträge: 92
 

  


Hallo Miteinander.

Eine kleine Prüfungsfrage.

Ich habe eine 3V LED mit 0,03 Watt.

Diese wird mit drei AAA Alkali Batterien betrieben. Jede sollte so um 1200 mA liefern.

Die Frage ist: Wie lange wird die LED leuchten?

wäre nett, wenn mir jemand erklären könnte, wie man das berechnet.

Vielen herzlichen Dank und bitte nix böses schreiben.

U-Boot










BID = 1030139

BlackLight

Inventar

Beiträge: 3698

Ohne Vorwiderstand brennt die LED durch. Leuchtet also nur ganz kurz.
Mit Widerstand dauert es viel länger, da des anscheinend Superbatterien sind , die ewig 1,2 A liefern bzw. Ie Kapazität der Zellen fehlt.

P.S.
Bis zu welchem Strom darf man die LED noch als leuchtend betrachten? Meiner Meinung nach ist es eine Aufgabe mit Integration oder der Schreiber hat keine Ahnung von Technik und hat beim Abschreiben Glühlampe zu LED geändert..


 

  






BID = 1030140

U-Boot

Gelegenheitsposter

Beiträge: 92

Die Frage war, wann werden die Batterien ausgesaugt sein. Freilich wird da wohl ein Vorwiderstand verbaut sein.
Ich schicke jetzt einfach das Foto von der Verpackung der 'wunderbaren Kerze'



BID = 1030141

U-Boot

Gelegenheitsposter

Beiträge: 92

Die Frage war, wann werden die Batterien ausgesaugt sein. Freilich wird da wohl ein Vorwiderstand verbaut sein.
Ich schicke jetzt einfach das Foto von der Verpackung der 'wunderbaren Kerze'

BID = 1030143

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 10987
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Jede sollte so um 1200 mA liefern.
1200mAh, in etwa, je nach dem, wie groß oder klein der Entladestrom ist.


Zitat :
Freilich wird da wohl ein Vorwiderstand verbaut sein.
Sogar ein kleiner Mikrocontroller (direkt in der LED), sonst könnte sie nicht flackern.

Die Angabe von 0,945W kann ich nicht so recht deuten...
Wie setzt sich dieses Set zusammen?


Zitat :
wie man das berechnet.

t=Q/I

Wenn man jetzt nur mit der LED rechnet: t=1200mAh/(30mW/3V)=120h
Wird mit knapp 1W gerechnet sind es etwa: t=1200mAh/(945mW/4,5V)=6h




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1030144

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1192
Wohnort: Liessow b SN

Kann man recht einfach ausrechnen.
Die Funzel hat 0,03 W Leistungsaufnahme bei 3 V Spannung.
Macht 10 mAh wenn sie eine h an ist.
AAA Zellen liegen bei ca. 500 bis 1200 mAh Kapazität.
Macht 50 - 120 h.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1030147

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
bitte nix böses schreiben.
Nicht so einfach, bei der Fragestellung.

BID = 1030166

Schwanti

Gesprächig



Beiträge: 113
Wohnort: Altenmarkt
ICQ Status  


Zitat :
rasender roland hat am 19 Nov 2017 18:51 geschrieben :

Macht 50 - 120 h.



Geht hin, ich spreche aus Erfahrung Wir haben mittlerweile 12 Stück von diesen Flackerlampen. Im Außeneinsatz heißt es allerdings (wohl auch aufgrund der Kälte) ca. alle 10 Tage Batterie wechseln. Und wir haben immer neue Batterien, keine Akkus und nur den 6h Timermodus verwendet.

Mittlerweile habe ich alle auf "Festanschluss" mit gemeinsamen Netzteil umgebaut . Irgendeine aufwendige Spannungs- oder Stromregelung für die LED ist übrigens bei unseren Modellen nicht drin. Verändert man die Spannung, so verändert sich auch die Helligkeit.

Gruß Schwanti


BID = 1030173

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 5798

...jetzt tun alle so als ob die Timerelektronik keinen Strom benötigen würde

Die Antwort lautet: Die LED leuchtet solange bis die Batterien leer sind, jedoch nur 6 Stunden täglich bei aktivierter Timerfunktion

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1030180

BlackLight

Inventar

Beiträge: 3698

Sag ich doch schon, dass die Antwort nicht trivial ist. 1,2 Ah aus AAA geht auch nur mit Markenzellen bei hochohmiger Entladung im Innenraum.
Ansonsten wird die Elektronik am Lebensende den Großteil der Energie verbrauchen, da eine weiße LED an 4,5V-Zellen sonst praktisch "endlos" weiterglimmen würde.

Ist leider kein einfacher Dreisatz, da man einen konstanten Verbrauch durch die Elektronik hat und der LED-Strom auf minimal absinkt, wobei die Alkaline-Zellen dann noch nicht komplett leer sind.

-> Probieren geht hier über studieren.

BID = 1030182

U-Boot

Gelegenheitsposter

Beiträge: 92

Ja optimal. Vielen herzlichen Dank für die Mühen. Die Frage ist wohl mehr als beantwortet. Scheinbar tummeln sich hier doch recht schlaue Typen. Danke nochmals.

BID = 1030185

U-Boot

Gelegenheitsposter

Beiträge: 92

Eine Frage habe ich allerdings noch an den 'Rasenden Roland':

Bitte sag' mir noch g'schwind die Formel zu Deiner Aussage:

Die Funzel hat 0,03 W Leistungsaufnahme bei 3 V Spannung.
Macht 10 mAh wenn sie eine h an ist.




BID = 1030216

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 359
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M

P/U=I also 0,03W/3V = 0,01A

Du hast wenn 10mA fließen sollen bei U=4,5V einen Lastwiderstand u/i also 4,5/0,01 = 450 Ohm insgesammt, davon entfallen 2/3 = 300 Ohm auf die Led und der Vorwiderstand hat 150 Ohm.
Die Gesammtleistungsaufnahme ist somit u*i = 4,5*0,01 = 0,045W

Dein 150 Ohm widerstand wird von 10mA durchflossen, daraus ergibt sich ein Spannungsabfall von 1,5V. Die Verlustleistung am Widerstand beträgt 0,015W, d.h. ein 1/8W Widerständchen ist dafür ausreichend.
Der hat die Farbringe Braun =1 Grün =5 Braun = eine Null.

lG Martin




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Martin.M am 20 Nov 2017 17:37 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 55 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138450593   Heute : 12100    Gestern : 22855    Online : 224        14.12.2017    16:00
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.542195796967