" Bestandsschutz PEN

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
" Bestandsschutz PEN
Suche nach: bestandsschutz (398) pen (4340)

    










BID = 1029787

ullibremen

Gesprächig



Beiträge: 161
Wohnort: bremen
 

  


Moin
Frage zu einer kleinen Sanierungsmaßnahme , Hütte ist von 1968

Wir haben hier eine elektrische Teilsanierung, quasi 3 Lichtkreise bleiben im Bestand und ein paar "vergessene" Steckdosen.

In der Küche bietet sich gedanklich an ,weil in der Wand 3 Adrig liegt ,der liegt dort nur, weil der blaue als Schaltdraht für eine 2te KüchenWandleuchte benötigt wurde ,die aber stillgelegt wurde,weil irgend jemand mal das Kabel angebohrt hatte.

Jetzt Bietet sich gedanklich an, diesen drei Ader mit dem neuen Netz zu verbinden Wandseitig,also quasi von der anderen Seite ,weil da die Wand auf ist.
Man hätte jetzt die Chance gleichzeitig das Küchenlicht und eine über gebliebenen PEN Steckdose zu erneuern.
Dann hätte man quasi die letzte böse Steckdose in der Küche beseitigt und gleichzeitig das Küchenlicht,
was ich nicht für so wichtig halte.
( Ich finde es eigentlich praktisch wenn der RCD fliegt das irgendwie noch Licht in der Bude ist )

Da altes und neues Netz nicht zusammen in einer Dose laufen dürfen,
müsste der 2adrige Einspeisepunkt , der momentan nur zu einer PEN Steckdosen geht, die aber nicht benötigt wird...,

siehe Foto Deckenverteilung.

Jetzt ist die Frage ,falls die Steckdose doch mal irgendwann wieder gebraucht wird ,wie ist das jetzt Fachlich zu bewerten
” nicht zusammen in einer Dose”
wenn ich den Küchen Pen Kreis im Verteilerkasten abklemme .
Ist dann damit Genüge getan, dass die beiden Kreise nicht zusammen in der Dose laufen ?
oder muss ich die Kabel irgendwie Komplett abkneifen ?

mfg














[ Diese Nachricht wurde geändert von: ullibremen am 13 Nov 2017 22:25 ]

BID = 1029803

elo22

Schreibmaschine

Beiträge: 1328
Wohnort: Euskirchen
Zur Homepage von elo22


Zitat :
ullibremen hat am 13 Nov 2017 22:16 geschrieben :

Jetzt Bietet sich gedanklich an, diesen drei Ader mit dem neuen Netz zu verbinden Wandseitig,also quasi von der anderen Seite ,weil da die Wand auf ist.
Man hätte jetzt die Chance gleichzeitig das Küchenlicht und eine über gebliebenen PEN Steckdose zu erneuern.
Dann hätte man quasi die letzte böse Steckdose in der Küche beseitigt und gleichzeitig das Küchenlicht,
was ich nicht für so wichtig halte.
( Ich finde es eigentlich praktisch wenn der RCD fliegt das irgendwie noch Licht in der Bude ist )

Wenn saniert wird dann auch richtig nach aktuellem Stand. Ohne wenn und aber.


Zitat :

Da altes und neues Netz nicht zusammen in einer Dose laufen dürfen, müsste der 2adrige Einspeisepunkt , der momentan nur zu einer PEN Steckdosen geht, die aber nicht benötigt wird...,

Ich sehe da keine »alten« Farben also war die Installation nie in Ordnung.


Zitat :

Jetzt ist die Frage ,falls die Steckdose doch mal irgendwann wieder gebraucht wird ,wie ist das jetzt Fachlich zu bewerten
” nicht zusammen in einer Dose”
wenn ich den Küchen Pen Kreis im Verteilerkasten abklemme .

s.o. richtig machen.

Lutz

 

  






BID = 1029853

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16349
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

So dann mal Klartext: Einen Bestandsschutz gibt es in der Elektrotechnik nicht. Da du deine Verteilung und die Elektroanlage erneuerst greift hier voll die VDE und da gibt es keinen PEN mehr in Endstromkreisen! Noch etwas es spricht nichts dagegen Licht und Steckdosenstromkreise zu trennen . Sinnvollerweise dann auch auf verschiedenen FI oder noch besser gleich FI/LS einbauen! Da in einer Wohnung grundsätzlich Laien Wohnen sind die Steckdosen auch nur noch mit FI zulässig ohne Wenn und Aber!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1029876

ullibremen

Gesprächig



Beiträge: 161
Wohnort: bremen

Hallo
ursächlich ist es eine Badsanierung und ursächlich ist es vom Vermieter wohl auch eine Sanierung der maroden Installation und das Badezimmer ist nur der nette Nebeneffekt, sowie deren neue Verkabelung.

Es bleibt quasi beim Alten, nur in der Küche werden nur ein paar extra Steckdosen gelegt und einen neue Herdanschlussleitung.
Ich gehe ja mal davon aus da das ganze alles Fachegerecht geplant ist, dass das alles soweit okay ist.

Und im neuen Verteilerkasten sind halt die drei alte Pen Kreise mit drin.
Ob das jetzt 100% richtig ist oder ob man argumentiert, das wird später gemacht, ist mir auch egal.

Wie man es richtig macht oder falsch oder halb oder ganz oder anders interessiert mich auch nicht.
Weil ich befinde mich ja nicht in einem Gedankenexperiment, sondern ich habe hier eine reale Sachlage.

Also ich habe in der Küche diese "Decken Leuchten Dose"
,wo ein 3er in den richtigen Farben liegt.
Ich habe die Möglichkeit dieses von der anderen Seite einzuspeisen dann muss ich den zwei Ader PEN stilllegen.

Frage war wenn dieser Küchen Pen im Verteilerkasten stillgelegt ist, gilt die Dose dann als nicht gemischt und damit VDE konform ?
Oder nur der Zustand dass dort diese nicht in Betrieb befindlichen zwei Kabel liegen ,bedeuten dass es nicht okay ist ?
das war die Frage.
mfg







[ Diese Nachricht wurde geändert von: ullibremen am 15 Nov 2017  1:19 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ullibremen am 15 Nov 2017  1:21 ]

BID = 1029881

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16349
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Den PEN kannst du nicht Stillegen! Den er ist PE und N in einem. Und wenn da 3 Adern liegen dürfte die Aufteilung bzw die Einspeisung als TN-C-S-Netz überhaupt kein Problem sein.
Edit: und 2 Stromkreise in einer Dose sind eh unzulässig! Bei nur 3 Sicherungen (alt) wird wohl die Steckdose und das Licht in dieser Dose auf der gleichen Sicherung gehangen haben! Wozu dann aber eine 3 (5) adrige Zuleitung und eine 2 adrige Zuleitung dahin gezogen wurde ist unklar !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 15 Nov 2017  7:39 ]

BID = 1029897

ullibremen

Gesprächig



Beiträge: 161
Wohnort: bremen

Hallo
Die eine dreiadrige ging zum Serienschalter und die andere 3
Zu jeweils zwei Steckdosen von der letzten Steckdose ging wieder ein zwei Ader zu einem WandLicht,
Der blaue war Schaltdraht für die Lampe,diese Lampe ist stillgelegt,

ab dem Punkt wird vom dreiadrigen eingespeist zurück, durch die 2 Steckdosen wo der blaue jetzt benutz wird,Brücken in Steckdosen entfernt werden,
und weiter zur Decken Dose für den Lichtkreis .

oben der zweiadrigen wird (soll) stillgelegt werden,
darauf bezieht sich die Frage, lege ich diesen Kreis still im Sicherungskasten ?
Gilt das dann als nicht zwei Netze in einem Kreis ? mfg

BID = 1029924

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7195
Wohnort: Wien


Zitat :
elo22 hat am 14 Nov 2017 04:43 geschrieben :

Ich sehe da keine »alten« Farben also war die Installation nie in Ordnung.


Das stimmt so verkürzt nicht. Einführung der "mittelalten Farben" (gelb/grüner PE bzw. PEN) war mit der VDE 0100 1965, Verbot der klassischen Nullung (PEN < 10 mm2) allerdings erst 1973, dieses Haus fällt mit Bj. 1968 genau in die kurze Phase dazwischen.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1029934

ego

Inventar



Beiträge: 3004
Wohnort: Köln

Immerhin ist der Verteiler Gold gegen vieles was einem im täglichen Leben sonst begegnet.

Anzumerken sei ggf. das es den Eindruck macht, daß die N-Schiene der FI-Gruppe nicht richtig im linken Halter ist. Und natürlich das die blaue Zusatzkennzeichnung des PEN fehlt.

BID = 1029938

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16349
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Wo siehst du da einen PEN ich sehe klipp und Klar einen N und einen PE ankommen!
Edit: und damit hat sich die Frage PEN-Stromkreise auch rechtlich erledigt! Denn in Deiner Verteilung gibt es keinen PEN mehr!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 15 Nov 2017 22:46 ]

BID = 1029943

ullibremen

Gesprächig



Beiträge: 161
Wohnort: bremen


Zitat :

ego schr daß die N-Schiene der FI-Gruppe nicht richtig im linken Halter ist. Und natürlich das die blaue Zusatzkennzeichnung des PEN fehlt.


Hallo kann das jemand mir als Foto bearbeitet hochladen ,
damit ich verstehe, was der Herr meint ?

mfg

BID = 1029955

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16349
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Nein Den In Deiner Verteilung kommt kein PEN an. Der wurde schon vor Deiner Verteilung aufgeteilt in N und PE ! Folglich kann da auch kein PEN weitergehen. Noch etwas: Warum verwendest du für den PE nicht gleich PE-Klemmen auch auf der Seite der Einspeisung? Ich wette das Deine PE auf der Abgangsseite komplett in der Luft hängen! Weiter im Text, die N-Schiene ist auf der Linken Seite nicht im Trennsteg geführt. Weiter ist die Verwendung von PE-Klemmen als Stopper auch nicht zulässig! PE-Klemmen stellen eine leitfähige Verbindung zur Hutschiene her, die normalen Reihenklemmen dagegen nicht!
Edit: es gibt auch 3 Stockklemmen als L,L,PE Klemme nicht nur als L,N,PE Klemme
So sieht das zB mit Wago Reihenklemmen aus . Aber auch da fehlen die Stopper. http://img.directindustry.com/images_di/photo-g/1012-2718401.jpg

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am 16 Nov 2017  7:40 ]

BID = 1029997

ego

Inventar



Beiträge: 3004
Wohnort: Köln

Natürlich kann da ein PEN ankommen. Es fehlt lediglich die Markierung.


Zitat :
Weiter ist die Verwendung von PE-Klemmen als Stopper auch nicht zulässig!


Hat dir das deine Mama gesagt? Oder woher kommt diese Weisheit?

BID = 1029999

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16349
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Die Spreizschraube der PE Klemme soll für einen elektrischen Kontakt mit der Hutschiene sorgen und nicht noch zusätzlich mechanische Kräfte aufnehmen. Der Stopper ist extra dafür ausgelegt die mechanischen Kräfte aufzunehmen und gewährleistet auch in Verbindung mit der Endplatte den Berührungsschutz! Des weiteren dienen die Stopper auch der Kennzeichnung der Klemmleiste. So und in einer Zuleitung zu einer UV darf zwar ein PEN und ein N enthalten sein. Aber in diesem Sonderfall ist der PEN auch zu kennzeichnen und das ist Hier nicht der Fall also kommt da klar ein PE und ein N an aber eben kein PEN. Weiter im Text PEN mindestens 10mm² Cu ! Und wenn du auf den Bildern erkennen kannst das die Zuleitung 10mm² hat dann zieh ich meinen Hut , denn ich kann es nicht!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1030039

ego

Inventar



Beiträge: 3004
Wohnort: Köln

Also ich schaff das gerade noch zu beurteilen, daß der Querschnitt auf der oberen Seite der Einspeiseklemme mindestens genauso groß ist wie der auch der unteren Seite. Hier ist eine rote Aderendhülse aufgesetzt, also 10mm².

Ich tendiere aber dazu zu behaupten, das 5x16 verlegt ist.

BID = 1030041

J_B

Gesprächig



Beiträge: 138
Wohnort: Karlsruhe

Darüber hinaus wage ich zu behaupten, daß sowohl bei den Eingangsklemmen als auch bei den Abgängen für die PEN-Stromkreise ein entsprechender Beschriftungsversuch durch Aneinanderreihen eines "PE" und eines "N" Symbols stattgefunden hat...

Ja, ich weiß daß dann immer noch die zusätzliche blaue Markierung fehlt, aber ganz ehrlich: für das, was man so in der freien Wildbahn zu sehen bekommt, ist dieser Verteiler fast schon vorbildlich ausgeführt!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 61 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 51 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137882272   Heute : 23084    Gestern : 30311    Online : 362        21.11.2017    20:16
35 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.71 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.279095888138