Powtran FU einphasig 1,5kW

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Schaltet nach 20 Minuten ab

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte


      


Autor
Sonstige Powtran FU einphasig 1,5kW --- Schaltet nach 20 Minuten ab

    










BID = 1027688

hanstronik

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: 49074
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Schaltet nach 20 Minuten ab
Hersteller : Powtran
Gerätetyp : FU einphasig 1,5kW
Chassis : PI9130 A 1R5G1
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,
mein FU betreibt eine 1,5kW Pumpe mit ca 10h/Tag Laufzeit, hauptsächlich in den Sommermonaten
Nun schaltet er sich nach ca einer halben Stunde ab. Der interne Fehlerspeicher gibt den Fehler "Bus Unterspannung" aus.
Üblicherweise liegt diese bei 310V= im Fehlerfall nur bei 190V=.
Im Verdacht habe ich die Gleichrichterbrücke, deren Dioden aber im kalten Zustand fehlerfrei sind.
Verbaut ist eine MT3516-Brücke
Das Gerät ist 3 Jahre alt.
Wer kann etwas dazu sagen?
Grüße Richard

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1027692

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16273
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Ich würde da eher den Zwischenkreiselko als Schuldigen noch vor dem Gleich richt er verdächtigen. Den Fehler solltest du mit Fön und Kältespray näher eingrenzen können. Noch etwas mit 3 Jahren hat er länger gehalten als er sollte .

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

 

  

Erklärung von Abkürzungen






BID = 1027705

hanstronik

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: 49074

Hallo,
mir ist nicht ganz klar, wie das mit dem Föhn und dem Kältespray gemeint ist.
Grüße Richard

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1027737

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16273
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Mit dem Föhn und den passenden Düsen kannst du gezielt Bauteile erwärmen ZB den Gleichrichter oder eben den Elko . Und was denkst du was du mit Kältespray machst?.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1027738

hanstronik

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: 49074

Hallo,
ja, das habe ich mir gedacht....
Der FU ist ausgebaut, denn die Pumpe muss laufen, was sie nun auch mit voller Leistung tut.
Wenn ich ihn nun testweise in Betrieb nehmen will, dann brauche ich eine andere Last, vielleicht drei Bügeleisen?
Außerdem muss das Gerät zusammengebaut sein, da es sonst nicht funktionieren kann. Dann komm ich aber nicht an die Bauteile dran.
Könnte ich den Gleichrichter einzeln mit einer Kleinspannung betreiben und z.B. mit 10A belasten und beobachten, ob er sich (teilweise) verabschiedet.
Wie macht Ihr Fachleute das?
Grüße Richard

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1027740

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Im Verdacht habe ich die Gleichrichterbrücke, deren Dioden aber im kalten Zustand fehlerfrei sind.
Dann schalte probeweise mal eine intakte Brücke parallel.
Es ist zwar nicht wahrscheinlich, aber man kann es natürlich auch nicht ausschliessen, dass das Original einen Wackelkontakt hat, wodurch es nur noch als Einweggleichrichter läuft.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1027741

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16273
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Gar nicht wenn der FU spinnt fliegt er Raus und wird ersetzt! Bei höherwertigen FU geht der defekte dann zum Hersteller oder zu einer Fachwerkstatt zur Instandsetzung!
Eine andere Last verhält sich aber anders als ein Motor !

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1027742

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11791
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
hanstronik hat am  6 Okt 2017 22:09 geschrieben :

Könnte ich den Gleichrichter einzeln mit einer Kleinspannung betreiben


Offtopic :




_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1027745

hanstronik

Neu hier



Beiträge: 23
Wohnort: 49074

Hallo,
@kleinspannung: fühlst Du Dich angesprochen, weil ich von Kleinspannung gesprochen habe? oder was wäre Dein NEIN sonst?
@perl: Danke für den hilfreichen Tipp.
@der mit den kurzen armen: Für diese Lösung brauch ich kein Forum. Die Fehlermeldung ist eben Bus-Unterspannung, der Wert ist 192V satt 310V. Dabei dürfte es doch reichlich egal sein, was dran hängt, Hauptsache das defekte Teil wird warm. Oder ich heize es mit dem Föhn auf.
Wäre diese Unterspannung denn auch bei defekten Kondensatoren plausibel?

Ich möchte also den FU reparieren und frage daher hier um Hilfe,
Richard

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1027748

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16273
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Dann mach nicht lange rum! Werfe den Gleichrichter und den Zwischenkreiselko raus und ersetze diese . Das geht schneller als Aufwändig den Fehler zu suchen! Wie gesagt Elkos verlieren mit der Zeit an Kapazität weil sie wegen der Wärme austrocknen und auch die Gleichrichterbrücke kann einen thermischen Schaden haben. Da der Fehler erst nach längerer Zeit auftritt und da eben die Temperatur hochgeht kannst du den Fehler auch künstlich hervorrufen indem du die verdächtigen Kandidaten zusätzlich aufheizt. Auch kalte Lötstellen können die Ursache für das Versagen sein!

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 49 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136924168   Heute : 3784    Gestern : 25931    Online : 153        19.10.2017    9:07
24 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
9.64445519447