Regelbare Konstantstromversorgung mit 10A output

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Autor
Regelbare Konstantstromversorgung mit 10A output

    





BID = 1026571

ENS_Pat

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Hallo Liebe Community,

für die Beleuchtungseinheit eines Fluoreszenzmikroskopes habe ich eine LED mit extrem hohem Lumen-Output besorgt (http://www.luminus.com/products/color.html SBT-70-G/B). Leider benötigt diese LED einen Strom von 10.5A um ihre volle Lichtleistung zu erreichen. Bisher habe ich noch keinen Treiber gefunden der einen solchen Strom auch nur annähernd liefern könnte. Meine Idee wäre es jetzt 10 Treiber mit einem Output von 1200mA parallel zu schalten um so auf den benötigten Strom zu kommen. Ist das möglich? Was muss ich beachten?

Vielen Dank!

BID = 1026573

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5066
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

Ich kann mir nicht vorstellen dass es bei Meanwell keine entsprechende KSQ gibt. Da hab ich schon Welche in ähnlichen Grössenordnungen bekommen. Einfach mal bei Ebay danach suchen. Gibts natürlich auch aus anderen Quellen aber dort hab ich sie am günstigsten bekommen.

 

  






BID = 1026575

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 10967
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Ist das möglich? Was muss ich beachten?
Parallel schalten ist keine gute Idee, außer im Datenblatt steht explizit, dass die Treiber das können.

Mit einem Labornetzteil (Beispiel https://www.reichelt.de/Labornetzge.....%252A) kannst du die LED auch betreiben, und den Strom nach Bedarf einstellen.

Das LEDs gut gekühlt werden müssen, ist dir bewusst?

P.S.: Dein Link funktioniert nicht, sollte wohl http://www.luminus.com/products/SBT-70GB.html heißen.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 13 Sep 2017 11:29 ]

BID = 1026580

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Das LEDs gut gekühlt werden müssen, ist dir bewusst?
Ja, da wird eine Zwangskühlung, evtl. auch die Verwendung einer Heatpipe angesagt sein.

BID = 1026582

ENS_Pat

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Vielen Dank schon mal für die Antworten. Das mit der Kühlung ist in dem Fall kein Problem: 1. die LED ist bereits auf einer Heatpipe und 2. sie ist maximal 2 Sekunden an.
Was ich noch erwähnen sollte ist, dass ich die Intensität der LED regeln will. Hinzu kommt noch, dass die LED getriggert werden soll (TTL). Deshalb scheidet auch ein Labornetzteil aus. Wir haben schon Stromversorgungen für kleinere LEDs gebaut, sind also nicht ganz unerfahren und wissen was wir wollen. Das hat dann immer mit Recom Treibern funktioniert, welche aber maximal 1.2A liefern. Das Problem ist nur dass es keine regelbare Konstantstromquelle in dieser Größenordnung zu geben scheint.

Grüße,
Patrick

BID = 1026583

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5066
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

du gibst dir nur keine Mühe beim suchen! Die Meanwell KSQs gibts auf jeden Fall auch mit 0-10V Steuereingang und auch Labornetzgeräte gibts mit Remoteeingang.

BID = 1026584

ENS_Pat

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Leider stimmt das so nicht. Es gibt kein Mean Well Produkt das unseren Anforderungen entspricht, nämlich 10.5 Ampere regelbar zu liefern. Das Problem ist, dass die constant current range bei diesen Geräten z.B. dem ELG-240-24 nicht passt. Die Betriebsspannung unserer LED liegt bei 3.9 - 4.3V. In diesem Bereich kann leider kein Mean Well Produkt einen konstanten Strom liefern. Trotzdem danke für die Mühe.

BID = 1026585

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 10967
Wohnort: Cottbus

Es muss wohl nicht zwingend Meanwell sein?!

Wenn der Strom einstellbar, und der Ausgang triggerbar sein soll, würde ich nach wie vor zu einem Labornetzteil raten.




_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1026590

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16334
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Google defekt? Warum baust du die Konstantstromquelle nicht selbst?

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 58 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 12 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 137774117   Heute : 5729    Gestern : 25867    Online : 256        18.11.2017    10:55
23 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.61 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.173910140991