SIEMENS Wäschetrockner  WDT 70 - IPX4

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: schaltet nach ein paar Min ab

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


      


Autor
Wäschetrockner SIEMENS WDT 70 - IPX4 --- schaltet nach ein paar Min ab
Suche nach Wäschetrockner SIEMENS IPX4

    








BID = 1026546

noraaa

Gerade angekommen


Beiträge: 19
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : schaltet nach ein paar Min ab
Hersteller : SIEMENS
Gerätetyp : WDT 70 - IPX4
S - Nummer : WT44C101-01
FD - Nummer : FD 8910 205753
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Gerätetester (VDE 0701/0702), Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo

Seit einigen Tagen bleibt mein Wäschetrockner nach ein paar Minuten einfach stehen und schaltet sich komplett aus.

Fehlerbild:

x) Nach normalem Start (gewohntes, hörbares Klicken der Relais) dreht sich und heizt der WT ganz normal für einige Minuten..
x) dann bleibt er plötzlich stehen (Innenraum = heiß)
x) die LEDs sind plötzlich alle dunkel (als wäre er vom Netz getrennt)
x) und erst nach einer ABKÜHLPHASE von etwa 5 bis 10 Minuten läßt sich der WT wieder anstellen (nachdem Netzstecker 1x raus und wieder rein) ....das LED leuchtet wieder, der WT läßt sich wieder starten und nach einigen Min. stellt er wieder ab.
-----------------------------------------------

was ich getan habe: Gebläsekammer hinten geöffnet, gereinigt, Lüfterrad = leichtgängig; die Thermosicherung über dem Heizelement ist okay (Durchgang); Heizung = sauber (und heizt auch offensichtlich)

anschließend habe ich das Steuerungsteil ausgebaut: keine erkennbaren Schäden, keine Spuren einer Überhitzung; Elkos scheinen alle unverdächtig (keine Aufwulstung udgl).

-------------------------

Liege ich falsch, wenn ich annehme, daß da wohl was mit dem Temp-Regelkreis nicht in Ordnung ist? Ich vermute, die Maschine überhitzt und schließlich spricht eine Thermo-Sicherung an und stoppt die Energie-Zufuhr. Heizen tut sie ja ganz gut (Innenraum der Trommel ist sog. ziemlich heiß)

Ist da irgend ein Thermostat, der bei Überhitzung einfach kurzzeitig abschaltet?

Ich nehme an, das schwarze Kunststoff-Teil neben der Thermo-Sicherung ist ein Temp-Fühler ..könnte mit dem was sein?

Vielen Dank für eure Hilfe, Nora


















BID = 1026547

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10030
Wohnort: Hamm / NRW

Ein Überhitzen im Heizkreis würde nur den unterbrechen, aber die Maschine würde sich nicht komplett ausschalten.

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

 

  




BID = 1026554

silencer300

Inventar



Beiträge: 3847
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Ein komplettes Aussteigen ist nur bei defekter Steckdose/Zuleitung/Netzfilter/Netzschalter, oder bei defektem Schaltnetzteil möglich. Bei allen anderen Komponenten schaltet das Gerät nicht völlig aus.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1026560

noraaa

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Hallo ...schönen Dank für die Antworten


Zitat :
Ein komplettes Aussteigen ist nur bei defekter Steckdose/Zuleitung/Netzfilter/Netzschalter, oder bei defektem Schaltnetzteil möglich. Bei allen anderen Komponenten schaltet das Gerät nicht völlig aus.


x) "komplettes Aussteigen" ist relativ - die Maschine stoppt und die Betriebs-LED erlischt - nach einer Abkühlphase schaltet alles ja wieder ein.
x) Steckdose, Zuleitung natürlich okay
x) "Netzfilter" ..nach dem habe ich auch schon gesucht - wo befindet sich der genau bei der Maschine - seitlich unten?
x) wo befindet sich das Schaltnetzteil ...linke oder rechte Seitenwand entfernen?
x) Netzschalter ist nicht vorhanden
x) weiß vielleicht jemand, wie ich zu einem Schaltplan od. zu einem Service-Manual kommen könnte?

lg, Nora




[ Diese Nachricht wurde geändert von: noraaa am 13 Sep 2017  0:55 ]

BID = 1026563

silencer300

Inventar



Beiträge: 3847
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Das Netzfilter ist genau dort, wo die Zuleitung im Grerätegehäuse (rechts,oben) verschwindet und endet. Von dort weg, geht es weiter zum Netzschalter (Drehschalter/Potentiometer auf der Platine). Das Schaltnetzeil besteht aus einigen wenigen elektronischen Bauteilen (TNY2xxGN plus Anhang) auf der Platine. Hier vermute ich stark, dass kein Bauteil defekt ist, sondern eine kalte Lötstelle/Riss bei thermischer Beanspruchung eine "lebenswichtige" Ader unterbricht.

Edit: Ein Service-Manual gibt es beim BSH-Techniker, es enthält keine detaillierten Schaltbilder der Platine, lediglich einen Stromlauf- und Verdrahtungsplan, da nach Herstellervorgaben eine Reparatur auf Bauteilebene nicht vorgesehen ist.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 13 Sep 2017  8:03 ]

BID = 1026594

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10030
Wohnort: Hamm / NRW

Lass jemanden kommen ( BSH ).

Wenn du nicht weist, wo das Schaltnetzteil sitzt, macht das doch keinen Sinn alleine zu versuchen.

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1026602

noraaa

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Hallo


Zitat : silencer300 hat am 13 Sep 2017 07:56 geschrieben :

Das Netzfilter ist genau dort, wo die Zuleitung im Grerätegehäuse (rechts,oben) verschwindet und endet.


es gibt keinen Netzfilter, Netzkabel endet an einem Klemmblock, von dort wird direkt weitergeführt auf die Steuerplatine (Dreh-/Programmschalter).


Zitat :
Das Schaltnetzeil besteht aus einigen wenigen elektronischen Bauteilen (TNY2xxGN plus Anhang) auf der Platine. Hier vermute ich stark, dass kein Bauteil defekt ist, sondern eine kalte Lötstelle/Riss bei thermischer Beanspruchung eine "lebenswichtige" Ader unterbricht.


Nach Haarrissen auf der Platine habe ich gestern schon gesucht u. ev. in Frage kommende, kalte Lötstellen auf Verdacht nachgelötet - bisher brachte das keinen Erfolg aber ich werde das Ding heute nochmals genau anschauen.

Zusatzfrage: wie genau wird der Feuchtegrad gemessen? Habe gesehen, daß dort 2 verschiedene Sensoren verbaut sind. Der eine ist dieser Sniffer im Heißluftkanal seitlich beim Flusensieb, der andere besteht aus 2 länglichen Metallelektroden im Innenraum. Letzterer wird wohl den Feuchtegrad der Wäsche messen, der Sniffer den der zirkulierenden Heißluft ...wozu aber 2 Systeme - 1 würde doch genügen?

lg, Nora

BID = 1026604

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10030
Wohnort: Hamm / NRW

Restfeuchte nur über die 2 Elektroden unter der Tür. Im Kanal und an der Heizung nur NTC für Temperatur und Verflusung

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1026608

silencer300

Inventar



Beiträge: 3847
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Der NTC im Luftkanal hat nichts mit der Restfeuchtemessung zu tun, der hat nur Einfluss auf die Heizleistung/-dauer. Die Feuchtemessung erfolgt ausschließlich über die beiden Elektroden unter der Tür.
Wenn in Deinem Gerät kein Netzfilter verbaut ist, sieh es positiv, da er dann auch nicht kaputt gehen/sein kann.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1026613

noraaa

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Hallo

aha, danke - ein NTC ist das also. Ich dachte, das Teil ist dafür zuständig, die Luftfeuchtigkeit zu erschnüffeln (schlecht zugänglich).

Einen Kabelstrang konnte ich nicht bis ganz zum Ende verfolgen - er verschwindet irgendwie im Pumpengehäuse (nehme an, es handelt sich da um einen Schwimmerschalter od. dgl. oder liege ich da falsch?).

Die Platine habe ich nochmals genauer angeschaut - soweit erkennbar ist alles okay. Die 4 Relais dürften für den Fehler eher unverdächtig sein (Heiz-Stufen, Motor, xy?) und ich werde morgen dann wohl bei laufendem Gerät messen, ob der Netz-/Programmschalter ev. kurzzeitige Aussetzer hat (vielleicht ein Kontaktproblem) ....hmmmm

Schönen Gruß, Nora

BID = 1026616

silencer300

Inventar



Beiträge: 3847
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Wenn Du im laufenden Betrieb messen willst, bewaffne Dich noch mit einem Fön und heize damit die Kondensatoren auf der Platine vorsichtig an, um den Fehler evtl. eingrenzen, oder ggf. reproduzieren zu können.

Edit: Die 4 Relais, 1x Motorrelais, 1x Motorwenderelais, 1x Heizrelais, 1x Heizrelais (Volldampf) kannst Du als Fehlerquelle ausschließen (passt nicht zum beschriebenen Fehlerbild).

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 13 Sep 2017 23:53 ]

BID = 1026633

noraaa

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Hallo


Zitat : silencer300 hat am 13 Sep 2017 23:43 geschrieben :

Die 4 Relais, 1x Motorrelais, 1x Motorwenderelais, 1x Heizrelais, 1x Heizrelais (Volldampf) kannst Du als Fehlerquelle ausschließen (passt nicht zum beschriebenen Fehlerbild).


Der Motor dreht nur in eine Richtung, wird auch nur 2polig versorgt - der Hilfskondens. ist separat am Mot angeschlossen. Den Tip mit dem Föhn werde ich beherzigen. VG, Nora

[ Diese Nachricht wurde geändert von: noraaa am 14 Sep 2017  8:56 ]

BID = 1026639

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4175
Wohnort: OB / NRW

Moin noraaa

Motor dreht nur in eine Richtung, wird auch nur 2polig versorgt

Das gibt es nicht, dann würde die Wäsche zusammen knubbeln.

Tip mit dem Föhn werde ich beherzigen
Wenn du eine Fönbehandlung durchführst, kann auch der AC/DC-Wandler warm werden.
Die TNY und LNK schalten auch bei Wärme ab.
Deswegen sollen die auch nicht gesockelt werden (je nach Bautyp), damit die von der Platine gekühlt werden.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)

BID = 1026641

noraaa

Gerade angekommen


Beiträge: 19

Hallo Schiffhexler


Zitat : Schiffhexler hat am 14 Sep 2017 11:59 geschrieben :


Motor dreht nur in eine Richtung, wird auch nur 2polig versorgt Das gibt es nicht, dann würde die Wäsche zusammen knubbeln.


..danke für deine Hinweise aber er dreht wirklich nur in 1 Richtung, kannst es mir glauben - da zerknubbelt nichts. Am Ende des Programms gibt's dann noch ein intermittierendes Ein - Aus - Ein - Aus ..das nennt sich im Siemens-Sprech "Knitterschutz"

(Ein 1Phasenmotor, bzw Kurzschlußläufer m. künstl. Drehfeld und nur 2adriger Zuleitung kann die Drehrichtung nicht einfach so ändern ..wie denn)

--------

neuester Stand: der Trockner läuft nun schon seit einer guten 1/2 Stunde vollkommen fehlerfrei, das ist ja ganz was neues (da kann doch was nicht stimmen) VG, Nora




BID = 1026642

Schiffhexler

Inventar



Beiträge: 4175
Wohnort: OB / NRW

Mit der Drehrichtung, das ist mir auch neu.
Hast du den jetzt beim Probelauf evtl. noch das Gehäuse auf?
Dann bekommt er mehr Kühlung.

Gruß vom Schiffhexler




_________________
Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen auf Ihre eigene Gefahr,
da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
(Nobody is pefect)


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136173354   Heute : 1524    Gestern : 30140    Online : 256        21.9.2017    5:17
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,86467313766