Hoover WaTro HNWF 6167 - 84M

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Heizt nicht mehr

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.


      


Autor
WaTro Hoover HNWF 6167 - 84M --- Heizt nicht mehr
Suche nach Hoover Heizt nicht mehr

    








BID = 1023207

Anja M.

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Mannheim
 

  


Geräteart : Waschtrockner
Defekt : Heizt nicht mehr
Hersteller : Hoover
Gerätetyp : HNWF 6167 - 84M
S - Nummer : 310011509088
FD - Nummer : N/A
Typenschild Zeile 1 : N/A
Typenschild Zeile 2 : N/A
Typenschild Zeile 3 : N/A
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Schönen guten Tag zusammen

ich bin die Anja und hätte mal eine Frage zu meiner WaMa die nicht mehr heizen möchte, vlt. kann man mir hier weiterhelfen.
Meine WaMa läuft am Tag locker bis zu zwei mal am Tag und vor einer Woche hat es mich gewundert warum die Wäsche nicht mehr so richtig sauber wird und gelegentlich auch noch gerochen hat.
Nachdem ich dann das Programm mit 90C gewählt habe, bemerkte ich das die WaMa nicht wie üblich warm wird. Ich habe dann mehrere Ladungen gewaschen und immer wieder kam die Wäsche kalt aus der Maschine, weshalb mein Verdacht dann auf die Heizung gefallen ist.
Ich hab dann viele Stunden mit der SuchFunktion hier im Forum verbracht, und bin auf eine Menge Hilfe gestoßen... nun aber geht es einfach nicht mehr weiter und bin am Punkt angelangt wo ich Hilfe brauche.
Folgendes konnte ich mit Hilfe des Forum prüfen:
- Heizstab hat einen Wiederstand vom Anschlusss 1 zu 2 von 26,7 Ohm
- Isolationwiederstand vom Messpunkt 1 zum Gehäuse oder Messpunkt zum Gehäuse ist -1 (so steht es im Display, egal welchen Ohmbereich ich auswähle)
- Wenn ein Waschprogramm läuft und ich dann vom Messpunkt 1 zum Gehäuse messe, habe ich einen Wert von 230 Volt. Das gleiche auch bei der Messung zum Messpunkt 2 zum Gehäuse
- Der NCT Fühler hat einen Wert von 21 Killo Ohm
- Der Wert vom NCT Fühler sinkt wenn ich Ihn an puste

Was kann man noch testen?
Habe ich irgendwas falsch verstanden und sollte es nochmals prüfen/messen?

Eine Blitzidee hatte ich noch... kann ich den Heizstab an die Steckdose anschließen? Also ich meine Neutralleiter auf eine Seite und Phase auf die andere Seite und die Erde natürlich auch, dann das ganze an einen Stecker verdrahten und diesen dann in die Steckdose stecken. Dann solte die Heizung Warm bzw Heiss werden oder?
Ist wahrscheinlich eine Blöde Idee, aber die ist mir halt eingefallen


Jetzt schon mal vielen dank im voraus für Eure Hilfe.
Lieben Gruß Anja



BID = 1023379

Anja M.

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Mannheim

Hallo Ihr Lieben,

hat hier keiner ein Rat für mich

Heißt keine Antwort das die WaWa kapput ist?

Gruß
Anja

 

  




BID = 1023381

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10030
Wohnort: Hamm / NRW

Ist der Wasserstand ok?
Was passiert, wenn du 0,5Ltr Wasser dazugibst???

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1023445

Anja M.

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Mannheim

Hallo und danke für Ihre Antwort!

Der Wasserstand scheint mir okay zu sein... ich habe nun mal im Kochprogramm bis zu 1L Wasser mehr dazu gegeben, aber ohne Heiz Erfolg.

Müsste die Heizung nicht Heizen wenn 230V anliegen?
Ich habe mal gewartet bis 20min lang die 230V an der Heizung anstehen und habe dann die Maschine abgeschaltet und den Heizstab gezogen --> Eiskalt!
Ohmisch gesehen scheint er in Ordnung zu sein, wie geht das?

BID = 1023449

silencer300

Inventar



Beiträge: 3847
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Der Fehler könnte durchaus auf der Leistungselektronik liegen, dort ist auch das Heizrelais verbaut. Das Heizelement direkt an die Netzspannung anschließen ist keine gute Idee, da Du keinerlei Trockengehschutz hast, wenn die Maschine abpumpt. Zudem wird die Temperatur nicht geregelt, da permanent geheizt wird.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1023876

Anja M.

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Mannheim

So, das alles hat leider nichts gebracht ☹️
Und länger bei der Nachbarin möchte ich nun auch nicht mehr waschen.
Ich jetzt einen Reparaturdienst eingeschaltet die haben nun die WaMa abgeholt.
Nachdem ich den Techniker erzählt habe was ich alles getauscht habe, meinte er es wird wohl an der Druckdose (was auch immer das ist) liegen. Jedoch kann er mir erst Bescheid geben wenn er die WaMA untersucht hat.
Er meldet sich dann bei mir.

BID = 1023882

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 633


Zitat :
Ohmisch gesehen scheint er in Ordnung zu sein, wie geht das?
Gar nicht. So wie du es beschrieben hast, hast du die Spannung an der Heizung falsch gemessen:


Zitat :
Wenn ein Waschprogramm läuft und ich dann vom Messpunkt 1 zum Gehäuse messe, habe ich einen Wert von 230 Volt. Das gleiche auch bei der Messung zum Messpunkt 2 zum Gehäuse

Damit die Heizung heizt, brauchst sie zwischen(!) "Messpunkt" 1 und 2 230V, denn genau zwischen diesen "Messpunkten" liegt der Heizdraht!
Somit wäre das richtige Messergebnis gewesen, dass du von einem "Messpunkt" gegen Gehäuse 230V aber vom anderen "Messpunkt" gegen Gehäuse nahe 0V siehst.
Da du aber von beiden "Messpunkten" gegen das Gehäuse die gleiche Spannung gesehen hast, ist die Spannung zwischen(!) den "Messpunkten" 0V, was natürlich auch bedeutet dass 0V über dem Heizwiderstand anstehen, was bedeutet, dass nichts heizt.

Darum hätte ich z.B. eine normale 230V Glühlampe parallel zur Heizung oder anstelle der Heizung angeklemmt/gesteckt.
a) stochere ich so nicht in der laufenen Maschine unter Spannung und
b) habe ich optisch sofort die Rückmeldung ob die Heizung heizt/heizen würde oder nicht. Denn sowohl Heizung als auch Glühlampe funktionieren unter den gleichen Bedingungen; eine SpannungsDIFFERENZ zwischen ihren Anschlüssen.


Zitat :
meinte er es wird wohl an der Druckdose (was auch immer das ist) liegen.
Druckdose=Niveauschalter=Druckwächter - bei "Dose" ist meist der mechanische, nicht der analoge Niveauschalter gemeint.
http://www.kunnig-elektro.de/repara......html
Die Heizung wird als extra Schutzmechanismus oft zusätzlich über den Arbeitskontakt des Niveauschalters für das niedrigste Wasserniveaus geführt; falls das Heizrelais einmal geschlossen bleibt (Kontakte verschlissen/verbrannt/kleben fest) wird so eine Zwangsabschaltung durchgeführt wenn der Wasserstand unter das niedrigste Niveau fällt.
So kann die Heizung nicht zu glühen beginnen und evtl deinen Kunststoffbottich ansengen.


BID = 1023950

Anja M.

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Mannheim

So meine Lieben,

@Maou-Samma
Danke für den interessanten Link über den Druckwächter. Das war neu für mich.

Der Kundendienst hat mich zurückgerufen und mir gesagt das es nicht der Druckwächter ist.
Wenn ich Ihn richtig verstanden habe, lässt sich das Programm nicht mehr richtig durchschalten weshalb die Heizung nicht mehr angesprochen wird. (Komisch das ich aber dann abpumpen, Schleudern, Kurzprogramme etc. auswählen kann). Er möchte nun ein neues Steuerteil einbauen das ohne Mehrwertsteuer und Arbeitslohn ca 120-130€ kostet. Der Endpreis soll sich dann vermutlich auf 180€ belaufen, wenn nichts anderes defekt ist!
Klar war ja auch, das er mir geraten hat auf die Reparatur zu verzichten und bei Ihm gleich ne neuen zu kaufen für 230€.
Das habe ich aber dankend abgelehnt da ich ja bei meiner schließlich auch noch einen Trockner dabei habe. Dann wollte er mir auch gleich noch einen Trockner verkaufen

Das war mir sooooo klar, das wenn ich es nicht ohne eure Hilfe schaffe zu reparieren, ich dann früher oder später über den Kundendienst abgezogen werde
Muss ja nicht sein, aber so fühle ich mich.
Achhh, hoffentlich läuft die Mühle auch noch eine Weile nachdem ich dann wohl oder übel die 180€ rappeln muss.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Anja M. am 30 Jul 2017 10:00 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Anja M. am 30 Jul 2017 10:02 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136175942   Heute : 4137    Gestern : 30140    Online : 495        21.9.2017    8:52
22 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.73 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.496065855026