Selber bauen oder kaufen...was wuerdet ihr empfehlen? Solar tracker

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Selber bauen oder kaufen...was wuerdet ihr empfehlen? Solar tracker
Suche nach: solar (533)

    










BID = 1023096

Darkyputz

Gelegenheitsposter



Beiträge: 91
Wohnort: Andover
 

  


Hallo Gemeinde...

Ich bin mal wieder am basteln, bzw habe grad nen neues Projekt im Auge...
Will meine Panels die Sonne stalken lassen...
Dafuer brauche ich aber eine Schaltung die das bewerkstelligt UND nen Motor oder aber relais mit genug Schaltleistung versorgt um das ganze dann per E-Motor auch zu bewegen...
Nun bin ich am gucken und finde das hier:
https://homecsp.com/store/index.php.....oduct
Und Ueberlege ob es sich lohnt das selber zu bastlen oder einfach fertig zu kaufen...
Plan waere zweiaxig also hoehe und lanege der Sonnenbewegung abzugreifen, auch wenn am Anfang vielleicht erstmal nur Laenge genutzt wird...
Habe so einige Schaltplaene gefudnen im Netz, aber vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung und kann was dazu sagen...

Danke!!!!

P.s. ist der Link zu einem Shop legal?

BID = 1023097

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 633


Zitat :
Will meine Panels die Sonne stalken lassen...
Dann hoffen wir mal dass die Sonne keine einstweilige Verfügung gegen deine "Stalker" erwirkt, die deinen "Panels" verbietet sich auf weniger als 45 Winkelgrade ihrer Position zu nähern.
Und nein, dein denglisch ist nicht mal ansatzweise cool.
Selbst wenn du nicht auf den Begriff "Sonnenfolger" oder "Heliostat" kommst, hast du immer die Möglichkeit dein Vorhaben in deutschen Worten zu umschreiben.
Dein Link beruht wahrscheinlich auf dieser Schaltung oder einer Abwandlung...
https://www.mikrocontroller.net/att....._.JPG


 

  






BID = 1023098

Murray

Inventar



Beiträge: 3754

Ey Alder
Warum schreibst du das nicht im normalen Deutsch sondern in so einer Pseudo-Deppen-Sprache?

Allg. kann man davon ausgehen dass sich in Deutschland eine Nachführung nicht lohnt.
Da klatscht man einfach ein Modul mehr auf das Dach und schon ist gut.
Aber wahrscheinlich sind es bei dir nur nur 20Wp und willst dein Schmartschön damit laden ....

BID = 1023103

Onra

Schreibmaschine



Beiträge: 2237


Zitat :
Murray hat am 14 Jul 2017 23:20 geschrieben :

Ey Alder
Warum schreibst du das nicht im normalen Deutsch sondern in so einer Pseudo-Deppen-Sprache?

Allg. kann man davon ausgehen dass sich in Deutschland eine Nachführung nicht lohnt.
Da klatscht man einfach ein Modul mehr auf das Dach und schon ist gut.
Aber wahrscheinlich sind es bei dir nur nur 20Wp und willst dein Schmartschön damit laden ....


Du hast gelesen, wo er wohnt?

Onra

BID = 1023104

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 11776
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Zur Homepage von Kleinspannung


Zitat :
Murray hat am 14 Jul 2017 23:20 geschrieben :

Ey Alder
Warum schreibst du das nicht im normalen Deutsch sondern in so einer Pseudo-Deppen-Sprache?

Hast du schon mal nachgesehen,wo Andover ist?
Und schon mal drüber nachgedacht,das der Typ da schon so lange leben könnte,das er Deutsch nun nicht mehr jeden Tag spricht/schreibt?
Jedem Erdoganistaner laßt ihr mehr durchgehen...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1023105

Murray

Inventar



Beiträge: 3754

na Kleinvolt dann gebe Ihm doch mal einen Tipp der im weiterhilft.
Ich habe dazu geschrieben, von dir kommt wie immer nur OT

BID = 1023110

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 5671

...schon wieder son Solartick da wird mit dem Motor und der Steuerung ja fast mehr Strom verbrannt als erzeugt wird


...und zur Sprache/Linksschreibung dazu könnte man erstmal ein Satz zur Person schreiben welcher das erklärt und alle beteiligten sind "Happy"

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1023127

Ltof

Inventar



Beiträge: 7885
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Darkyputz hat am 14 Jul 2017 22:40 geschrieben :

...
Plan waere zweiaxig also hoehe und lanege der Sonnenbewegung abzugreifen, auch wenn am Anfang vielleicht erstmal nur Laenge genutzt wird...

Vertikal lohnt sich gar nicht. Das kannst Du alle paar Wochen per Hand nachführen, wenn es sein muss. Horizontal bringt's aber auch nicht wirklich. Wenn's ganz doof läuft, bringt die Nachführung weniger zusätzlichen Ertrag als sie selbst verbraucht. Ein zusätzliches Solarmodul ist billiger, macht kaum Arbeit und funktioniert.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1023158

Darkyputz

Gelegenheitsposter



Beiträge: 91
Wohnort: Andover

Hallo und zuerst einmal Danke fuer die grandiose Belehrung ueber die deutsche Sprache und deren Verwendung.
Um Cool zu sein muss ich mich nicht in Technikforen herumtreiben...
Von daher schoene Gruesse aus den USA and die Mutti waehler denen soviel an Erdi liegt.

And den Rest mit echten aussagen...Danke fuer eure Zeit...
Werd den Link einmal anschauen...
Eine idee ob das basteln oder kaufen nun besser iss, hab ich allerdings immernoch nicht...
Wieso meint ihr das Nachfuehrung nichts bringt?
Die Statistiken sehen alle immer Toll aus und logisch klingen tut es ja auch...
Den Mehrverbrauch seh ich nicht...da so nen Stellmotoer nun wirklich kaum Saft zieht...Oder is das auf die groesse des Projektes bei 20 Zellen bezogen?

Freu mihc auf weitere, producktive Ideen/Anregungen

BID = 1023162

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 5671


Zitat :
Darkyputz hat am 16 Jul 2017 01:58 geschrieben :

....Die Statistiken sehen alle immer Toll aus und logisch klingen tut es ja auch...

...da diese Statistiken meist von den Herstellern der Anlagen in Auftrag gegeben werden oder sogar von ihm selbst gemacht werden müssen sie ja toll klingen



Zitat :
Darkyputz hat am 16 Jul 2017 01:58 geschrieben :


...Oder is das auf die groesse des Projektes bei 20 Zellen bezogen?

Das haben Solarparks mit mehreren Megawatt Leistung https://www.google.de/search?q=Sola.....h=963

...wie gross ist deine Anlage ?

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1023173

BlackLight

Inventar

Beiträge: 3677


Zitat : Darkyputz hat am 16 Jul 2017 01:58 geschrieben :
Den Mehrverbrauch seh ich nicht...da so nen Stellmotoer nun wirklich kaum Saft zieht.
Unterschätze das mal nicht, insbesondere in der Jahreszeit wo die Module so schon ihre Probleme haben gerade die Selbstentladung der Batterie zu kompensieren. Auch muss die Lösung 365 Tage im Jahr über mehrere Jahre problemlos funktionieren, sowohl im Hochsommer als auch im tiefsten Winter.
(Und wenn du eine motorisierte Lösung nehmen sollst, nimm eine inverse Sonnenuhr. Man muss nicht komplex berechnen wo die Sonne wann stehen wird. Dazu reicht eine Uhr. Im Prinzip braucht man nur einen Dämmerungsschalter und eine recht dumme Nachführung.

Es wird schon seinen Grund haben, dass die PV-Anlagen in Deutschland alle feste Module haben. Ich rede nicht von was kleinem sondern von 2,5 Megawatt und aufwärts.
Ich bin mir unsicher, aber ich glaube ich habe hier noch nie eine Solarfarm mit nachgeführten Modulen gesehen. Zugegeben, von der Straße auf mit 100-180 km/h hat man seine Augen eigentlich auch woanders.

Kurzversion: Ich würde auf Ltof hören und einfach ein zusätzliches Modul nehmen. Jeden Monat per Hand den Winkel anpassen wird wohl am meisten bringen. Dann inspiziert man die Module sowieso gleichzeitig auf Verschmutzungen. Neben einem defekten Modul gibt es imho nichts schlimmeres als ein teilverschattetes PV-Modul.

BID = 1023192

Murray

Inventar



Beiträge: 3754


Zitat :
....Oder is das auf die groesse des Projektes bei 20 Zellen bezogen?


Wirklich 20 Zellen?
Dann taugt das ja wirklich nur zum Smartephoneladen wie ich vermutete.
Und zum Schluß hast das vielleicht noch auf dem Rucksack montiert?

Ich find ja immer wieder "gut" das man von den Projekten nur einen Bruchteil erfährt und sich den Rest zusammen reimen darf

Naja ich habe mittlerweile auf meine Nebengebäude fast 2500 Zellen drauf geschraubt.
Das rettet zwar Erdi nicht aber ich habe ein etwas besseres Gewissen diesbezüglich.
Um so mehr bin ich erstaunt wie du als künstlicher Ami das in den Dreck ziehst.
Greift wirklich die neue Politik so schnell um sich?
Und was "Mutti" da vorhat und viele ander wird aber auch nicht fuktionieren - nur Solar+Wind

Gleichzeitig frage ich mich was du mit deinem Projekt eigentlich bezweckst.
Teste doch einfach mal die Tesla-Solardachziegel.
Bin ja schon gespannt ob das Zeugs von "euch" was taugt.....

Achso fast vergessen ...
Wenn du genug Fläche hast kannst du mit variabler Aufständerung arbeiten.
das verstellst du einfach je nach Jahreszeit.
Aufständerung und erst Recht Nachführung verbraucht Unmengen an Platz.
Hier würde man ob der sehr gefallen Modulpreise einfach dazwischen noch welche setzen.
Ist genau so teuer wie letztendlich Aufständerung+Mechanik. ... und viel betriebssicherer....

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Murray am 16 Jul 2017 21:30 ]

BID = 1023206

Ltof

Inventar



Beiträge: 7885
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
BlackLight hat am 16 Jul 2017 12:36 geschrieben :

... Kurzversion: Ich würde auf Ltof hören und einfach ein zusätzliches Modul nehmen ...

Der Vorschlag kam schon vorher. Der ging nur etwas im Bashing unter.

Bei viel Sonne braucht man die Nachführung nicht. Bei wenig Licht kostet sie u.U. mehr Energie als sie bringt und bei wolkigem Himmel macht sie womöglich einen Tanz und peilt bei bedeckter Sonne eine besonders weiße Wolke an oder irgendwas.

Heutzutage kostet das installierte Solar-Watt 0,5 bis 2 Euro. Die Nachführung lohnt sich wirklich nicht mehr.



_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 17 Jul 2017 11:07 ]

BID = 1023215

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die Nachführung lohnt sich wirklich nicht mehr.
So einfach wird man das nicht sagen können.
Dieses Andover liegt auf der Höhe von Neapel oder Barcelona, also schon etwas südlicher als Flensburg.
Entsprechend sonniger wird es dort sein, und auch der jahreszeitliche Unterschied in den Tageslängen ist dort geringer.
Über den Grad der Bewölkung habe ich keine Daten, aber Darkyputz sollte wissen, daß die Leistung von Solarmodulen unter jeder Wolke fast völlig verschwindet und bei bedecktem Himmel lächerlich gering ist. Dann nützt auch eine Nachführung nichts mehr.

Schon eine hohe Luftfeuchtigkeit kann den Spaß in den Morgen- und Abendstunden verderben, weil Wasserdampf die für Solarmodule wichtige Infrarotstrahlung stark absorbiert, und der Weg der Sonnenstrahlen durch die Atmosphäre dann lang ist.

Wegen des flachen Verlaufs der cos-Kurve in der Nähe des Maximums dürfte auch eine 1-achsige polare Montierung mit Antrieb durch ein 24h-Uhrwerk völlig ausreichend sein.
Trotzdem muß man natürlich die evtl. auftretende Windlast berücksichtigen, und das dürfte eine bewegliche Montage enorm verteuern.
Ggfs könnte man die Solarzellen ja auch auf einem Schienenkranz, wie bei einer Drehscheibe der Eisenbahn, herumfahren.


Man wird also mit spitzem Bleistift alle verfügbaren Zahlen zusammenzählen müssen, wobei es auch darauf ankommt, ob man den selbsterzeugten Strom in teuren Akkus speichern muß oder ins öffentliche Stromnetz einspeisen kann.

Lokale Vorschriften sind auch zu beachten.
Ich habe unlängst gelesen, daß in Spanien die Selbsterzeuger ihren Eigenverbrauch ebenso hoch versteuern müssen, wie den Strom vom Kraftwerk.
Der Irrsinn de Verwaltung scheint keine Grenzen zu kennen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 17 Jul 2017 13:35 ]

BID = 1023221

Darkyputz

Gelegenheitsposter



Beiträge: 91
Wohnort: Andover

@Murray...
Meine Daten: 20 x 175 Watt panels, kostenlos geschossen, wird Grid Tie sein...keine Ahnung wie das in DE heisst wenn man nur den Ueberschuss einspeisst.
2500 Panels wuerde ich auf meine 9000m2 Grundstueck wohl nicht drauf bekommen...
Allerdings wollte ich auch nicht 4 oder gar 5 stellig investieren sondern verwenden was ich kostenlos schiessen konnte...waeren daher knapp 3500 Watt peak
Tesla panels kommen ueberhaupt nicht in Frage...Budget, Verfuegbarkeit und grusel Ami Dach...keine Chance...
@All...
Ich bin weder stolz auf die USA noch auf DE...beides ehemals tolle Laender, die grad beide von suboptimalen Regierungen zu Grunde gerichtet werden...Daher Briefwahl und mit Sicherheit nicht Mutti...

Wie muesste ich mir die Steuerung mit so einer 24 h Uhr vorstellen?
Hab da grad keine spontane Idee/Bild fuer eine Umsetzung im Kopf

Was die lokalen Einspeisungen angeht...
Man bekommt NIX...nur Credits fuer zukuenftiges zureckkaufen (was bei meinem System wohl nie vorkommen wird)...aber Sie werden mir NIE nen Check (ja die bezahlen hier echt noch mit Papier checks) schicken mit ueberproduktions Entlohnung...Und Steuernachlass NUR wenn ich ALLES NEU kaufe und vom FACHMAN montieren lasse...dann gaebe es 30% Steuerachlass...aber wir koennen uns ja alle vorstellen wo die bleiben...naemlich beim Handwerker...
Natuerlich brauche ich nen Handwerker fuer das ans Netz anschliessen...aber der Rest sollte schon Privatprojekt bleiben und ist hier auch erlaubt.

Alles was ich eigentlich wollte, bevor das Grosse auf meinem Thema rumhacken anfing, war info ueber erprobte Schaltungen die man tatsaechlich mit dem Elektroschrottfundus den man so im Keller hat nachbauen kann oder guenstige Kauf versionen...und moeglichst ne Erfahrung dabei...

Haette nicht gedacht das das hier so ausartet...vor allem das einem gute Laune als uebertrieben Cool sein wollen vorgeworfen wird...Naja...sei es wie es sei...
Hoffe auf weitere produktive Antworten und danke schonmal bis hier her fuer die breits getaetigen...weiss ich sehr zu schaetzen

Gruesse aus dem sinnigen New Jersey

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Darkyputz am 17 Jul 2017 15:19 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 56 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 136178669   Heute : 6924    Gestern : 30140    Online : 489        21.9.2017    10:44
31 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 1.94 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.204007863998