Suchen          Elektronik Forum
Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren        Zum Ersatzteileshop       

Elektroforum  

Ersatzteile Haushaltsgeräte  

Ersatzteilversand  

Webmaster-Forum  

Elektroinstallation  

Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      

Autor
Siemens S853 Fernseher 50er Jahre
Suche nach: siemens (10569) fernseher (10194)

    

BID = 984077

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach
 

  



Zitat :
eider weiß ich nicht genau wo der Kondensstor sitzt
Zwischen Punkt c am Zeilentrafo und der Anode (Pin9) der PY81.
Vermutlich handelt es sich um den 100nF 1000V in einem der obigen Bilder.
Spannungsmäßig darfs da gerne auch etwas mehr sein.

Beachte: Bei der PY81 liegt die Kathode an der Kappe!

P.S.:
Zitat :
Mein Kondensator Tester misst bis 200M Ohm...
Na ja, bei 100nF entspricht das einer Zeitkonstante von gerade einmal 20s.
"Anständige" Kondensatoren haben Zeitkonstanten von etlichen tausend Sekunden.
Vielleicht bekommst du das auch noch zu spüren, wenn du den Hochspannungsstecker von der Bildröhre entfernst.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  5 Mär 2016 17:05 ]










BID = 984086

Andreas G.

Schriftsteller



Beiträge: 513
Wohnort: Donnbronn
ICQ Status  

Hallo nochmal,
Irgendwie hab ich den Verdacht der Schaltplan passt nicht zu 100% zu meinem TV...
An der py81 ist auf Pin 5 ein 100nf 1000V Kondensator. Ist dies dann der Booster Kondensator ? Laut Schaltbild soll der Kondensator auf Pin 9 sein, hier geht ein Draht Widerstand weg aber kein Kondensator. Sorry wegen der Bilder,?ich bekomme sie leider anderst auf dem Handy nicht kleiner... .<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (1273494) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>

_________________
Rock 'n' roll is here to stay, it will never die

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Andreas G. am  5 Mär 2016 18:10 ]

 

  






BID = 984090

Andreas G.

Schriftsteller



Beiträge: 513
Wohnort: Donnbronn
ICQ Status  

Rechts ist die besagte Röhrenfassung




_________________
Rock 'n' roll is here to stay, it will never die

BID = 984095

Andreas G.

Schriftsteller



Beiträge: 513
Wohnort: Donnbronn
ICQ Status  

Laut Schaltbild soll nach dem Booster Kondensator der Widerstand W8 kommen und dann Parallel ein 25mf Kondensator und ein Widerstand. Diesen Elko find ich in dem ganzen Gerät auch nicht.....

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Andreas G. am  5 Mär 2016 18:53 ]

BID = 984106

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13122
Wohnort: 37081 Göttingen

Ich gehe mal davon aus. daß es sich um diesen Kondensator handeln dürfte (Siehe roter Pfeil). Der Wert müßte so bei 0,1µF liegen und die Spannung über 600V!

Gruß
Peter



BID = 984112

Andreas G.

Schriftsteller



Beiträge: 513
Wohnort: Donnbronn
ICQ Status  

Hallo, ja genau den such ich gerade, der geht laut Plan auf Röhren Pin 9, da ist aber keiner ...

_________________
Rock 'n' roll is here to stay, it will never die

BID = 984115

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16411
Zur Homepage von der mit den kurzen Armen

Müll entfernt

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  5 Mär 2016 20:32 ]

BID = 984123

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Irgendwie hab ich den Verdacht der Schaltplan passt nicht zu 100% zu meinem TV...
Gut möglich.
Aber das Prinzip stimmt.


Zitat :
An der py81 ist auf Pin 5 ein 100nf 1000V Kondensator. Ist dies dann der Booster Kondensator ?
Mit Sicherheit nicht.
Pins 4 und 5 sind bei Rohren aus der 80er Serie bekanntlich die Anschlüsse des Heizers.


Zitat :
der geht laut Plan auf Röhren Pin 9, da ist aber keiner ...
Vielleicht nicht direkt, aber am anderen Ende der an Pin9 angeschlossenen Drossel dürfte er zu finden sein.


BID = 984129

Otiffany

Urgestein

Beiträge: 13122
Wohnort: 37081 Göttingen

Etwa so sollte der Boosterkondensator aussehen:



Gruß
Peter



BID = 984136

schmitzalex

Schriftsteller

Beiträge: 695
Wohnort: Deutschland

Erofol Konsensatoren sind bereits Folienkondensatoren und in der Regel unproblematisch.

BID = 984300

Andreas G.

Schriftsteller



Beiträge: 513
Wohnort: Donnbronn
ICQ Status  

Ich hab jetzt alle alten Kondensatoren gegen Folienkondensatoren ersetzt. Was passiert wenn ich anstatt einen Booster Kondensator nur einen normalen Folien kondensator mit gleichen Werten wie der orginale nehm ?

_________________
Rock 'n' roll is here to stay, it will never die

BID = 984334

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Was passiert wenn ich anstatt einen Booster Kondensator nur einen normalen Folien kondensator mit gleichen Werten wie der orginale nehm ?
Was soll da schon passieren?
Das ist ja kein spezieller Kondensator, sondern das Wort "Booster" bezieht sich auf die Funktion.
Genau wie die PY81 als Booster-Diode bezeichnet wird.
Das ist allerdings eine spezielle Röhre, weil bei ihr 5kV zwischen Heizfaden und Kathode auftreten dürfen.
Man erreicht das durch einen relativ großen Durchmesser des Katodenröhrchens, das von dem darin frei schwebenden Heizer nur durch Strahlung geheizt wird.
Deshalb ist bei dieser Röhre der Kathodenanschluss auch an der Kappe herausgeführt, weil die Fassung für derartige Spannungen nicht geeignet ist.

BID = 984472

Andreas G.

Schriftsteller



Beiträge: 513
Wohnort: Donnbronn
ICQ Status  

Hallo nochmal an alle, also ich habe nun festgestellt das der Schaltlan nicht ganz zu dem Gerät passt, ie Röhren bestückung im Ton teil ist anderst. Der Plan ist vom Siemens S853, der Fernseher ist ein Siemens S853a. Ich habe mal von Pin 9 der PY81 zu allen möglichen Konensatoren gemessen ob da zu irgend einem eine verbindung besteht. Von Pin 9 (lila Pfeil ist die PY81) geht ein Drahtwiderstand weiter ( roter Pfeil). Von da geht eine leitung direkt zu dem 10kOhm Widerstand (gelber Pfeil) und von da zu dem Kondensator 0,1mf 1000V (blauer Pfeil). Ist das also dann der besagte Kondensator ? Orginal war ein Wima Bongbon mit 0,1mf 1000V drin.... wenn ja kann ich dies so lassen ? Ich möchte nicht das mir da etwas um die ohren fliegt oder etwas kaputt geht....




_________________
Rock 'n' roll is here to stay, it will never die

BID = 984481

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Von Pin 9 (lila Pfeil ist die PY81) geht ein Drahtwiderstand weiter ( roter Pfeil)
Wie ich schon schrieb, ist das kein Widerstand, sondern eine Drossel. Die ist auch nicht in allen Schaltungen zu finden. Wird etwas mit HF-Störungen zu tun haben.


Zitat :
und von da zu dem Kondensator 0,1mf 1000V (blauer Pfeil). Ist das also dann der besagte Kondensator ?
Gut möglich, wenn der 10k Widerstand NICHT in diesem Stromweg liegt.
Der Boosterkondensator hat jedenfalls niederohmige Verbindung zu den Kappen von PY81 und PL36, und ist mit dem anderen Ende direkt oder sehr niederohmig mit der Versorgungsspannung der H-Endstufe verbunden.


Zitat :
Orginal war ein Wima Bongbon mit 0,1mf 1000V drin.... wenn ja kann ich dies so lassen ?
Der Lutschbonbon musste jedenfalls raus.
Wenn dein Ersatzkondensator auch diese Spannungsfestigkeit hat, dürfte das ok sein.
Die Boosterspannung lag meist in der Gegend von +900V (kann man messen und ist i.d.R. im Schaltplan angegeben), wobei der Kondensator nicht ganz so viel aushalten muß, weil er ja mit dem anderen Ende an der Versorgungsspannung von ca. +200V angeschlossen ist.

P.S.:
Was ist denn dem großen roten Kondensator neben der Fassung der PL36 widerfahren?
Hat den jemand angespitzt?






[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  8 Mär 2016 21:34 ]

BID = 985595

Andreas G.

Schriftsteller



Beiträge: 513
Wohnort: Donnbronn
ICQ Status  

Hallo Perl,
Der Kondensator hat nur ein Isolierband rum weil die Füße zu kurz waren und ich diese verlängert habe. Nachdem ich nun weiß das ich keinen speziellen Kondensator brauch die Frage, mit aufgesteckten Röhren am Regeltrenntrafo langsam hochfahren ? Nur Unterheizen dann ja die Röhren oder ?Gibt es noch etwas zu beachten ?

_________________
Rock 'n' roll is here to stay, it will never die


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 53 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 35 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 138511618   Heute : 15710    Gestern : 19100    Online : 211        17.12.2017    18:30
21 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,86 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,434268951416